Grasslands Nationalpark: Bisons und Dinosaurier
Reiseservice mehr ...

Grasslands Nationalpark

Ein Paradies für Bisons: Grasslands Nationalpark

Ein Paradies für Bisons: Grasslands Nationalpark

Bisons und Dinosaurier

Auf einer Fläche von rund 907 Quadratkilometern schützt der 1981 gegründete Nationalpark ein intaktes Gebiet der ursprünglichen nordamerikanischen Prärie. Im Westen durchfließt der Frenchman River die weiten Graslandschaften, die für die Tier- und Pflanzenwelt einen wertvollen Lebensraum bieten. So findet sich hier beispielsweise eine in Kanada einzigartige Kolonie von Schwarzschwanz-Präriehunden. Außerdem wurde 2003 eine kleine Herde amerikanischer Bisons im Park neu angesiedelt, deren Population seitdem stetig gewachsen ist.

Und auch für Paläontologen sowie Archäologen ist das Gebiet von Bedeutung. Im späten 19. Jahrhundert wurden hier erstmals Dinosaurierknochen gefunden. Zudem ließ sich nachweisen, dass Teile des heutigen Schutzgebiets bereits vor über 10.000 Jahren von Völker der First Nations besiedelt waren.

Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Kanada Rundreisen anzeigen
Nach Oben