22.06.2011

Italienreise von Annegret Sölter

Liebes Umfulana Team, Danke – herzlichen Dank! Eine unglaublich gute Organisation und ganz tolle Unterkünfte! Das Preis-Leistungsverhältnis ist absolut überzeugend. Bei den Unterkünften war alles dabei, man hatte eine tolle Mischung. Es fing an mit 2 Nächten in einer Stadt-Villa in der Altstadt von Florenz mit einer tollen Dachterasse mit Blick über die Altstadt und den Dom. Fantastisch. Anschließend ging es für weitere 2 Nächte nach Lucca. Dort waren wir in einem Landhaus ausserhalb der Stadt untergebracht. Ganz herzliche Aufnahme durch Gabriela, liebevolles Frühstück, zweckmäßiges, lichtdurchflutetes und geräumiges Zimmer in einer wunderschönen Umgebung mit tollem Garten. Weiter die Küste runter über die Maremma nach Tatti. Dort waren wir für 2 Nächte in einer mittelalterlichen Fattoria. Maria, eine liebenswerte Schweizerin hat hier zusammen mit ihrem Mann die 2 oberen Etagen mit einmaligen, geschmackvollen und modernen Zimmern ausgestattet. Sie hat mühelos den Bogen gespannt zwischen dem mittelalterlichem Gemäuer und modernen schönen Möbeln mit ein paar Designerschmankerln und vielen frischen und fröhlichen Farben. Das Frühstück war oberlecker. Ganz viele selbstgemachte Marmeladen, der tolle Käse, Schinken, Obst – ach herrlich!!!! Aber am besten war der Blick aus dem Fenster. Unglaublich – unbeschreiblich. tt
Gerne wären wir noch ein wenig länger geblieben – aber waren doch auch gespannt auf das nächste Quartier. Und das war dann wirklich der Hammer. Wir kamen dort an, bezogen unser Zimmer, schauten das Haus und den Garten an und nannten es ab sofort "das Paradies". Man kann es nicht in Worte fassen. Es handelt sich um eine trutzige mittelalterliche Wachanlage in Todi, Umbrien, dass sehr behutsam und mit großem Sachverstand und viel Geschmack umgestaltet wurde. Nun ist es ein kleines Juwel. Ein Hotel mit 8 ganz verschiedenen individuellen Zimmern. Ganz nettes Personal, das man gar nicht spürt und das trotzdem immer da ist, wenn man irgend etwas braucht. Das war der pure Luxus. Ein Pool in einem traumhaften Garten. Beim Schwimmen kann man weit ins Tal hinunter auf einen See und auf die atemberaubende Umgebung schauen. Auch das Frühstück mit selbstgebackenem Brot und Kuchen war wieder unschlagbar. Wieder waren die 2 Nächte uns viel zu wenig.
Aber schon ging es weiter. Wieder große Spannung. Unser letztes Quartier war ein Weingut im Chianti (Vagliagli). Hier waren wir dann 3 Nächte und haben von hier aus Sienna, San Gimignano und Arrezzo besucht. Auch das war einfach toll. Jedes Quartier etwas ganz besonderes und jedes doch wieder völlig anders. Hier wieder das Frühstück als das i-Tüpfelchen zu erwähnen. Das beste Frühstück der ganzen Reise. Für uns steht fest: Wir wollen nochmal! Und Umfulana hat sich bestens empfohlen und bewährt. Alles perfekt organisiert, einschließlich Mietwagen. Alles klappte wie am Schnürchen. Wir werden unsere nächste Rundreise sicher wieder mit ihnen machen.
Bei uns wird es dann wohl als nächstes Andalusien sein. Nächstes Jahr oder so... oder doch nochmal Italien?? Lassen wir es offen!

Jetzt habe ich aber wirklich genug geschwärmt.
Ganz liebe Grüße aus der (heute sehr gewittrigen) Lüneburger Heide.
von Anne Sölter und Frank Michael



Nach Oben