Ring of Kerry: Einsame Küsten, wilde Moore
Reiseservice mehr ...

Ring of Kerry

Einsame Küsten, wilde Moore: Ring of Kerry

Einsame Küsten, wilde Moore: Ring of Kerry

Einsame Küsten, wilde Moore

Eine der beliebtesten und schönsten Küstenrouten Irlands ist der Ring of Kerry. Er führt um die Halbinsel Iveragh herum an einsamen Küsten, wilden Mooren und schroffen Gebirgslandschaften vorbei. Zwischendurch kommt man an idyllischen Fischerdörfchen vorbei. Um dem im Sommer dichten Verkehr zuvorzukommen, empfiehlt sich eine frühe Abfahrt. Wegen der Enge der Straße dürfen Reisebusse den Ring nur gegen den Uhrzeigersinn befahren. Eine Wanderversion dieser Straße ist der Fernwanderweg Kerry Way.



Irland Rundreisen Ring of Kerry

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern


Sehenswürdigkeiten Ring of Kerry

Killarney

Blaue Seen, mildes Klima

Der Killarney National Park (über 10.000 Hektar) schützt eine der schönsten Landschaften Irlands. Im Zentrum liegen drei blaue Seen, die aufgrund des milden Klimas von einer eigentümlichen, fast subtropischen Landschaft umgeben sind. Riesenfarne, Erdbeerbäume, Bambuswälder und riesige Rhododendren überziehen die Hügellandschaft. Man kann den Park auf eigene Faust erkunden oder geführte Touren buchen, die z. B. Boots- und Kutschfahrten kombinieren.

Nähere Informationen:
www.killarney.ie



Weitere Sehenswürdigkeiten Ring of Kerry

Irlands Süden

Subtropische Pflanzen im Einfluss des Golfstroms

Die Grafschaften Cork und Kerry werden klimatisch vom Golfstrom begünstigt. Subtropische Pflanzen, Palmen, Fuchsienhecken und Rhododendronhaine sorgen für eine südliche Atmosphäre. Hinter der sanften Küste (...)

Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Irland Rundreisen anzeigen