22.06.2015

Irlandreise von Andreas

Wieder waren es die von Ihnen ausgesuchten Quartiere die überzeugten

Die von Ihnen organisierte Reise durch Irland (ohne Nordirland) hat uns sehr gut gefallen. Wieder waren es die von Ihnen ausgesuchten Quartiere, die als besonders individuell und auf ihre Art, sei es von der Lage, der Einrichtung oder vom Besitzer her überzeugten. 

Einzig die Lodge bei Oughterard fiel insoweit deutlich ab. Unser Erdgeschoßzimmer war ziemlich klein, es gab im Zimmer keine Möglickeit Koffer abzustellen und im Bad konnte man keine Handtücher aufhängen. Von der gepriesenen Aussicht konnten wir rein gar nichts entdecken, allerdings regnete es. Hier erwies sich auch das Finden des Quartiers als besonders schwierig. Auf Ihrer Zeichnung war nicht zu erkennen, dass sich hinter der eingezeichneten roten Linie eine Straße verbirgt. Auch befand sich an der Station Road kein Hinweisschild. Die GPS-Daten nutzten uns leider nichts, da unser Navi nur Straßennamen akzeptierte. Auch das Befragen von 3 Einheimischen führte leider zu keinem Erfolg. So musste der Besitzer uns dann nach unserem verzweifelten Telefonanruf am Marktplatz abholen. Unangenehm empfand ich auch, dass man hier das Besitzerehepaar aus ihrem angestammten Wohnzimmer mit Wintergarten verdrängte. 
(Umfulana: "Wir haben uns mit der Unterkunft in Verbindung gesetzt. In Zukunft versuchen wir dieses Zimmer nicht mehr zu buchen. Wir haben darüber hinaus nochmals eine genauere Wegbeschreibung angefordert")

Als positives Gegenstück für ein Privatquartier möchte ich hier die äußerst nette Villa in Cobh anführen. Dort waren die Platzverhältnisse großzügig und die Besitzerin Pam von einer besonderen Herzlichkeit. So wurden wir nach unserer Ankunft sofort zu Tee mit Scones eingeladen und nach dem in der Stadt eingenommenen Abendessen bekamen wir einen guten irischen Whiskey serviert. 

Von den anderen Quartieren sind besonders das Butler House in Kilkenny, das Jagdschloss am See bei Killorglin, das ehemalige Konvent bei Adare und das Hotel am Lough Ree hervorzuheben. Auch das ehemalige Quartier der Küstenwache überzeugte dank seiner Lage und Aussicht. Soweit in den Quartieren Essen angeboten wurde, waren wir damit sehr zufrieden. Die irische Küche hat uns überzeugt, auch wenn in der Regel die Portionen etwas groß waren. Die Bedienung war immer sehr freundlich und zuvorkommend. Das Frühstück entsprach nicht nur unseren Erwartungen, diese wurden regelmäßig im Hinblick auf Angebot, Menge und Qualität übertroffen. 

Die von Ihnen vorgeschlagenen Highlights haben wir nicht immer besucht, aber dank der Karte im mitgelieferten DuMont-Reiseführer immer interessanten und gleichwertigen Ersatz in der Nähe gefunden. 

Noch eine abschließende Bemerkung zum Auffinden der Quartiere: Hier wäre es schön, wenn eine echte Adresse mit Straße und Hausnummer angegeben wäre. Die tatsächlich dann einmal angegebene Straße für das Emlagh House in Dingle war leider falsch, das Haus liegt nicht an der Main Road, sondern an der Main Street. (Umfulana: "Vielen Dank für Ihren Hinweis, wir haben dies umgehend korrigiert. Es ist gerade in Irland und Großbritannien sehr schwierig die Adressen mit Straße und Hausnummer anzugeben, da oftmals keine genauen Adressen sowie bei uns in Deutschland existieren")

Fazit: Insgesamt ein sehr schöner Urlaub, der auch dank relativ guten Wetters bei uns lange in guter Erinnerung bleiben wird und selbstverständlich wieder eine Weiterempfehlung von Umfulana rechtfertigt. Gesamtnote: 2+



Nach Oben