08.09.2013

Italienreise von Manfred Mario Freda

Italienreise vom 17.08.-07.09.2013 mit unserem Cabriolet Peugeot 207cc

Unsere Reise führte uns von der Schweiz, Arbon (Bodensee) aus,- nach Cetona in die Südtoskana, von dort aus weiter an die Amalfiküste, dort waren wir auf einem Berg,-einem ehemaligen Kloster einquartiert,- von wo aus man einen atemberaubendem Rundblick von Neapel bis zur Bucht von Sorrent, inklusive Capri und Ischia hat. Weiter ging es dann in die Basilikata nach Matera,- berühmt wegen ihrer eigentümlichen Höhlenbehausungen, – die Sassi,- das muss man gesehen haben! Von dort aus führte uns unsere Reise in den Salent, genau gesagt nach Ótranto,hier haben wir neun Tage verbracht, so war es uns möglich das ganze Gebiet des Salent zu erkunden,- auch hier wieder,- wunderschöne Orte, Traumhafte Küsten, einfach unbeschreiblich! Weiter ging's zu einem Biobauernhof im Herzen Apuliens, in der Nähe vom Castel Del Monte, Andria, Trani und Barletta, wo man so richtig die Ruhe geniessen konnte, – Balsam für die Seele,- einfach herrlich! Dann weiter nach Sirolo, welches sich im Parco Nazionale del Conero befindet,- hier haben wir in einem Palazzo übernachtet, mitten im Ort, aber absolut ruhig gelegen, so dass man sich um eine ruhige und angenehme Nachtruhe keine Sorgen zu machen brauchte . Am 05.09.13 ging's weiter, an den Gardasee,- leider unseren letzten Etappe,- ehe es wieder heimwärts ging, hier waren wir in einem Patrizierhaus aus dem 15. Jahrhundert, hoch über dem Gardasee gelegen, so dass man eine atemberaubende Aussicht auf denselben hat, zum Haus gehört ein 80'000 qm grosser Park, der zu wunderschönen Spaziergängen einlädt.
Wir haben 21 herrliche Tage verbracht (einer schöner als der andere) .
Dies ist die erste Reise welche wir bei Umfulana gebucht haben (sicher nicht die letzte), wir können, – dieses,- etwas andere "Reisebüro" nur empfehlen! die Unterkünfte waren alle sehr hochwertig und eher klein, richtig zum Wohlfühlen, die ganze Abwicklung durch Umfulana war einwandfrei und sehr professionell . Die Reiseunterlagen und die dazu gehörenden Wegbeschreibungen waren hervorragend. Wir konnten die Gegenden, Orte, Sehenswürdigkeiten und Menschen geniessen, denn für alles andere hätte Umfulana bestens gesorgt.
Dies ist ein kurzer Reisebericht, so unmittelbar nach unserer Rückkehr aus den Ferien. Fotos haben wir jetzt keine beigelegt, müssen erst einmal unser ganzes Fotomaterial (ca. 2000 Fotos) sichten.



Nach Oben