Elch im Banff National Park
Elch im Banff National ParkBild
Karte

 

Große Rundreise durch Kanadas Westen

Vancouver – Okanagan – Yoho – Banff – Jasper – Wells Grey – Sunshine Coast – Vancouver Island

26 Tage | ab 4.439,00 EUR p.P. im DZ*

Zwischen Eiswüste und Prärie, Fjordküste und Rockies: Die Reise nimmt sich vier Wochen Zeit für den Westen Kanadas, so dass man ohne Hektik die Rockies und Vancouver Island kennenlernen kann.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 4: Vancouver, BC

Mietwagenannahme
Anbieter: Sunny Cars
Fahrzeug: Mietwagen Sunnycars
Tarif: Sunnycars (Stand: 17.09.2018): FC – Ford Focus /AC/A/4dr oder ähnlich, All-in/FP/AD
Station: Vancouver Flughafen

Zu Gast in einer Villa im Trendviertel Kitsilano3 Nächte | Bed & Breakfast

Die denkmalgeschützte Villa aus dem frühen 20. Jahrhundert liegt in Kitsilano, einem der nobelsten, ältesten – und heute trendigsten – Stadteile von Vancouver. Zum Kitsilano Beach Park am Pazifik geht man wenige Blocks. Um die Jahrtausendwende wurde die ehrwürdige Familienresidenz gründlich restauriert und modernisiert. So wurden die Holzfußböden abgezogen, die Stuckdecken erneuert und die Bäder mit Fußbodenheizung versehen. Im weinroten Frühstückssaal wird ein leckeres „home made breakfast“ serviert. Karen und Wayne beherbergen in ihrem gastfreundlichen Haus nebenbei eine imposante Sammlung von historischen Korkenziehern, die man bei stets bereitstehenden Kaffee oder Tee bewundern kann.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 4 bis 6: Kelowna, BC

Von Vancouver nach Kelowna398 km | 5 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem B&B in Kelowna2 Nächte | Bed & Breakfast

Das im viktorianischen Stil eingerichtete Gästehaus liegt in einer freundlichen Wohnsiedlung von Kelowna, im Herzen des Okanagan Valley. Vom Garten und vom Haus aus hat man einen fantastischen Blick auf Kelowna und seine Felder. Ein Swimmingpool lädt zur Entspannung ein. Die Gastgeber haben ihre englisch angehauchte Gastfreundschaft über viele Jahre kultiviert. Clare – gebürtig aus Newbury, Berkshire – bringt mit ihrem Humor jedermann zum Lachen und begeistert ihre Gäste immer wieder mit ihrer Kochkunst. Zum Nachmittagstee serviert sie am liebsten Scones. Das 3-Gänge-Frühstück ist selbstverständlich auch typisch englisch.

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 6 bis 8: Golden, BC

Von Kelowna nach Golden353 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Boutique-Hotel an der Seilbahn2 Nächte | Bed & Breakfast

Die Lodge liegt ein paar Schritte von der Seilbahn entfernt, von deren Bergstation man das Kicking Horse Mountain Resort erkunden kann. Mit dem offenen Kamin in der Lounge, den großen Fenstern und der urigen Bar verbreitet das Interieur Wärme und Charme gleichermaßen. Jedes der zehn Zimmer ist auf die eine oder andere Weise einzigartig und erinnert im Stil an die traditionellen Berghütten der Nationalparks, wenngleich sie komfortabler sind. Die Besitzer, Lori und Ken, sind ihren Gästen sehr zugewandt und beraten bei Tagesaktivitäten. Morgens servieren sie ein reichhaltiges Frühstück mit frisch gebackenem Brot. Eiern, Pfannkuchen, hausgemachtem Joghurt, frischem Obst und hausgemachtem Müsli. Ein Restaurant und eine Bar sind fußläufig erreichbar.

Golden, BC

Sehenswertes vor Ort:

Yoho National Park
Der Nationalpark gehört mit seinen 1313 km² Fläche zu den vier großen Wildnisgebieten in den kanadischen Rockies und zeichnet sich durch schneebedeckte Gipfel, einsame Bergseen und tosende Wasserfälle aus. Er erstreckt sich entlang des Kicking Horse River, der eine tiefe Schlucht in das weiche Sedimentgestein der Rockies geschliffen hat. Eine der großen Sehenswürdigkeiten ist eine natürliche Brücke über den Kicking Horse Fluss und der leuchtend grüne Emerald Lake. Unübertroffen sind die Takakkaw Fälle, die zu den höchsten in Nordamerika gehören. „Yoho“ bedeutet in der Sprache der Cree-Indianer „Erstaunen“, aus dem man angesichts der Naturschönheiten in der Tat nur schwer heraus kommt.

