08.05.2007

Italienreise von Norbert Fabian

Sehr geehrtes Umfulana-Team,

...... wieder eine Reise mit Ihnen, die sehr positiv in Erinnerung bleiben wird, dank Ihrer Vorplanung und ausgewählten Unterkünfte.

Leider hatten wir nur incl. An- u. Abreise insgesamt 8 Tage zur Verfügung. Die von Ihnen ausgewählten Stationen waren passend ausgewählt und ermöglichten uns in der verfügbaren Zeit eine guten Überblick über das sehr zu empfehlende Reiseland Apulien.

Für andere Apulienreisende hier folgende Anregungen:

1. Es ist empfehlenswert, den Aufenthalt in "Lama di Luna" evtl. um einen Tag zu verlängern, denn dann ist es möglich auch noch die Gegend um Manfredonia und Monte S. Angelo zu besichtigen
2. Weiterhin ist es ist ratsam, den Anreisetag dazu zu nutzen, das in der Nähe von "Lama di Luna" gelegene Castel d. Monte zu besichtigen. Somit hat man mehr Zeit an den anderen Tagen um Trani usw. auf zusuchen.
3. Die Trulli-Stadt Alberobello muß man zweifelsfrei gesehen haben. Bei vernünftiger Reiseplanung reicht es aus, diesen Ort mit max. 1/2 bzw. 1/3 Besichtigungstag zu berücksichtigen. Die vorgeplante Unterkunft im Trullo ist zwar originell aber kann möglicherweise auch in anderer Form ersetzt werden.
4. Ratsam ist es, die Strecken zwischen den einzelnen Unterkünften über die autobahnänlichen Schnellstraßen zurück zulegen. Eine Fahrt über Land ist zwar sehr schön, kostet aber bei der oft abenteuerlichen Beschilderung sehr viel Zeit.

Besonders hervorzuheben ist das alte Kloster bei Otranto. Auch hier lohnt es sich evtl. einen Tag länger zu verbringen in wunderbarer ruhiger Umgebung mit geschmackvollem Hotel-Ambiente einschl. Pool und sehr aufmerksamen Hotelpersonal.
Ebenso empfehlenswert ist das Hotel " Sant Angelo " in Matera in seiner einzigartigen Umgebung und seinen sehr aufmerksamen und stetig hilfsbereiten Mitarbeitern.

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Fabian



Nach Oben