Elba

Strand bei Portoferraio: Elba

Strand bei Portoferraio: Elba

Schroffe Felsen, Sandstrände und ein mildes Klima

Die drittgrößte Insel Italiens liegt etwa 20 Kilometer vor der Küste der Toskana. Die Eisenerzvorkommen, die bereits von den Etruskern genutzt wurden, haben die Wirtschaft der Insel bestimmt. Der Name der Hauptstadt, Portoferraio, bedeutet Eisenhafen. Als Ende der 1970iger Jahre die Stahlindustrie zu Ende ging, wurde der Tourismus das Hauptgeschäft für die 30.000 Inselbewohner. Die schroffen Felsenküsten, die schönen Sandstrände und eine weitgehend intakte Unterwasserwelt bieten zusammen mit einem ganzjährig milden Klima ideale Voraussetzungen für einen Urlaub am Meer.




Reisebeispiele Elba

Nach Oben