D

Tag 8 bis 10: Banff National Park

Von Golden nach Banff174 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Boutique-Hotel in Canmore2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Boutique-Hotel im Herzen von Canmore wird von den beiden ehemaligen Weltklasseathleten im Skisport Sara Renner und Thomas Grandi geführt. Jedes der fünf Zimmer ist individuell in einem rustikalen Stil mit viel Holz eingerichtet. In der gemütlichen Lounge mit Kamin und Holzbalkendecke kann man es sich nach einem Tag an der frischen Luft bequem machen und mit anderen Gästen ins Gespräch kommen. Das abwechslungsreiche Frühstück wird morgens am großen Tisch eingenommen. Fahrräder können ausgeliehen werden.

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 10 bis 13: Jasper National Park

Von Banff nach Jasper308 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Bergresort im Jasper Nationalpark3 Nächte | Ohne Verpflegung

Das Bergresort, welches im Stil eines Alpendorfes erbaut wurde, liegt in einer besonders waldreichen Gegend des Jasper Nationalparks. Die 48 Blockhäuser am Ufer des Athabasca Flusses bieten eine perfekte Mischung aus Komfort und Abgeschiedenheit. Es werden verschiedene Größen und Typen von Blockhäusern angeboten. Fast alle verfügen über ein Wohnzimmer oder eine Sitzgruppe mit Kamin und eine voll ausgestattete Küche. Wenn keine Küche vorhanden ist, gibt es einen Kühlschrank, eine Mikrowelle, sowie die Möglichkeit Tee und Kaffee zu kochen. Alle sind indivduell und gemütlich eingerichtet und haben einen schönen Blick in die Berge und auf den Fluß. Regelmäßig kommen Elche, Koyoten und Bären zu Besuch in das ausgedehnte Resort, das eine ideale Basis für Wanderungen durch den Park ist.

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 13 bis 15: Clearwater, BC

Von Jasper nach Clearwater353 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Blockhaus am Wells Gray Park2 Nächte | Bed & Breakfast

Das urige Blockhaus liegt allein mitten in der Wildnis am Wells Gray Park. Vom Balkon aus hört man lediglich die Geräusche der Tiere und das Tosen des Wasserfalls in einiger Entfernung. Kolibris huschen zwischen den Blumen hin und her und im Frühling wagt sich auch der ein oder andere Schwarzbär in die Nähe des Hauses. Kurt und Tania haben Belgien den Rücken gekehrt, um sich in Kanada den Traum eines ruhigeren Lebens zu erfüllen. Sie kümmern sich sehr herzlich um ihre Gäste und vermitteln ihnen das Gefühl, Teil der Familie zu sein, zu der natürlich auch der kleine Hund Maple zählt. Abends kommt man im gemütlichen Wohnzimmer vor dem Kamin schnell ins Gespräch und kann sich gute Ausflugstipps für die nähere Umgebung geben lassen. Reiten, Wandern, Kanu fahren und Golf spielen sind möglich. In zehn Minuten ist man mit dem Auto an den Helmcken Wasserfällen und an den Seen des Parks. 

Sehenswertes vor Ort:


G

Tag 15 bis 17: Pemberton, BC

Von Clearwater nach Pemberton427 km | 6 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem B&B im Pemberton Valley2 Nächte | Bed & Breakfast

Das aus Gelbzedernholz errichtete Haus liegt im ruhigen Pemberton Valley, 25 Minuten nördlich von Whistler. Sechs mit Naturholzmöbeln und in warmen Farben eingerichtete Zimmer stehen für Gäste zur Verfügung. Auch der Rest des Hauses wie z. B. die Lounge mit Kamin erzeugt eine gemütliche, familiäre Atmosphäre. Schon beim frisch zubereiteten Frühstück lässt sich der imposante Ausblick auf die umliegenden Berge genießen. Nach einem erlebnisreichen Tag kann man bei einem Drink auf der Terrasse oder einem Bad im Hot Tub entspannen. Gute Restaurants befinden sich in der Nähe. Der One Mile Lake ist 2,5 Kilometer, der Nairn Falls Provincial Park 5 Kilometer entfernt.

