Donegal

Donegal: Fanad Head

Donegal: Fanad Head

Wildromantische Küste in der vor der nördlichsten Grafschaft Irlands

Die nördlichste und viertgrößte 'Grafschaft Irlands hat trotz ihrer Größe nur eine acht Kilometer lange Grenze zum Rest der Republik Irland. Ansonsten grenzt Donegal an den Atlantik und Nordirlirland. Die Flüsse Drowes und Bradoge bilden seit Urzeiten die Grenze zwischen der irischen Provinz Ulster und und dem zum Vereinigten Königreich gehörenden Connaught. Die über 1200 Kilometern lange Küste von Donegal wird zu den schönsten Irlands gerechnet. Hohe Klippen und einsame Sandstrände wechseln einander ab, während es im Hinterland Wälder und Wiesen, Hügel, Flüsse und Seen zu entdecken gibt



Sehenswürdigkeiten Donegal


Glenveagh National Park

Romantisches Schloss am Fuß von Mount Errigal

Eine der Hauptattraktionen Donegals ist der Nationalpark mitten im County. Mit fast 16.000 Hektar ist er der zweitgrößte Irlands und umfasst Seen, Schluchten und Wälder am Fuß der beiden höchsten Berge von Donegal, den Mount Errigal und den Slieve Snacht. Er ist auβerdem Heimat einer der größten Rotwild-Herden des Landes. Ebenfalls hier wurden auch Steinadler aus Schottland erfolgreich ausgewildert. Mitten im Park steht das Glenveagh Castle, das seit seinem Bau 1857-59 mehrfach  erweitert wurde. In den sorgsam angelegten Gärten rund um das romantische Schloss wachsen exotische Pflanzen aus aller Herren Länder, was im starken Kontrast zum sumpfigen, kargen Umland steht.


Grianán of Aileach

Ringfort aus frühirischer Zeit

Das mächtige Steinfort auf dem Berg Grianán war das politische und kulturelle Zentrum der frühirischen Herrscher zwischen 800 vor Christus und 1.200 nach Christus. Das heutige Ringfort hat ein älteres Hillfort ersetzt.  Nachdem das Königreich Aileach einen großen Teil seiner Ländereien an die Normannen verloren hatte, verlor das Steinfort an Bedeutung und wurde schließlich zerstört. Heute kann man die Hauptwälle, die einen Durchmesser von 23 Meter haben, besichtigen und von oben eine phänomenale Aussicht in alle Richtungen genießne. Andere Teile des Forts waren zerstört, wurden aber im 19. Jahrhundert authentisch restauriert. 


Malin Head

Nördlichster Punkt Irlands

Der nördlichste Punkt der Inishowen Halbinsel ist gleichzeitig auch die nördlichste Stelle von ganz Irland. An der höchsten Stelle steht ein über 200 Jahre alter Turm, Banba’s Tower, der 1805 von den Engländern als Beobachtungsposten errichtet wurde. Sehenswert ist auch Hells Hole, eine sehr tiefe und schmale Schlucht, die bei Flut ein überaus beeindruckendes und lautes Naturschauspiel bietet. Vor der Küste Inishowens finden Wracktaucher mehrere gesunkene Schiffe. Lohnenswert ist auch der Besuch im Doagh Famine Village. Das Freiluftmuseum vermittelt Eindrücke von den Lebensbedingungen und Traditionen auf Inishowen, beginnend um 1840 mit der großen Hungersnot (the Great Famine), bis zur Gegenwart.


Slieve League

Malerische Steilklippen bei Donegal

Die Klippen von Slieve League sind eine der Hauptsehenswürdigkeiten in der Grafschaft Donegal. Sie fallen 600 Meter tierf steil in Meer und gehören damit zu den höchsten Klippen Europas. Oben befindet sich, geschützt von einer halbkreisförmigen Steinmauer, die Ruine einer Kapelle. Wer die Klippen mit dem Auto besichtigen will, fährt von Teelin zum 300 Meter hohen Bunglass Point mit Parkplätzen, von wo aus man einen Ausblick über die gesamten Klippen hat. Wer wandern möchte, findet einen Fußweg ab Teelin über den Kamm der Klippen weiter nach dem nördlich gelegenen Malin Beg. Dieser an einzelnen Stellen sehr schmale Weg ist mit Schwindel oder bei starken Winden und Böen gefährlich. Zu Fuß kann man von Carrick aus den Pilgrim’s Pass (auch Old Man’s Pass) wählen, der hinter den Klippen zur Kapelle auf den Gipfel führt. Im Sommer können ab Killybegs und Teelin Bootstouren zum Fuß der Klippen gebucht werden.  (zu Fuß hin und zurück: 5 Stunden, 15 Kilometer, auf und ab: 590 Meter)

Umfulana Route:
www.komoot.de




Reisebeispiele Donegal

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern
Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Irland Rundreisen anzeigen
Nach Oben