28.08.2015

Italienreise von Roberto

Dievole! Wir können nur schwärmen.

Leider komme ich erst heute dazu einen Bericht zu liefern. Der Effekt der wunderschönen aber anstrengenden Reise ist allerdings noch nicht verbraucht.
Das Hotel Belvedere in Cannobio möchte ich in meinem Ranking an den - fast - ungefährdeten Platz 1 setzen. Hier stimmte einfach alles: Wetter, Unterkunft mit grandiosem Blick, Service und glutenfreie Ernährung.
Vor allem an letzterem haperte es in Cinque Terre. Aber das Abendessen, frisch vom launigen Küchenchef persönlich zubreitet, war ein unbedingter Pluspunkt.
Dievole! Wir können nur schwärmen und hier ist das - fast - von oben zu nennen. Nach 2xMal gebuchtem tollen Ausblick( die Buchung versprach Grande View) waren wir natürlich verwöhnt und die Erwartungen entsprechend. Die Suite war dann auch geräumig und besass sogar eine eigene Miniküche!!! NUR sie lag zum Innenhof und direkt über der Küche. Das Frühstück und das dazugehörige junge Personal waren dafür EXTRAKLASSE.
Das Zimmer in Padua war wirklich modisch und chic. Die geringe Größe störte ebenfalls nicht. Da die beiden Fenster allerdings genau über der beliebtesten Eisbar von Paduas Jugend lagen und selbige am Wochenende besonders in Feierlaune war, beeinträchtigte den Nachtschlaf des erschöpften Stadterkunders enorm. Hier klappe es dann auch noch ÜBERHAUPT NICHT mit glutenfreiem Frühstück. Für die Cupon-Lösung sollte eine andere Lokalität gefunden werden, obwohl die beiden jungen Frauen nicht unnett waren.
Triests Hotel war bestimmt früher eine "1. Adresse" , heute hat es zwar noch genügend Personal aber das ist wohl eher auf reiche Seniorenpaare aus Übersee und den Inseln spezialisiert. Glutenfreies Frühstück: Ja, aber weit unter dem Niveau von Dievole und knausrig.
Insgesamt jedoch ein Lob an ihre Vorschläge und Buchungen. Gern werde ich wieder auf sie zurückgreifen. Bald bestimmt nicht nur auf ihre italienischen "Momente".
Herzlichen Dank
R.+D. Jung aus Halle



Nach Oben