29.05.2007

Italienreise von Jürgen Weber

Hallo Frau Maier,
wir sind, sehr gut erholt, wieder in unserer Heimat gelandet. Die Sizilien-Rundreise mit Umfulana ist ein unvergessliches Erlebnis gewesen.

Ihre sehr gute Planung dieser Reise hat uns immer wieder begeistert. Kurzer Reiseverlauf von Anfang an:
– Schnelle und problemlose Entgegennahme des fast nagelneuen Mietfahrzeuges.
– Die Ölmühle in Cefalu war grandios. Die Gastgeberin sehr freundlich und herzlich. Liebevolle Ausstattung der kpl. Wohnung.
– Bei der Suche nach dem Bergbauernhof hatten wir etwas Schwierigkeiten, die anderen Gäste (Ehepaar aus Zürich) wohl nicht. Wir kamen aber auch von der anderen Richtung und konnten dadurch die Wegweiser nicht sehen. Die Unterkunft war auch sehr schön, geräumig und sauber. Das Essen war gut.
– Die Villa war ebenfalls etwas ganz besonderes. Tolles Ambiente, traumhafter Garten und direkte Meersicht. Unser Zimmer war schön, das Fenster aber ging leider in einen winzigen Innenhof und war dadurch etwas dunkel. Aber man hält sich ja in Taormina nicht im Hotelzimmer auf.
– Im Hotel auf Ortygia waren wir im abgebildeten Gebäude untergebracht, zur Seitengasse hin. Das Zimmer war nicht so toll. Der Verkehr von der Hauptstrasse war trotz Seitenstrasse gut zu hören. Das Frühstück, welches im neu renovierten, toll hergerichteten Nebengebäude serviert wurde, war wirklich lecker. Frisches Obst, Obstsalat, Gebäck usw.
-Von der Stadtvilla in Modica waren wir sehr angetan, zumal wir in dieser Gegend keine Villa vermutet hätten. Das Zimmer , mit Balkon und Sicht über die Dächer von Modica sowie das Frühstück waren sehr gut und schön.
– Die Villa am Tal der Tempel hat uns nicht gefallen. Die Aussicht natürlich sehr schön, direkt auf einen der Tempel. Aber das Hotel lebt wohl vom vergangenen Glanz. In unserem Zimmer konnte man deutlich erkennen, dass hier die Gäste nur kurz verweilen. Es war sehr verwohnt: Schmuddelig, die Möbel ziemlich ramponiert, Badewanne ohne Duschvorhang, keine andere Duschmöglichkeit. Badewanne total verkalkt und dadurch sehr rau, was nicht gerade zum Vollbad einlud. Der Pool war sauber, die Gartenanlage gepflegt. Das Essen im Restaurant auf dem Hotelgrundstück überteuert. Qualität und Preis standen nicht im Verhältnis. Dies war die einzige Unterkunft, die wir nicht mehr buchen würden. Das Hotel verdient wohl die 4 Sterne nur mit der Aussicht. Vielleicht werden die 1-Nacht – Gäste in den alten verwohnten Zimmern (ohne Balkon) untergebracht.
– auf dem feudalem Gut bei Camporeale – das absolute Highlight! Tolle Lage, sehr netter Hausherr, sehr freundliches Personal, ganz tolles Appartement mit grossem Wohnzimmer unterm Dach, liebevoll hergerichtet mit frischen Blumensträussen in jedem Zimmer. Das Essen (konnte man auf Wunsch bestellen), war nicht gerade billig, aber gut bis sehr gut, der hauseigene servierte Wein sehr gut. Besonders gut gefallen hat uns der sogenannte Speisesaal: Man fühlte sich wie ein persönlicher Gast des Hausherren, sehr privat und familiär.
– Palermo, ja, das war so eine Sache: Wir hätten nicht hinfahren dürfen. Es war zwar unser ausdrücklicher Wunsch, aber es war ein Fehler. Die Anreise zum Hotel sehr schwierig durch Einbahnstrassen und Baustellen. Keine Parkmöglichkeit direkt vor dem Haus. Unser Zimmer war im 3. OG, das Hotel im 5. OG.
5. OG neu renoviert, 3. OG nicht. Aber für eine Nacht ging es.
Da unser Rück-Flug bereits um 9.35 Uhr war, mussten wir dadurch morgens durch den Berufsverkehr durch Palermo. Chaos pur und sehr nervenaufreibend. Falls ein anderer Gast auch auf diese glorreiche Idee kommen sollte, bitte reden Sie es ihm aus. Es geht auf dieser Fahrt ein Grossteil der Erholung flöten.

Alles in allem war es wirklich ein sehr schöner Urlaub, Wetter war ideal, eine blühende und sehr abwechslungsreiche Landschaft, sehr freundliche Einheimische, die immer wieder gerne weiter geholfen haben. Leider können wir Ihnen im Moment keine Bilder schicken, da wir auf unsere alte Spiegelreflex zurückgegriffen haben wegen der Qualität der Bilder. Aber wenn wir diese auch auf CD brennen können, schicken wir Ihnen gerne ein paar.

Frau Maier, recht herzlichen Dank für alles, Ihre Geduld und Mühe. In unserem Freundeskreis haben wir schon kräftig die Werbetrommel für Umfulana und Sizilien gerührt.

Alles Gute für Sie

Jürgen u. Regina Weber



Nach Oben