Versunkene Welt: eine Apulien Rundreise

Cilento – Tropea – Matera – Lecce – Fasano – Castel des Monte

14 Tage – 1.591,00 EUR p.P. im DZ*

Die Reise führt ins Mezzogiorno, wo die Uhren anders zu gehen scheinen: griechische, römische und normannische Epochen sind dort ebenso präsent wie das deutsche Kaisertum des Hochmittelalters oder gar die Steinzeit. Zwischen Gargano und dem Stiefelabsatz wächst in abwechslungsreicher Landschaft zudem auch einer der besten Weine Italiens.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 und 2: Napoli

Zu Gast in einem Palazzo im historischen Viertel1 Nacht | Bed & Breakfast

Mitten im Gewirr der Altstadtgassen von Neapel steht ein unscheinbarer Palazzo mit der üblichen bröckelnden Fassade. Wer sich ein Herz nimmt und in den Aufzug steigt, erlebt allerdings eine Überraschung: Einmal dem Lift entstiegen, steht man in einer sorgfältig restaurierten Halle mit bemalter Decke, stuckverzierten Wänden und antiken Fußbodenfliesen. Hier könnte einst die neapolitanische Bourgeoisie rauschende Bälle gefeiert haben. Die Zimmer sind ausreichend groß, das Frühstück ist in Ordnung. Wirkliche Pluspunkte aber sind das Ambiente, die Lage und die Hilfsbereitschaft des Personals. Man kann zu Fuß zum Hafen gehen, aus dem die Schiffe nach Capri oder Ischia auslaufen. Die Restaurantempfehlungen gelten als sehr gut.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 2 bis 4: Cilento

Mietwagenannahme
Vermieter: AVIS Italy
Fahrzeug: Fiat Punto 1.3 MJT o.ä. (EDMR)
Tarif:
Station: Napoli Railway Station

Von Napoli nach Giungano172 km | 5 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem alten Fort bei Giungano2 Nächte | Bed & Breakfast

Giungano, am Fuße der Alburni Berge, wurde vor über 1000 Jahren von sarazenischen Piraten als Festung gegründet. Heute ist es ein friedlicher Ort, mitten im Nationalpark, dessen Zentrum das alte Fort mit Türmen und Schießschächten ist, das zu einem originellen Gästehaus umgewandelt wurde. Umgeben wird das Anwesen von einem terrassierten Garten mit Wein und alten Obstbäumen. Das ehemalige Regenwasserbecken ist in einen schönen Swimmingpool mit Jacuzzi umgewandelt worden. Die Zimmer sind mit antiken Möbeln aus dem Familienbesitz eingerichtet. Die Umgebung bietet viele Möglichkeiten für Ausflüge: Die Griechischen Tempel von Paestum sind in der Nähe, ebenso mittelalterliche Burgen. 

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 4 bis 6: Tropea

Von Giungano nach Tropea350 km | 6 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Boutique-Hotel mit Meerblick2 Nächte | Bed & Breakfast

Das im April 2010 eröffnete 4-Sterne-Hotel thront auf einem Felsvorsprung über dem Äolischen Meer mit Blick bis zur Vulkaninsel Stromboli. Über eine Steintreppe hat man direkten Zugang zum Strand. Herausragend ist die bepflanzte Dachterrasse mit Whirlpool, auf der auch das für italienische Verhältnisse gute und frische Frühstück serviert wird. Die individuell gestalteten Zimmer haben zum Teil Meerblick. Die Einrichtung mit kräftigen Farben und Mustern verströmt einen Hauch des nicht mehr so fernen Afrikas. Das Personal ist freundlich und spricht fließend Englisch.

Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 6 und 7: Basilikata

Von Tropea nach Matera315 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer edlen Höhlenbehausung1 Nacht | Bed & Breakfast

Das Vier-Sterne-Hotel verfügt über 16 jener historischen Höhlenhäuser, deretwegen die Stadt zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die primitiven, in den weichen Fels gegrabenen Behausungen wurden über Jahrhunderte von Großfamilien bewohnt. Heute sind die etwa 50 Quadratmeter großen Einheiten elegant ausgestattet und haben Telefon und Klimaanlage. Einige haben einen schönen Ausblick auf die Marktplätze und die Altstadt. Vom Hotel eröffnet sich ein herrlicher Panoramablick.

