Vatnajökull
VatnajökullBild
Karte

 

Islands Südküste

Reykjavik – Golden Circle – Þórsmörk – Vatnajökull – Papey Island

9 Tage | ab 2.039,00 EUR p.P. im DZ*

Wasserfälle und Gletscher, Vulkane und stille Täler: An der Südküste Islands findet sich alles, was die Insel einzigartig macht. Die Tour beginnt in Reykjavik und endet in Egilstadir, wo man den Mietwagen abgibt und zurück in die Hauptstadt fliegt.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 3: Reykjavik

Mietwagenannahme
Anbieter: Sunny Cars
Fahrzeug: Mietwagen Sunnycars
Tarif: Sunnycars (Stand: 06.07.2018): B – Toyota Yaris 4dr oder ähnlich, All-in/FF
Station: Keflavik Flughafen

Nach Reykjavík51 km | 52 Minuten

Zu Gast in einem Hafenhotel in Reykjavik2 Nächte | Bed & Breakfast

Das bogenförmige Gebäude im Herzen von Reykjavik beherbergte einst eine Farbenfabrik, einen Zimmereibetrieb und weitere Gewerbe, die mit der Werft und dem Hafen in Zusammenhang standen. Nach seiner Renovierung ist es zu einem Wahrzeichen des Viertels geworden. Das Design ist originell und farbenfroh, sowohl im Innern als auch von außen: Bunte Tapeten, interessante Antiquitäten und fantasievolle Details geben dem Auge viel zu gucken. Die Ausstattung der modernen Zimmer steht der Lobby in nichts nach. Im Kino laufen isländische Filme mit englischen Untertiteln. 


Sehenswertes vor Ort:


Tag 2: Reykjavik

Ausflug (OPTIONAL)Exkursion nach Snaefellsnes (12 Stunden, englisch)

Die Halbinsel Snæfellsnes bietet wie in einem Prisma alles, was es auf Island gibt: geothermische Bäder, eine arktische Tierwelt, atemberaubende Vulkanlandschaften und den Gletscher Snaefellsjokull. Wegen seiner Abgelegenheit kommen nur wenige Besucher.  Weiterlesen→

Der Ausflug ist ideal für Fotografen, die auf der Suche nach dem besonderen Motiv sind. Morgens um 9 fährt der englischsprachige Guide die Kleingruppe in einem Bus durch den Hvalfjordur Tunnel nach Borganes. Nach einem Stop an einem Wildwasser, in dem sich die Lachse tummeln, fahren sie zum Mars, wie man die rötlichen Vulkankrater nennt, in denen bunte Gase eingeschlossen sind. Erster Höhepunkt ist ein Bad in einem 38 Grad warmen Teich mit anschließendem Lunch in einem Longaholt, wie man die typischen isländischen Gasthäuser nennt. 

Nächster Halt ist Budir, ein altes Handelszentrum mit einer winzigen pechschwarzen Kirche von 1703, die einen Steinwurf vom Meer in einer Mondlandschaft steht. Von dort geht es nach Arnarstapi, wo man eine kurze Wanderung zwischen bizarren Basaltsäulen machen kann. Ziel ist der Hafen von Arnarstapi, einem Fischerstädtchen aus dem Bilderbuch.

Danach steht der Snaefellsness-Gletscher auf dem Programm. Sie nähern uns dem Vulkan vom schwarzen Kiesstrand bei Djupalon, wo man sich angesichts des tosenden Atlantiks und der Gewalten aus Feuer und Eis ganz klein fühlt.


B

Tag 3 bis 5: Vík

Von Reykjavik nach Vík291 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Hotel unter dem Myrdalsjökull2 Nächte | Bed & Breakfast

Das von außen eher unauffällige Hotel liegt ideal unterhalb des Myrdalsjökull, des viertgrößten Gletschers in Island, so dass man Tagesausflüge zum Skógafoss oder zur Glacier Lagoon machen kann. Innen gibt es sieben sachliche Zimmer und eine Halle, in der die Mahlzeiten angeboten werden und man sich mit den Gastgebern trifft, die gerne Hinweise für Ausflüge geben. Der Besitzer ist ein Outdoorenthusiast und bietet Touren auf den Gletscher an.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 4: Vík

Ausflug (OPTIONAL)Mit dem Super-Truck zum Gletscher

Mit dem Supertruck fährt man von Vik nach Mýrdalssandur, der größten Vulkanwüste Islands, die durch den Katla gespeist ist. Den Vulkan kann man nicht sehen, da er unter einer 750 Meter dicken Eisschicht liegt. Nur alle 40 bis 80 Jahre wird der Vulkan aktiv. Dann schmilzt das Eis und verwandelt sich einen Kratersee. Nachdem wir uns ein wenig umgesehen haben, fahren wir weiter zur Gletscherzunge Kötlujökull und wagen uns aufs Eis. Im Supertruck fahren wir weiter nach Hjörleifshöfði, das einmal eine Insel vor der Küste war. Heute liegt der Berg im Inland. Er ist auch geschichtlich interessant, weil dort im 9. Jahrhundert eines der ersten Wikingergehöfte stand. Ein abenteuerlicher Weg führt zu den sagenumwobenen Überresten. Den Abschluss bildet der Reynisfjall. Der 200 Meter hohe Berg hat fast vertikale Steilwände. Von oben genießen wir die weite Aussicht über die südlichste Region Islands.


C

Tag 5 bis 7: Öræfi

Von Vík nach Öræfi175 km | 2 Stunden 30 Minuten

Zu Gast in einem Hotel in Öræfi2 Nächte | Bed & Breakfast

Grasgedeckte Dächer und eine braune Fassade lassen das Hotel trotz seiner kantigen Formen fast eins werden mit seiner Umgebung. Der postmoderne Bau fügt sich harmonisch ein in die grün schimmernde Bergwelt. Die Zimmer sind modern und schnörkellos aber trotzdem gemütlich in warmen Grautönen eingerichtet. Große Fenster geben den Blick frei auf die Südküste oder die umliegenden Berge. Vor allem Naturfreunde und Wanderer finden hier perfekte Gegebenheiten vor: Hnappavellir ist ein beliebtes Kletterrevier und das Haus liegt zentral zwischen Skaftafell and Jökulsárlón, zwei der bekanntesten Highlights des Landes. 

Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 7 bis 9: Djúpivogur

Von Öræfi nach Djúpivogur203 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast im Hafenhotel von Djúpivogur2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Haus am Hafen wurde von einem dänischen Kaufmann 1905 gebaut. Als Optimist gab er dem Haus den Namen Framtíðin, zu deutsch: Zukunft. In den ersten Jahren diente es als Dorfladen und nach 1946 als Postamt. Schließlich wurde es zu einem Hotel umgestaltet, das seit 1990 ständige erweitert und modernisiert wird. Dabei ist das historische Blockhaus noch schöner geworden. Es hat Platz für ein entzückendes Restaurant und ein paar gemütliche Zimmer. Die meisten der komfortablen Zimmer sind jedoch in einem Anbau im Blockhausstil. Das Hotel bietet Angelausrüstung an oder organisiert Angelausflüge. Hinter dem Haus beginnt ein Weg an der Küste entlang. Wanderkarten werden zur Verfügung gestellt.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 8: Djúpivogur

Ausflug (OPTIONAL)Mit dem Boot zur Insel Papey (4 Stunden)

Die kleine Insel liegt acht Kilometer vor der isländischen Küste und hat ihren Namen von den irischen Einsiedlermönchen, die die Wikinger Papar nannten. Nur eine winzige Holzkirche erinnert daran, dass das Eiland bis 1966 bewohnt war. Dafür leben hier mehrere Zehntausend Papageientaucher sowie zahlreiche Möwen- und Entenarten. Nach einer 50-minütigen Bootsfahrt wird man über die Insel geführt. An den Klippen kommt man den Vögeln sehr nahe – ein Fest für Fotografen.


Tag 9: Egilstadir

Von Djúpivogur nach Egilsstadir Flughafen87 km | 2 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Mietwagenabgabe
Station: Egilsstadir Flughafen

Flug

Egilsstadir – Reykjavik

Transfer

Flughafen Reykjavík – Flughafen Keflavík
Der Transfer mit dem Flybus dauert 45 Minuten und wird von Reykjavik Excursions organisiert.
Fahrplan und Tickets für ca. 3.000 ISK unter www.re.is/flybus.

Die Tickets sind nicht im Reisepreis inklusive und müssen in Eigenregie gebucht werden.


Zusatzleistungen

Umfulana Klimaspende
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, erheben wir eine freiwillige Klimaspende, die wir zu 100 Prozent entweder an die Klima-Kollekte GmbH in Berlin oder Wildlands Südafrika abführen. 

Mit Ihrer Spende werden CO2-einsparende Projekte gefördert, wie zum Beispiel Solarkocher für Lesotho. Näheres unter www.klima-kollekte.de und www.wildlands.co.za

Sollten Sie an der Umfulana Klima-Aktion nicht teilnehmen wollen, vermerken Sie das bitte auf Ihrem Buchungsformular. 


Fahrzeug

Vermieter: Sunny Cars
Tarif: Sunnycars (Stand: 06.07.2018): B - Toyota Yaris 4dr oder ähnlich, All-in/FF

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

ab 2.039,00 EUR*


Unsere Empfehlung: Die günstigen Fluggesellschaften bieten ab vielen deutschen Flughäfen Flüge im Internet zum Selberbuchen! Im Reisepreis ist kein Flug enthalten.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
März–Okt.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben