Mit dem eigenen Wagen in die Abruzzen: Die wilde Rückseite der Toskana - Italien
Rocca di Calascio

Mit dem eigenen Wagen in die Abruzzen

Die wilde Rückseite der Toskana

Die Reise ist ein grandioses Naturerlebnis zwischen Alpen und Appennin. Übernachtet wird in Villen am Meer, restaurierten Burgen und einem urigen Bergdorf.

Diese Reise wird nach Ihren Wünschen individuell angepasst.

Von zu Hause nach Toblach

Die Strecke führt bei Kufstein nach Tirol und weiter am Inn entlang bis Innsbruck. Danach geht es über den nied­rigsten Pass der Alpen­hauptkette, den Brenner Pass (1.370 m), nach Südtirol und weiter durch das Pustertal in Rich­tung Dolo­miten.
A

St. Kassian

Mit Seilbahn oder zu Fuß zu den Pralongià-Wiesen

San Cassiano liegt auf 1.537 Metern zwischen den Gipfeln der Fanes­gruppe und den ausge­dehnten Pralongià-Wiesen, welche im Winter das Zentrum des Skigebietes von Alta Badia bilden.

Zu Gast in einem Berghotel

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Halbpension

An einer schönen Aussichts­stelle über dem Ort Toblach, mit Blick auf die Dolo­mi­t­en­gipfel, liegt das famili­en­be­triebene Berghotel, das auch durch seine freund­liche Atmo­sphäre überzeugt.

Hoch­pus­tertal

Kultur­landschaft im Schatten der Sextner Dolo­miten

Drei Zinnen

Markantes Wahrzei­chen der Dolo­miten

Cortina

Zwischen legendären Dolo­mi­t­en­gipfeln

Von Toblach nach Padua

217 km | 3:30 h
Die Strecke führt an den Friula­ni­schen Dolo­miten vorbei, einem der schönsten und abge­le­gensten Teile der Dolo­miten.

Prosecco Region

Wein­proben in histo­ri­schen Dörfern

Treviso

Lauben­gänge in der Altstadt
B

Padua

Glorreiche Universität, Marktplatz im See

Laut Homer wur­de die Stadt 30 Kilometer west­lich von Venedig von Seefah­rern nach der Zerstörung von Troja gegründet.

Zu Gast in einem Boutique-Hotel in Padua

1 Nacht | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast | 1x Parkplatz

Im Herzen von Padua befindet sich das kleine Hotel zwischen der Basilika Sant'Antonio und einem der schönsten Plätze Europas, dem Prato della Valle.

Von Padua nach Fiumara

197 km | 2:30 h

Ferrara

Citta Vecchia mit mäch­tiger Wasser­burg

Bologna

älteste Univer­sität des Abend­lands mit urbanem Flair
C

Emilia Romagna

Burgen und Gourmetparadies zwischen Parma und Bologna

Die Region liegt im Südosten der Po-Ebene und wird im Süden von der schroffen Gebirgsmauer des Appennin begrenzt.

Zu Gast in einem Weinresort bei Forli

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Das Resort liegt in Fiumana, im hüge­ligen Hinter­land von Forlì in der Emilia Romagna, umgeben von eigenen Weinbergen, die insge­samt 110 Hektar umfassen.

Casen­ti­nesi

Wolf und Stein­adler in der Bergwildnis

Ravenna

Römi­sche Kaiser­stadt in Ober­i­talien

Von Fiumara nach Todi

228 km | 3:00 h
Bei Cesena verlässt man die Po-Ebene und durch­quert den Appenninn, Dabei streift man den Casen­ti­nesi National Park, in dem heute wieder Wölfe, Bären und Adler leben.

Kloster La Verna

Aufent­haltsort des Heiligen Franziskus

Perugia

Vitale Sommernächte vor Renais­sance-Kulisse
D

Umbrien

Das grüne Herz Italiens

Die Provinz zwischen der Toskana, Latium und den Marken ist die einzige Region Italiens, die weder eine Meeres­küste noch eine Grenze zum Ausland hat.

In einem Gästehaus in Todi

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Die Leiden­schaft für die italie­ni­sche Küche führte die Gastgeber, ein däni­sches Paar, 2010 von Kopenhagen nach Italien.

Lago di Bolsena und Umge­bung

Sauberer See in uralter Kultur­landschaft

Teatro della Concordia

Orvieto

Etrusker­stadt auf Fels­pla­teau

Todi

Mittel­alter­liche Stadt über dem Tiber

Von Todi nach Santo Stefano di Sessanio

184 km | 3:30 h
Über die rauen Monti Sibil­lini überquert man den Appennin.
E

Abruzzen

Braunbären, Wölfe und Luchse im wilden Gebirge

Die gebirgige Region in Mittel­i­talien grenzt mit einem schmalen Küsten­streifen an die Adria, dahinter erheben sich Hügel, die bis zu den höchsten Bergen der italie­ni­schen Halb­insel ansteigen.

Zu Gast in einem mittelalterlichen Albergo

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Wer zwei­einhalb Stunden nord­öst­lich von Rom aus dem Auto steigt, betritt eine andere Welt: In Santo Stefano di Sessanio – im Schatten des Gran Sasso – muss irgendwann die Zeit stehen geblieben sein. Stei­n­alte Häuser kuscheln sich noch um den Wehrturm, der weit über den zentralen Apennin schaut, eine der aufregendsten und urtüm­lichsten Landschaften Italiens.
Als der schwe­disch-italie­ni­sche Phil­an­throp und Hotelier Daniele Kihlgren das Dorf besuchte, war es schon fast ausge­s­torben. Er beschloss, ein Hotel mit einem voll­kommen neuen Konzept zu gründen, das er Hotel Diffuso nannte. Dazu kaufte er mehrere leer­ste­hende Häuser und ließ sie mit bewunderns­werter Liebe zum Detail restau­rieren, sodass die Authen­tizität erhalten blieb.