Sehenswertes vor Ort:


H

Tag 17 bis 19: Sechelt

Von Pemberton nach Horseshoe Bay Fährterminal143 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Von Horseshoe Bay Fährterminal nach Langdale FährterminalDauer: 0:40 Stunden

Die Fähre setzt von Horseshoe Bay zwischen Bowen Island im Süden und Gambier Island im Norden zur Sundshine Coast über.

Bei Buchung werden wir die Überfahrt bereits reservieren. Die Reservierungsgebühr für die Fährpassage ist im Reisepreis enthalten.
Der Fährpreis für den Wagen (ca. CAD 55,-) und die Personen (ca. CAD 16,-) muss jedoch vor Ort bezahlt werden, per Kreditkarte oder in bar. Die Fähre wird von der Reederei BC Ferries betrieben. (Tel: 1-888-223-3779)

Von Langdale Fährterminal nach Sechelt34 km | 37 Minuten

In einem Gästehaus an der Sunshine Coast2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Erste, was einen bei der Ankunft beeindruckt, ist sicherlich die unvergleichliche Lage: Das Gästehaus thront auf Klippen direkt am Ozean, auf den alles ausgerichtet ist: die lichtdurchflutete Lounge, die großen Zimmer und die Terrasse, die rings ums Haus verläuft. Aber auch alles andere weiß zu überzeugen: Die Gastgeber, Brigitte und Roger, empfangen ihre Gäste sehr freundlich und servieren morgens ein gutes Frühstück mit Blick auf den Ozean. Jedes der drei Zimmer ist nach einem individuellen Thema stilvoll eingerichtet und liegt auf der windabgewandten Seite, sodass man lediglich das Rauschen des Ozeans hört. Auf der Terrasse kann man den Blick in die Ferne schweifen lassen und relaxen, wer noch mehr Entspannung sucht, kann sich im hauseigenen Spa bei einer Massage verwöhnen lassen.

Sehenswertes vor Ort:


I

Tag 19 bis 21: Nanaimo, BC

Von Sechelt nach Langdale Fährterminal34 km | 36 Minuten

Von Langdale Fährterminal nach Horseshoe Bay FährterminalDauer: 0:40 Stunden

Die Fähre setzt zwischen Bowen Island im Süden und Gambier Island im Norden nach Horsoe Bay über.

Bei Buchung werden wir die Überfahrt bereits reservieren. Die Reservierungsgebühr für die Fährpassage ist im Reisepreis enthalten. Die Bezahlung der Beförderungskosten für den PKW und die entsprechende Anzahl mitreisender Personen erfolgt direkt vor Ort, am besten per Kreditkarte oder in bar.

Von Horseshoe Bay Fährterminal nach Nanaimo FährterminalDauer: 1:30 Stunden

Die Fähre nach Vancouver Island legt von Nord Vancouver Horseshoe Bay ab und schifft zwischen zahllosen größeren und kleineren Inseln hindurch bis nach Nanaimo auf Vancouver Island.

Bei Buchung werden wir die Überfahrt bereits reservieren. Die Reservierung für die Fährpassage ist im Reisepreis enthalten. Der Fahrpreis für den Wagen (ca. CAD 58,-) und die Personen (ca. CAD 17,-) muss jedoch vor Ort bezahlt werden, per Kreditkarte oder in bar. Die Fähre wird von der Reederei BC Ferries betrieben. 

In einem Gästehaus auf den Klippen2 Nächte | Bed & Breakfast

Das moderne Gästehaus liegt hoch auf den Klippen, von wo sich ein imposanter Blick über das Meer bietet. Auf dem eigenen Balkon oder der Terrasse kann man unvergessliche Sonnenuntergänge erleben. Das frische und reichhaltige Frühstück wird bei gutem Wetter auf einer erhöhten Strandterrasse inmitten der Brandung serviert. Der Küstenwanderweg führt unmittelbar am Haus vorbei. Marilyn, die Gastgeberin, ist in Nanaimo aufgewachsen und hat jede Menge Tipps für Tagesausflüge.

