Fraser Canyon

Vom Goldrausch zum Outdoor-Zentrum: Fraser Canyon

Vom Goldrausch zum Outdoor-Zentrum: Fraser Canyon

Vom Goldrausch zum Outdoor Zentrum

Der Goldrausch im Fraser Canyon war neben dem kalifornischen einer der heftigsten in ganz Amerika. Er wurde 1858 durch eine Ladung Erz ausgelöst, bei deren Untersuchung Goldspuren gefunden wurden. Als sich die Nachricht auf den Goldfeldern von San Francisco herumsprach, fielen innerhalb eines Monats mehr als 30.000 Menschen in Victoria ein, das bis dahin weniger als 500 Einwohner hatte.
Der Goldrausch führte zur Gründung der Kolonie British Columbia auf dem Festland. Durch Zehntausende von Prospektoren wurde die bis dahin friedliche Beziehung zwischen Europäern und Indianern, die im Pelzhandel wirtschaftlich verbunden waren, nachhaltig zerstört. Heute gibt es kaum noch Spuren des Goldrauschs, der wenige Jahre später so jäh endete, wie er begonnen hatte. Hope ist stattdessen ein Zentrum für Outdoor Aktivitäten wie Wandern, Skifahren, Mountain Biking, Angeln und White Water Rafting.

Nach Oben