16.06.2016

Italienreise von Nora Legittimo

Auf Umfulana Routen unterwegs zu sein, ist die schönste Art zu Reisen!

Wir haben nach 9jähriger Abstinenz dieses Jahr unsere vierte Umfulana Reise mit Ziel Toskana gebucht und sind auch nach der Kinderpause und nun in Begleitung unserer Söhne weiterhin begeistert: auf Umfulana Routen unterwegs zu sein, ist die schönste Art zu Reisen. Wir hatten es gehofft und es hat sich zu unserer großen Freude bewahrheitet: die kleinen, sehr individuellen Unterkünfte können gut mit unseren jetzt größeren Kindern bereist werden und die Tipps der Eigentümer sorgten wieder für viele Einblicke und die schönsten Urlaubserinnerungen, die auf den ausgetretenen Pfaden der üblichen touristischen Routen so nicht möglich wären.

Unsere Route führte uns nach einem Zwischenstop an den Sehenswürdigkeiten auf der Piazza dei Miracoli in Pisa auf die Insel Elba. Die Fährüberfahrt war einfach und ging in der Vorsaison zügig ohne Vorabreservierung und direkt 10min später mit dem nächsten Schiff. Die landschaftliche Vielfalt der Insel mit sandigen, kieseligen oder felsigen Buchten, dichten Wäldern und hohen Bergen, schönen Hafenstädtchen, abwechslungsreicher Gastronomie und immer mindestens einer vom Wind abgewandten Küstenseite hat uns sehr gut gefallen und lädt ein zum Wiederkommen.

Unsere Unterkunft in Santo Stefano mit Blick über das Meer nach Portoferraio und beim Abendessen mit Sonnenuntergang direkt hinter der Bucht war in allen Belangen sehr schön. Wir hatten zwei Doppelzimmer mit modernem Duschbad sowie jeweils eigener kleiner Terrasse mit gusseisernem Tisch und Stühlen. Von hier hatten wir einen Blick durch den wunderschönen Garten auf die Bucht zu unseren Füßen sowie einige stattliche Segelboote, die vor Portoferraio ankerten. Beim Frühstück dürfen die Gäste aus verschiedenen Vorschlägen ihr Drei-Gänge-Menü für das Abendessen auswählen, die Auswahl war immer vorzüglich und abwechslungsreich, auch die vegetarischen Speisen waren einfallsreich, die Qualität der Speisen und auch der Weine sehr gut. Der Service war immer herzlich und aufgeschlossen, wir haben schöne Tipps und Ideen für Ausflüge genannt bekommen und für Reservierungen oder Auskünfte auch den direkten italienischen Draht durch die Rezeption bemühen dürfen.

Auf dem Rückweg nach Deutschland haben wir noch zwei Tage in Bellano am Comer See verbracht und auch hier war die Auswahl der Unterkunft durch Umfulana sehr schön. Hoch am Berg gelegen mit wunderbarer Aussicht, gleichzeitig durch die typischen Treppengänge mit dem See verbunden, lag unser Bed & Breakfast. Das Haus ist mediteran mit einzelnen antiken Möbelstücken eingerichtet, unser großzügiges Zimmer mit eigenem Bad hatte eine eigene Terrasse mit Blick auf den See und den von den Besitzern sehr schön angelegten Terrassengarten, den wir auch benutzen durften. Das Frühstück haben wir wegen Regenwetter in der großen, gemütlichen Wohnküche serviert bekommen und wurden von unserer Wirtin mit köstlichen Pfannkuchen und einer großen Auswahl an Leckereien verwöhnt und wie es für diese Unterkünfte typisch ist auch gut unterhalten und mit vielen interessanten Informationen über das Haus, die Besitzer, den Ort und die Region versorgt.

Vielen Dank an Umfulana für die perfekte Organisation dieser Urlaubsreise, die hohe Professionalität in Ihrem ganzen Online Buchungsprozess während der Reservierung, Buchung und Reisevorbereitung und den Umgang mit unseren Sonderwünschen wegen Abstechern auf der Route sowie aufgrund unserer mitreisenden Kinder. Wir bleiben Stammkunden und können jedem Interessierten ans Herz legen, mit Umfulana zu reisen.



Nach Oben