03.10.2005

Italienreise von Stefan A. Thiel

Hallo Frau Maier,

wir möchten uns bei Ihnen auf diesem Weg recht herzlich für die Organisation unserer Sizilien-Reise bedanken.
Die Tour (von Catania über Syrakus, Enna, Agrigento, Scopello, Cefalu, Salina, Taormina, Ätna und zurück nach Catania), die Sie uns zusammengestellt haben, war wirklich wunderschön.
In den 17 Tagen haben wir viel gesehen, viel erlebt und eigentlich nur positive Erfahrungen gemacht. Die Unterkünfte haben fast alle unsere Erwartungen noch übertroffen.
Und wir haben auch alles gefunden, sogar die Villa am Ätna (lediglich das Signum-Hotel und die Pension in Syrakus waren etwas knifflig).

Besonders gut haben uns Scopello und Salina gefallen. Beides war landschaftlich einmalig, wir haben schöne Wanderungen unternommen. In der Pension Tranchino in Scopello hat uns besonders durch die persönliche Atmosphäre und die überaus leckeren Dinners angetan. Das Signum-Hotel war natürlich auch sensationell. Der Blick auf Stromboli vom Pool war wirklich einmalig. Das Restaurant ist zwar nicht ganz billig, aber die Preise sind durch das erstklassige Essen gerechtfertigt.
Schön war aber auch der Aufenthalt auf dem Agritourismo von Sophia bei Agrigent.

Ein paar kleine Hinweise noch:
1. Bei der Pension Svizzera in Taormina kann man im vorhinaus auch einen PkW-Stellplatz reservieren. Das können wir für zukünftige Vermittlungen empfehlen, da das Parken in Taormina recht problematisch ist.
2. Das Hotel in Syrakus heißt Magnolie, nicht La Magnolia. Ausserdem ist ab frühen Abend die Einfahrt in die Innenstadt begrenzt (limitiert), so dass man etwas ausserhalb parken muss.
3. Wichtig wäre auch noch der Tip für die Besucher der Villa Leonie bei Catania, dass der Name nicht an der Tür steht, sondern man einfach mutig klingeln sollte (wenn man wie wir selbst die Straße findet).

Leider sind für Sizilien auch 2 1/2 Wochen noch zu kurz, aber wir können ja noch einmal hinfahren.

Viele Grüße

Petra & Stefan Thiel



Nach Oben