27.07.2007

Italienreise von Jörg Zur Heide

Liebes Umfulana-Team,

gerne kommen wir der Bitte nach einem Feedback zu unserem Italienurlaub im Juli 2007 nach.
Vorab erst einmal ein Lob an das Team, das unseren Urlaub sehr gut organisiert hat. Die gesamte Abwicklung der Reise war professionell, schnell und absolut unkompliziert.

Nachfolgend ein paar kurze Kommentare zu unserer Reise:

Gardasee- Sehr schöne Unterkunft oberhalb von Gardone. Sehr nette Gastgeber. Selten hatten wir beim Frühstück eine schönere Aussicht. Einziger "Nachtteil": Zum Abendessen muss man ca. 3 km fahren, da es in unmittelbarer Nähe keine Restaurants gibt.

Lucca: Nette Unterkunft mit familiärem Charakter, die von einer sehr netten älteren Dame betrieben wird. Auch hier benötigt man das Auto, um ins Zentrum von Lucca zu gelangen. Restaurant ist jedoch gleich um die Ecke.

San Casciano: Sehr schönes, stilvolles Haus, das schon eher an einen klassischen Hotelbetrieb erinnert. Der Besitzer konnte uns einen guten Tipp geben, wo man in Florenz sehr gut und kostenlos (!) parken kann.

Chianti: Herrschaftliches Anwesen mit tollen Gartenanlagen und traumhafter Lage. Die Anfahrt zum Weingut (ca. 500m staubige Schotterpiste) wird Autofahrern, die Wert auf ein geflegtes, sauberes Auto legen, das Herz brechen....

Proceno: Unser Schlußlicht in der Rangliste der Unterkünfte. Vom Castello hatten wir eine Unterbringung im Kastell erwartet. Stattdessen war man abseits der Burg untergebacht, so dass man vom Kastell praktisch nichts gesehen hat. Auch das Frühstückstablett und die eher lustlose Gastgeberin konnten nicht wirklich überzeugen. Hinzu kommt das sehr beschränkte Gastronomieangebot im Ort.

Tredozio: Sehr schönes Haus, das von außen zunächst etwas ärmlich wirkt. Die Zimmer sind jedoch äußerst liebevoll restauriert. Toll! Aufgrund der Hitzewelle während unseres Aufenthalts konnten wir die Umgebung nicht erwandern, so dass wir den Tag am Pool verbrachten. Sicherlich aber eine schöne Gegend, die man bei eigener Planung bestimmt nicht berücksichtigt hätte.

Castello/Lago Maggiore: Sehr schönes Hotel direkt an der Flaniermeile. Sehr aufmerksamer Service.

Insgesamt hatten wir einen sehr schönen und erlebnisreichen Urlaub, den wir gerne weiterempfehlen. Bei einer erneuten Reise würden wir jedoch Proceno aus dem Programm streichen und stattdessen vielleicht einen Aufenthalt in Mailan oder Venedig einplanen.

Ein Hinweis zum Schluß: Durch die stellenweise chaotische Beschilderung in der Toskana ist die Nutzung eines Navigationssystems sehr ratsam. Unser Navi hat uns des öfteren vor Irrfahrten durch die Städte bewahrt...

Viele Grüße und vielleicht bis zum nächsten Mal...

Frauke und Jörg zur Heide



Nach Oben