Ingonish

1/2 Einwohner pro Quadratkilomter: Ingonish

1/2 Einwohner pro Quadratkilomter: Ingonish

Nordöstliches Tor zum Cape Breton National Park

Die Landgemeinde liegt  im Nordosten von Cape Breton Island am Cabot Trail, einer knapp 300 Kilometer langen Panoramastraße durch die Cape Breton Hitghlands. Die wenigen Bewohner (ein halber Einwohner pro Quadratkilometer!) leben vom saisonalen Tourismus und der Fischerei. Das Klima ist feucht mit sehr hohen Niederschlägen bis zu 1800 Millimeter pro Jahr. Allerdings fällt der meiste Niederschlag als Schnee von November bis Januar. Im kurzen Frühjahr schmilzt das Eis, nach wenigen Wochen kommt dann meist schon der Sommer.



Sehenswürdigkeiten Ingonish


Franey Trail

Zwischen Meer und Wald

Der Weg gehört zu den schöneren an der Ostseite des Cabot Trails. Oben hat man einen guten Blick über die Küste, Igonish und den Landstreifen der Middle Head. Über eine Forststraße kann man den Rückweg antreten. Sie führt am MacDougalls Lake vorbei. (Hin und zurück: 7,6 Kilometer, 2:00 Stunden, auf und ab: 383 Meter)

Umfulana Route:
www.komoot.de


Middle Head Trail

Spaziergang auf einer schmalen Landzunge

Die Bucht von Celtic Lodge wird im Süden von einer Landzunge gesäumt, die fünf Kilometer ins Meer hinausragt. Auf diesen schmalen Landstrich, der nach wenigen hundert Metern unbewohnt ist, führt ein Wanderweg bis zur Spitze. Dort seht man oberhalb der Klippen in einem lichten Wald und schaut über den grauen Nordatlantik, der im Osten erst nach Tausenden von Kilometern an der Küste der Bretagne endet. (hin und zurück: 4 Kilometer, 1:30 Stunde, auf und ab: 218 Meter)

Umfulana Route:
www.komoot.de




Reisebeispiele Ingonish

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern
Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Kanada Rundreisen anzeigen
Nach Oben