08.09.2008

Irlandreise von Monika und Alfred

Liebe Frau Janisch,

als 1. dürfen wir uns bei Ihnen für die hervorragende Vorbereitung unserer Irland Rundreise bedanken (09.08.-25.08.). Es hat alles wunderbar geklappt. Eine hervorragende Idee war es die Reise gegen den sonst üblichen Strom zu absolvieren, also von Dublin aus in den Süden, dann westlich fast die ganze Küste entlang bis hinauf in den Norden. Erstaunlicher Weise trafen wir auf dieser Tour auf relativ wenige andere Reisende.

Die Unterkünfte waren ausgezeichnet, die Gastgeber herzlich und liebenswert. Das Essen wunderbar. Wir hatten auch großes Glück mit dem Wetter. Es gab nur 2 echte Regentage von 16. Kleinere Schauer waren zwar fast an der Tagesordnung, aber diese dauerten nie lange. Wir möchten jedoch empfehlen wirklich gute Regenschuhe und einen Regenhut mitzunehmen. Es zahlt sich aus.

Wir haben auf unserer Tour mit ca. 2700 km unendlich viel schönes und interessantes gesehen. Es würde zu weit führen dies alles aufzuzählen aber folgendes hat uns – neben der vielfälligen und großartigen Natur – besonders gefallen:
- Country Hourse-Hotel zwischen Wexford und Waterford
- Blarney Castle in der Nähe von Cork
- den Pub Mary Anns in Casteltownshend bei Skibbern
- Bantry House bei Bantry
- die Halbinsel Dingle (die wir dem Ring of Kerry auf jeden Fall vorziehen)
- Mockross House und Ross Castle bei Killarney
- Bunratty Castle mit dem historischen Park
- die Cliffs of Moher, von Dinge aus per Schiff, sofern die See das erlaubt
- New Grange und Monastenboice (?), wofür man doch mindestens 4 Std. einplanen sollte.
- die Städtchen Malahide und Howth (netter Sonntagsmarkt am Hafen), gute Austern.

Den Norden haben wir uns für's nächsten Mal aufgehoben.

Wir wünschen Ihnen noch einen schönen, sonnigen Herbst.

Mit freundlichen Grüßen,

Monika und Alfred



Nach Oben