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 7 bis 9: Salento

Von Matera nach Gallipoli213 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Boutique-Hotel in Gallipoli2 Nächte | Bed & Breakfast

In einer der geschichtsträchtigen Gassen von Gallipoli befindet sich das Gästehaus, das in jedem seiner zahlreichen Winkel mit architektonischen oder dekorativen Überraschungen aufwartet. Das Haus aus dem Jahr 1700 ist sorgfältig renoviert und lichtdurchflutet. Herrlich ist die Dachterrasse, auf der man die Sonne und die Aussicht auf die benachbarten Dächer genießen kann. Das Frühstück wird im schattigen Innenhof serviert und ist für süditalienische Verhältnisse üppig und frisch. Die Gastgeber sind freundlich, sprechen englisch und geben gute Tipps, wo man Sea Food essen oder die schönsten Strände finden kann.

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 9 bis 12: Land der Trulli

Von Gallipoli nach Locorotondo147 km | 2 Stunden

Zu Gast in einem Trulli-Weiler bei Locorotondo3 Nächte | Bed & Breakfast

Aus dem Weltkrieg in die Heimat zurückgekehrt, pflanzte Leonardo Cardone Wein, Oliven- und Zitrusbäume an und baute einen kleinen Weiler. Den vermachte er später seinem Cousin und dessen Familie. Die heutigen Gästezimmer sind modern und hochwertig eingerichtet, der Naturstein und die Rundbögen typisch für die Trulli. Die Bettwäsche ist handbestickt. Jedes Haus hat ein eigenes Stück Garten mit Aussendusche und Möbeln. Das Frühstücksbuffet wird im restaurierten Keller oder im schattigen Pavillon serviert. Zum Restaurant führt ein Weg gesäumt von Blumen und Olivenbäumen. Hier wird typisch apulische Küche geboten, die man während eines Kochkurses auch noch genauer kennen lernen kann. 

Sehenswertes vor Ort:


G

Tag 12 bis 14: Mittleres Apulien

Von Locorotondo nach Andria154 km | 2 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast auf einem apulischen Landgut2 Nächte | Bed & Breakfast

Der Bio-Bauernhof liegt im Herzen Apuliens, 20 Kilometer von Castel del Monte und 16 Kilometer von Andria entfernt. Auf 180 Hektar werden Oliven, Mandeln und Kirschen angebaut, umgeben von Wiesen und Getreidefeldern. Das Haupthaus wurde im 19. Jahrhundert gebaut und vor Kurzem mit viel Sorgfalt und Rücksicht auf die Bausubstanz restauriert. Alle neun Zimmer sind mit Liebe zum Detail und künstlerischem Geschmack eingerichtet. Ein Swimmingpool mit Sonnendeck liegt etwas abseits des Hauses.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 14: Napoli

Von Andria nach Napoli253 km | 4 Stunden

Mietwagenabgabe
Station: Naples, Airport


Zusatzleistungen

Umfulana Klimabeitrag
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, führen wir Ihren Beitrag an ein Baumpflanzprojekt im Dreiländereck von Südafrika, Swasiland und Mosambik ab.

Näheres unter:  www.umfulana.de/klimabeitrag-eu


Fahrzeug

Vermieter: AVIS Italy
Typ: Fiat Punto 1.3 evo o.ä. (Gruppe C)

Ausstattung:
Getriebe: Schaltung
Klimaanlage
Anzahl Türen: 5
Anzahl Sitze: 5
Gepäckstücke: 2 Taschen
Fahrer-Airbag, Beifahrer-Airbag
Sicherheitsgurte
Servolenkung
Autoradio

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

1.591,00 EUR*


Unsere Empfehlung: Die günstigen Fluggesellschaften bieten ab vielen deutschen Flughäfen Flüge im Internet zum Selberbuchen! Im Reisepreis ist kein Flug enthalten.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
Mai–Okt.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Stefanie Maier
Tel.: +49 (0)2268 9098-18

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung + Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen vierfarbigen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung + Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben