Bild
Karte

 

Die grüne Insel: Große Irland Rundreise

Südküste – Dingle – Westküste – Donegal – Dublin

17 Tage – 1.938,00 EUR p.P. im DZ*

Die große Rundreise ist geeignet, alle Schattierungen der grünen Insel kennenzulernen. Im Vordergrund steht die Schönheit der Landschaft. Aber auch die Kultur kommt nicht zu kurz: Hochkreuze und Klöster zeugen von einer glanzvollen Geschichte, Pubs und Folk von einer vitalen Gegenwart.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 und 2: Kilkenny

Mietwagenannahme
Anbieter: Sunny Cars GmbH
Vermieter: Thrifty
Fahrzeug: Renault Fluence o.ä. (CDMR)
Station: Dublin Flughafen (Desk at Airport)

Von Dublin nach Kilkenny136 km | 2 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast im Butlerhaus von Schloss Kilkenny1 Nacht | Bed & Breakfast

Das efeubewachsene Bedienstetenhaus von Schloss Kilkenny wurde in den 70er Jahren zu einem Gästehaus der besonderen Art umgebaut. Die meisten der 13 großen Zimmer haben offene Kamine und Bogenfenster mit Blick auf den gepflegten Garten und das Schloss. Das reichhaltige kontinentale Frühstücksbuffet wird in den ehemaligen Pferdeställen aufgebaut. Bis in die Altstadt sind es nur wenige Schritte.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 2 und 3: Cobh

Von Kilkenny nach Cobh157 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Villa über Cobh1 Nacht | Bed & Breakfast

Die viktorianische Residenz thront auf einem Hügel, wo sie die bestmögliche Aussicht über einen der schönsten Naturhäfen weltweit genießt. Doch auch in anderer Hinsicht ist das B&B bemerkenswert: Wer irische Gastfreundschaft kennenlernen will, ist hier richtig. Hochzeitspaare, die hier zu Gast waren, haben schon Kinder nach der charmanten und geistreichen Gastgeberin benannt. Die Restaurants und Geschäfte von Cobh erreicht man zu Fuß in fünf Minuten.

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 3 und 4: Ring of Beara

Von Cobh nach Schull129 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem B&B in Schull1 Nacht | Bed & Breakfast

Das herzliche Willkommen der Gastgeberin Nancy vermittelt einem sogleich das Gefühl, willkommen zu sein. Neben dem vielfältigen Frühstück sicher ein weiterer Grund für die ständig wachsende Zahl an Gästen, die schon mehrere Male ein paar Urlaubstage hier verbracht haben. Der Wintergarten lädt ein, bei einer Tasse Tee oder Kaffee den Ausblick über den Hafen bis hin zur Roaring Water Bay mit ihren vielen Inseln zu genießen.

Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 4 bis 6: Killarney

Von Schull nach Killorglin216 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Jagdschloss am See2 Nächte | Bed & Breakfast

Die viktorianische Residenz aus dem Jahr 1850 diente einst Lord Brockett als Jagdschlösschen. Heute gehört sie zu den schönsten in Irland und hat viele Naturliebhaber, Abenteurer und Poeten in ihren Bann gezogen. Das Jagdschloss liegt einsam am Ufer des Caragh Lake, mit Blick auf die Kerry Mountains auf der gegenüberliegenden Seite des Sees. Weiterlesen→

Wandern, Bergsteigen, Reiten, Angeln und Segeln sind in unmittelbarer Umgebung möglich, aber auch Entspannen oder Lesen in der Lounge am offenen Kamin. Die Gästezimmer sind geräumig und mit antikem Mobiliar ausgestattet. Manche haben Seeblick, andere liegen auf der Gartenseite. Das Restaurant ist sehr empfehlenswert. Die Köchin und ihr Team sind schon mehrfach ausgezeichnet worden.


Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 6 bis 8: Halbinsel Dingle

Von Killorglin nach Dingle62 km | 1 Stunde 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

In einem Gästehaus bei Dingle2 Nächte | Bed & Breakfast

Das moderne 4-Sterne-Hotel liegt am Südufer der Dingle Halbinsel, nur etwa zehn Minuten zu Fuß vom Zentrum von Dingle entfernt. Alle zwölf Zimmer sind groß, hell und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Die Gastgeber, Helen und Brian, legen viel Wert auf eine angenehme Atmosphäre und unterstützen dies durch ihre Gastfreundlichkeit. Helens Mutter ist Künstlerin und einige ihrer Bilder zieren die Wände. Das Frühstück ist reichhaltig und die frischen Zutaten kommen überwiegend von lokalen Anbietern. Mehrere bekannte Golfplätze befinden sich in der Nähe. In dem lebhaften Städtchen gibt es gute Restaurants und Pubs, in denen häufig Livemusik gespielt wird. Das Gästehaus liegt ideal zur Erkundung der Halbinsel.

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 8 und 9: Adare

Von Dingle nach Ballingarry126 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem ehemaligen Konvent bei Adare1 Nacht | Bed & Breakfast

Der stille Ort Adare in der Grafschaft Limerick – das angeblich schönste Dorf Irlands – beherbergte im 19. Jahrhundert einen Klosterkonvent mit angeschlossenem Internat. Nachdem Schüler und Mönche den Ort verlassen hatten, vereinsamten und verfielen die Gebäude, bis sie schließlich verkauft und zu einer Lodge umgebaut wurden, die seit den 80er Jahren regelmäßig Preise verliehen bekommt. Vielleicht liegt das nicht nur am guten Essen, am Stil der Zimmer oder dem Komfort, sondern auch daran, dass der Ort seine Spiritualität gewahrt hat. Die Bäume im Park sind inzwischen über hundert Jahre alt und der Kräutergarten bereichert die Küche des Hauses. Herausragend ist das Restaurant, das Gourmets und Weinkenner aus aller Welt anzieht. Die meisten Gäste übernachten im Haupthaus, einige Zimmer befinden sich aber auch in der ehemaligen Schule.

