Ravenna

Ravenna: Battistero Neoniano, UNESCO Welterbe

Ravenna: Battistero Neoniano, UNESCO Welterbe © pisaphotography / Shutterstock.com

Römische Kaiserstadt in Oberitalien

Ursprünglich lag die römische Kaiserstadt in Oberitalien direkt am Meer. Heute ist die Küste sieben Kilometer weiter östlich. Der Hafen Porto Corsini ist nur durch einen zehn Kilometer langen Kanal zu erreichen. Ihre Blüte erlebte die Stadt im 5. und 6. Jahrhundert, als die Antike christlich zu werden begann. Viele Mosaiken sind erhalten geblieben, die den Geist dieser Übergangszeit sehr gut verkörpern, zum Beispiel im Battistero Neoniano, der orthodoxen Kirche. Mittelpunkt des Centro Storico ist die Piazza del Popolo, wo man einen Cappucino trinken kann.




Reisebeispiele Ravenna

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern
Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Italien Rundreisen anzeigen
Nach Oben