25.07.2015

Italienreise von anonym

Sardinien ist ein Naturparadies und ein Kontinent für sich

Wir waren Anfang Juli 2015 in Sardinien unterwegs.

Unsere Route ähnelte einer von Umfulana angebotenen zehntägigen Route durch den Norden, wurde aber noch durch einen 5-tägigen Abstecher in den Süden ergänzt. Umfulana hatte uns zuvor bei der entsprechenden Umgestaltung der Reise unterstützt.

Wir fuhren vom Flughafen in Olbia über Arzachena, die Costa Smeralda, Orosei, Nuoro, Muravera, die Costa Rei, Villasimius, Cagliari, Tresnuraghes, Bosa, Alghero nach Tempio Pausania, Aggius und die Costa Paradiso wieder zurück nach Olbia.

Wir haben unsere Rundreise sehr genossen. Sardinien ist ein Naturparadies und ein Kontinent für sich. Bizarre Steinformationen, traumhafte Badestrände, wunderschöne Buchten, glasklares Meer, sehenswerte Landschaften, hübsche und abwechslungsreiche Ortschaften sowie Städte, die unzähligen Zeugnisse der Nuraghenkultur, die Freundlichkeit unserer sardischen Gastgeber und natürlich das kräftige und gute Essen haben uns begeistert.

Ein großes Lob verdienen - wie immer - die von Umfulana organisierten Unterkünfte. Jedes Haus hatte seinen eigenen Charakter. Die sardischen Gastgeber verwöhnten uns stets mit großer Gastlichkeit. Insbesondere in der Residenza Rio Molas (Muravera) fanden wir das "Paradies auf Erden": Die Lage des Hotels, das äußerst hilfsbereite und freundliche Personal, die schönen Zimmer und die gepflegte Anlage sowie das fantastische und günstige Abendessen gefielen uns sehr.

Auf die nächste Reise mit Umfulana freuen wir uns schon jetzt!



Nach Oben