Sehenswertes vor Ort:


G

Tag 9 bis 11: Connemara

Von Ballingarry nach Galway207 km | 4 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Lodge bei Oughterard2 Nächte | Bed & Breakfast

Das außergewöhnliche Landhaus liegt in der bergigen Region von Connemara in Irlands Westen. Das geräumige Haus an der stillgelegten Bahnstrecke von Galway nach Clifden wurde 1996 als Familienresidenz erbaut und beherbergt heute helle Gästezimmer mit modernem Komfort und alten irischen Bauernmöbeln. Den Gästen stehen das Wohnzimmer mit offenem Kamin und der Wintergarten zur Verfügung. Von der Rückseite des Hauses blickt man über die Connemara Mountains. Der kleine Ort Oughterard mit Geschäften, Pubs und Restaurants ist in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Sehenswertes vor Ort:


H

Tag 11 bis 13: Céide Fields

Von Galway nach Mayo141 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast im ehemaligen Quartier der Küstenwache2 Nächte | Bed & Breakfast

1854 wurde das Anwesen als Hauptquartier der britischen Küstenwache errichtet. Als Sitz eines Admirals musste es in besonders exponierter Lage mit großer Fernsicht gebaut werden. 1914 übernahm ein Schwesternorden das Anwesen, gab ihm den Namen Stella Maris (lat. für Stern des Meeres) und nutzte es als Dorfschule. In den 1960er Jahren feierte hier die Landbevölkerung von Mayo ungezählte Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen. Zur Jahrtausendwende schließlich wurde der ehrwürdige Komplex zu einem kleinen, charmanten Hotel umgebaut, das schon mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde. Dazu beigetragen hat die unübertroffene Lage am Atlantik, der Service und der Stil sowie die Qualität der Küche. Der Blick auf den Atlantik macht alle Iren melancholisch – wegen der zahllosen Landsleute, die ihn auf immer überqueren mussten. An dieser Stelle können das auch Nicht-Iren gut nachvollziehen. In unmittelbarer Nähe befindet sich der uralte Friedhof von Doonfeeney mit dem zweithöchsten Standing Stone Irlands aus dem 5. Jahrhundert.

Sehenswertes vor Ort:


I

Tag 13 bis 15: Lough Erne

Von Mayo nach Donegal159 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Landhotel am Lough Eske2 Nächte | Bed & Breakfast

Das exklusive Hotel am Ufer des Lough Eske ist von der Schönheit der Grafschaft Donegal inspiriert. Mit seinem guten, mehrfach ausgezeichneten Restaurant mit Blick über den See und dem zuvorkommenden Service ist es eine ideale Bleibe, um sich zu erholen oder den Nordwesten Irlands zu erkunden. Die Zimmer sind groß und in warmen Farbtönen gehalten. Ob Golfen, Wandern, Angeln oder Ausflüge in die Umgebung: an der Rezeption erhält man jede Menge Tipps.


Sehenswertes vor Ort:


J

Tag 15 bis 17: Dublin

Von Donegal nach Dublin243 km | 3 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Mietwagenabgabe
Station: Dublin City (City Office)

Zu Gast im alten Schulhaus2 Nächte | Bed & Breakfast

Das ehrwürdige Gebäude stammt von dem berühmten Dubliner Architektenpaar, das auch das Museum des Trinity Colleges geplant hat. Seit 1861 war hier die St. Stephen's Parochial School beherbergt, und das Haus war Zentrum des Osteraufstandes von 1916. Im Jahr 1969 schloss die Schule und erst nach 30 Jahren öffnete das Haus erneut seine Pforten – diesmal als 4-Sterne-Gästehaus. Bei der Restaurierung wurde möglichst wenig in die Bausubstanz eingegriffen: In den ehemaligen Klassenzimmern befindet sich heute ein Restaurant und die – auch bei Einheimischen – beliebte Schoolhouse Bar. Die individuell eingerichteten Zimmer sind nach bedeutenden irischen Autoren benannt.

Sehenswertes vor Ort:


Zusatzleistungen

Umfulana Klimabeitrag
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, führen wir Ihren Beitrag an ein Baumpflanzprojekt im Dreiländereck von Südafrika, Swasiland und Mosambik ab.

Näheres unter:  www.umfulana.de/klimabeitrag-eu

Sunny Cars Erlaubnis für Nordirland
Wir informieren Sunny Cars darüber, dass Ihre Reise über Nordirland geht. Gebühren für den Grenzübertritt sind ggf. vor Ort bei der Mietwagenannahme zu zahlen.

Fahrzeug

Anbieter: Sunny Cars GmbH
Vermieter: Thrifty
Fahrzeug: Renault Fluence o.ä. (CDMR)

Eigenschaften: 4 Türen, Klimaanlage
Geeignet für: 4 Erwachsene, 2 große Koffer

Tarif:
  • ohne Selbstbeteiligung
  • Mindestens 1 Zusatzfahrer inklusive
  • Tankregelung: Rückgabe wie Übernahme. Sie geben das Auto mit der gleichen Menge Benzin zurück, mit der Sie es erhalten haben.

Zusätzliche Kosten vor Ort:
  • Einweggebühren auf Anfrage

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

1.938,00 EUR*


Unsere Empfehlung: Die günstigen Fluggesellschaften bieten ab vielen deutschen Flughäfen Flüge im Internet zum Selberbuchen! Im Reisepreis ist kein Flug enthalten.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
April–Sept.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Sabrina Rüdiger
Tel.: +49 (0)2268 9098-274

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung + Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen vierfarbigen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung + Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben