10.10.2006

Italienreise von Wolfgang Schmeinck

Hallo Frau Maier,

am Sonntag sind wir von unserer Sardinienreise zurückgekommen.

Es stimmte alles, das Wetter war super, wegen der Nachsaison gab es keine Touristenströme und die von Ihnen ausgesuchten Quartiere waren jedes auf seine Art sehr schön.

Somara ist ein wunderbarer Platz, um zu relaxen, entweder am sehr schönen und gepflegten Pool oder in der Ruhezone in einer Hängematte. Es gibt zwar vom 1. Oktober an kein Dinner mehr, aber in der Nähe befinden sich einige Restaurants, in denen man gut essen kann.

Sehr familiär geht es bei Sebastiano zu. Am Abend sitzen alle an einem großen Tisch, am Kopfende der nette Hausherr, der übrigens selber kocht und sehr stolz ist, wenn es seinen Gästen schmeckt. Da Sebastiano nur Italienisch spricht, sind die Unterhaltungen sehr lustig. Manchmal muss man Hände und Füße zu Hilfe nehmen, aber die Verständigung klappt recht gut.

Das kleine Hotel in Cabras gefiel uns sehr gut. Es sieht auch von außen recht hübsch aus, zumindest ist es, da es sauber gestrichen ist und Blumenkübel davor stehen, eindeutig das schönste Haus im Ort. Sehr empfehlenswert ist der Besuch der Sinis Halbinsel, sowohl wegen der Ausgrabungen als auch wegen des Blicks auf die wunderschöne Küste.

Die Gallura ist ein ideales Quartier für Tierfreunde, Katzen, Hunde, Esel ... Das Örtchen Aggius ist nett, die Altstadt von Tempio Pausania lohnt einen Besuch und auch die Altstadt von Castelsardo ist sehenswert.

Alles in allem hatten wir einen schönen Urlaub auf einer schönen, landschaftlich sehr abwechslungsreichen Insel.

Wir suchen auf Ihrer Homepage schon jetzt das nächste Urlaubsziel und werden uns sicherlich wieder auf die gute Planung des Umfulana-Teams verlassen.

Mit freundlichen Grüßen
U. Schmeinck



Nach Oben