Jardins de Métis

Märchenhaft: Jardins des Métis

Märchenhaft: Jardins des Métis © JardinsdeMetis - Marjelaine Sylvestre

Hängende Gärten mit über 2000 Pflanzen

Eine herausragende Sehenswürdigkeit an der Nordküste von Gaspésie liegt zwischen Matane und Rimouski bei Grand Métis: Die hügeligen Gärten von Métis enthalten über 2.000 einheimische und exotische Pflanzen und gehören zu den eindrucksvollsten Parks in Nordamerika. 1918 erbte eine Botanikerin von ihrem reichen Onkel das große Gebiet, das sie in fast 40-jähriger Arbeit in einen märchenhaften Garten verwandelte. 1961 ging er in staatlichen Besitz über und ist seither der Allgemeinheit zugänglich. Im viktorianischen Herrenhaus mit Blick über den Garten und das Meer ist heute ein Museum und ein Restaurant untergebracht.

Nach Oben