Gran Sasso d'Italia

Grandiose Aussicht über ganz Mittel­i­talien

Santa Maria in Valle Porclaneta

Archai­sche Kirche in der Wildnis

Um den Colle d'Anzano

Fern­blick von einer Ruine

Besteigung des Corno Grande

Vom Musso­lini Camp auf den höchsten Berg des Apennin

Von Santo Stefano di Sessanio nach Fano

298 km | 4:00 h
Am Ende der Fahrt nach Nord­osten entlang der Adria lohnt sich ein Abste­cher nach Urbino. Die Muster­stadt der Renais­sance, in der berühmte Maler gewirkt haben, ist heute Welt­kultur­erbe der UNESCO und eine quick­leben­dige Universitätsstadt in anmu­tiger Umge­bung.

Giulia­nova

Renais­san­ce­städt­chen mit breiten Bade­stränden

Sirolo

Bade­städt­chen mit mittel­alter­li­chem Flair

Ancona

Wo der Apennin ins Meer ragt

Due Sorelle

Küstenwande­rung zu einem Bade­strand

Monte Conero

Berg­rü­cken über der Adria
F

San Marino

Burgengekrönter Kleinststaat am Monte Titano

An den Hängen des burgen­gekrönten Monte Titano liegt San Marino, nach dem Vatik­an­staat und Monaco der drittkleinste Staat Europas.

Zu Gast in einer Villa bei Fano

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Die Villa wur­de in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts von Eugenio de Beauhar­nais erbaut, einem Stiefsohn von Napoleon und später Vizekönig von Italien.

Fano

Italie­ni­sche Küsten­stadt mit römi­schen Über­resten

Von Fano nach Völs am Schlern

454 km | 5:30 h
Bei Rimini verlässt man die Adria und fährt am Rande des Appeninn durch die Po-Ebene. Dabei kommt man an einigen der schönsten ober­i­talie­ni­schen Städte vorbei, wie z.B. Bologna, Modena, Mantua und Verona.

Casa Enzo Ferrari

Dauer­aus­stel­lung über ein Ausnah­megenie

Piazza delle Erbe

Leben­dige Mitte von Mantua

Mantua

Renais­san­ce­stadt an den Micio-Seen

Cima Palon

Phan­tas­ti­sche Aussicht über die östli­chen Alpen

Stadt­rundgang durch Trient

Präch­tige Palazzi zwischen Burg und Dom
G

Bozen

Barockstadt am Rand der Dolomiten

Die Provinzhaupt­stadt ist Mittel­punkt des deutsch­spra­chigen Südt­i­rols und Sitz der auto­nomen Regie­rung.

Zu Gast in einem Hotel am Fuße der Dolomiten

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Das famili­en­geführte 4-Sterne-Hotel in Völs am Schlern, am Fuße der Dolo­miten, ist ein Ort der Kontraste und der perfekten Symbiose zugleich: Hinter den histo­ri­schen Mauern des eins­tigen Wohn­sitzes des Freiherrn von Colonna aus dem 13.

Südt­i­roler Archäo­logiemuseum

Die Geschichte der Glet­schermumie Ötzi

Von Bozen nach St. Magdalena

Spaziergang durch die Altstadt und die Weinberge

Mit der Seil­bahn nach Kohlern

Ruhe, Sonne und ein wunderbarer Dolo­mi­ten­blick

Zu den Burgen von Eppan

Roman­ti­sche Ruinen mit weiter Aussicht

Von Völs am Schlern nach Hause

14 Tage
ab 1.589,00 €
pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer
Leistungen
  • Übernachtung im Doppelzimmer
  • Mahlzeiten (wie oben aufgeführt)

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit: April–Oktober

Die Preise können je nach Saison variieren.
Ihre Beratung
Stefanie Maier

Tel.: +49 (0)2268 92298-18

Warum bei Umfulana buchen?
  • Das persönliche Reiseerlebnis steht im Vordergrund, daher bieten wir keine Gruppenreisen an.
  • Die Reisen werden individuell ausgearbeitet – nach Ihren Interessen, Vorstellungen, Zeit und Budget.
  • Unsere MitarbeiterInnen bereisen ihre Zielgebiete regelmäßig, um sie qualifiziert beraten zu können.
  • Von der afrikanischen Buschlodge bis zur sizilianischen Olivenmühle erwarten Sie besondere Unterkünfte.
  • Dort, wo man nicht selbst ein Auto fahren sollte, werden Sie von geschulten Führern begleitet.
  • Für unterwegs erhalten Sie ein auf Ihre Reise zugeschnittenes Handbuch mit ausführlichen Informationen, Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Empfehlungen für besondere Wanderungen.
  • Sie buchen alles aus einer Hand: vom Reisesicherungsschein über den Flug, die Unterkünfte und Fahrzeuge bis hin zu den Führungen vor Ort.
  • Wenn Sie unterwegs sind, haben Sie eine 24/7-Notfallhotline.
Buchungsablauf
1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben