Rosslare

Knotenpunkt für Fahren: Rosslare

Knotenpunkt für Fahren: Rosslare

Knotenpunkt für den Fährverkehr

Der Hafen im Südosten Irlands wurde 1906  n der Nähe von Wexford erbaut, um einen Knotenpunkt für den Fährverkehr zur Insel zu schaffen. Heute ist der Hafen wichtiger Umschlagsplatz für den Güterverkehr zwischen dem Europäischen Festland und der Republik Irland. Rosslare Harbour ist Ausgangspunkt der Fernstraße N25/E30, der wichtigsten Ost-West Verbindung des Fernverkehrs in Irland. Das angrenzende Dorf hat einige Gasthäuser, Hotels, eine romanische Kirche, eine Bank, eine Polizeistation und ein paar Geschäfte.



Sehenswürdigkeiten Rosslare


Irish National Heritage Park

Zeitreise in Irlands Vergangenheit

Das Freilichtmuseum im County Wexford bietet eine Zeitreise durch Irlands Geschichte von der Steinzeit über die Wikinger und die Klosterbewegung. 9.000 Jahre irische Volkskunde werden ausgestellt. Rekonstruiert wurden unter anderem ein bronzezeitlicher Crannóg, ein Ringfort, eine Wassermühle mit Horizontalrad, eine Klostersiedlung, eine Wikingerwerft und ein Clochán, wie man die eisenzeitlichen Bienenkorbhütten aus Bruchsteinen nennt.

Nähere Informationen:
www.inhp.com


Raven Point

Dünen, Watt und Wald

Der Curracloe Beach ist ein beliebter, im Sommer sehr frequentierter Bade- und Ausflugsort in der Region Wexford im Südosten Irlands. An dem Strand von Curracloe schließt sich das Raven Nature Reserve an, bewaldete ehemalige Sanddünen, die das dem Meer mühsam abgerungene Wexford Slobland vor der Irischen See schützen sollen. Südlich des Raven erstreckt sich der Wexford Harbour, der bei Ebbe ein riesiges Watt freigibt und vielen Vögeln eine Nahrungsgrundlage bietet. Mit etwas Glück kann man auch Seehunde sehen.

Zur Route:
www.outdooractive.com

Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Irland Rundreisen anzeigen
Nach Oben