Enna

Balkon Siziliens: Enna

Balkon Siziliens: Enna

„Balkon Siziliens“

Die 28.000-Einwohner-Stadt liegt in der geografischen Mitte von Sizilien auf einer Höhe von fast tausend Metern. Wegen der phantastischen Aussicht bis zum Meer und zum Ätna wird es auch der Balkon Siziliens genannt. Das Castello di Lombardia, das neben dem Dom zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der antiken Stadt gehört, zeugt von der großen Bedeutung, die die Stadt wegen ihrer zentralen Lage von der prähistorischen Zeit bis zu den Staufern hatte. Mit ihm ist der achteckige Wohnturm des deutschen Kaisers Friedrich II durch einen unterirdischen Gang verbunden.



Sehenswürdigkeiten Enna


Villa Romana del Casale

Spätrömische Kunst- und Luxusvilla

Die 3.500 Quadratmeter große spätrömische Luxusvilla liegt in einem wasserreichen Tal bei Piazza Armerina. Dass sie heute noch so gut erhalten ist, verdankt sie einem Erdrutsch im 12. Jahrhundert. Erst in den 1950iger Jahren begann die Ausgrabung. Heute ist der Prachtbau eine der wichtigsten archäologischen Ausgrabungsstätten Siziliens und Welterbe der UNESCO. Besonders die Mosaiken sind außergewöhnlich in ihrer künstlerischen Qualität.


Morgantina

Antike Stadt zwischen Wein und Oliven

Zwischen Weinbergen und Olivenhainen liegt die antike Stadt, deren Überreste viel weniger besucht werden als die benachbarte Villa Casale. Zwar sind nur noch die Fundamente der vorchristlichen Stadt zu sehen, aber man kann sich mit etwas Phantasie das Leben auf der Agora, dem Marktplatz, im Gymnasium oder in den Bädern vorstellen. Bedeutendster Fund ist die Statue der Aphrodite, die im Regionalmuseum vor Ort ausgestellt ist.




Reisebeispiele Enna

Nach Oben