Calgary

Hoher Freizeitwert: Calagary mit Peace Bridge

Hoher Freizeitwert: Calagary mit Peace Bridge

Millionenstadt mit hohem Freizeitwert

Schon vor über 11000 Jahren war der Ort zwischen der Prärie und den Ausläufern der Rockies besiedelt, blieb aber bis ins 19. Jahrhundert ein Lagerplatz der Blackfoot. Die ersten Weißen kamen 1860, um in den Weiten der Prärie Bisons zu jagen. Später, als Viehzüchter aus den USA neues Weideland suchten, wurde Calgary ein Ort der Rinderzucht. Ölfunde Ende der 1960iger Jahre beschleunigten die Entwicklung zur größten Stadt Albertas. Sehenswert ist dar Stadtteil zwischen dem Bow River und der 9th Avenue. Wegen der Nähe zu den großen Nationalparks und dem kontinentalen Klima (kalte Winter, warme Sommer) hat die Stadt mit knapp über ein Million Einwohner einen hohen Freizeitwert.



Sehenswürdigkeiten Calgary


Stephen Avenue

Kunstgalerien in Fußgängerzone

Die große Einkaufsstraße für Fußgänger in der Innenstadt von Calgary ist eine angesagte Adresse für Calgarys exklusivste Restaurants, Cafés und Bars. In der Straße befinden sich mehrere Einkaufsgeschäfte, exklusive Boutiquen und Fachgeschäfte. Außerdem gibt es mehrere Kunstgalerien. Für feierfreudige, nachtaktive Menschen bieten die größeren Shoppingmalls Nachtclubs an.

Nach Oben