Sehenswertes vor Ort:


J

Tag 21 bis 24: Ucluelet, BC

Von Nanaimo nach Ucluelet176 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Inn in Ucluelet3 Nächte | Bed & Breakfast

Meeresrauschen, der Wind in den Bäumen und das Nebelhorn von Amphritite Point bestimmen die abendliche Geräuschkulisse im Country House bei Ucluelet. Im Jahr 2000 verliebten sich zwei Urlauber aus Toronto in den magischen Ort und schufen ein Domizil für sich und ihre Gäste. Nach mehreren Jahren haben sie selbst sich zurückgezogen, aber die neuen Besitzer führen das Anwesen im gleichen freundschaftlichen Geist weiter. Jedes der Zimmer ist in einem wohnlichen Stil gestaltet. Morgens wird ein leckeres Frühstück an einem großen Tisch für alle serviert. Am Abend brennt hier ein Feuer im Kamin. Vom Haus hat man Zugang zu einem kleinen privaten Kieselstrand. Bei Ebbe kann man bunte Seesterne und Krabben in den Wasserlöchern beobachten. Wanderer haben den Wild Pacific Trail und den Pacific Rim Nationalpark direkt vor der Haustür. 

Sehenswertes vor Ort:


Tag 22: Ucluelet, BC

Ausflug (OPTIONAL)Bären Beobachtungstour (2,5 Stunden, englisch)

Mit dem Boot, auf dem bis zu 12 Personen Platz haben, fährt man etwa 20 Minuten über die stillen Wasser des Clayoquot Sounds in eine andere Welt. Dort, wo die Küsten überall geschützt sind, ist die Heimat des Schwarzbären. Nachdem er seinem Winterschlaf beendet hat, begibt es sich im späten Frühjahr an die Küste, wo er sich bis Oktober aufhält. Bei Ebbe klettern die Tiere die Felsen hinab, um sich an Krabben und Muscheln satt zu fressen. Die Ranger nähern sich den Bären so weit wie möglich, ohne sie zu stören. Man kann hören, wie sie die Steine umwälzen und die Schalentiere krachend zerbeißen. Manchmal sieht man auch junge Tiere, die am Strand spielen oder Bäume hochklettern. 


K

Tag 24 bis 26: Victoria

Von Ucluelet nach Victoria296 km | 5 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Manor House in Victoria2 Nächte | Bed & Breakfast

Nur durch eine schmale Straße von der Uferpromenade getrennt, ist das Manor House aus dem Jahr 1912 schon seit den späten 70er Jahren als eine der besten Pensionen in Victoria bekannt. Immer wieder haben es die Besitzer seitdem renoviert, umgestaltet und aufgewertet. Es gibt elf ganz unterschiedliche Zimmer mit großzügiger Sitzecke und zum Teil mit Jacuzzi oder Kamin. Bei einem Spaziergang am Wasser blickt man bei gutem Wetter über das Meer bis hin zu den schneebedeckten Bergen im Washington State. Ein Weg durch duftende Gärten führt direkt ins Zentrum mit seinen Geschäften und Restaurants. Walbeobachtungen sind in Victoria ein Muss. 

Sehenswertes vor Ort:


Tag 25: Victoria

Ausflug (OPTIONAL)Walbeobachtungstour im offenen Boot (3,5 Stunden, englisch)

Die Walbeobachtungstour mit Eagle Wings gehört zu den eindrucksvollsten Erlebnissen in Victoria. Vor der Küste des südlichen Vancouver Islands leben etwa 70 „sesshafte“ Orcas, die wegen ihrer mächtigen Rückenflosse (bis zu 1,8 m hoch) auch Großer Schwertwal oder Mörderwal genannt werden. Die zur Gattung der Delfine gehörenden Tiere können bis zu acht Metern lang werden und wiegen bis zu neun Tonnen. Sie können bis zu 15 Minuten lang tauchen und erreichen eine Geschwindigkeit von 55 km/h. Mit etwas Glück können Sie Orcas beim Jagen beobachten. Dazu schließen sie sich in kleinen Gruppen unter der Führung eines weiblichen Tiers (Matriarchat) zusammen. Ihre Methoden variieren dabei beträchtlich: Im Gegensatz zu den Orcas vor der norwegischen Küste, die hauptsächlich von Fischen leben, haben sich die kanadischen Verwandten auf Säugetiere spezialisiert. Sie fressen vor allem Seelöwen, Robben und sogar Vögel.


Tag 26: Vancouver

Von Swartz Bay Fährterminal nach Tsawwassen FährterminalDauer: 1:30 Stunden

Bei Buchung werden wir die Überfahrt bereits reservieren. Die Reservierungsgebühr für die Fährpassage ist im Reisepreis enthalten. Der Fahrpreis für den Wagen (ca. CAD 58,-) und die Personen (ca. CAD 17,-) muss jedoch vor Ort bezahlt werden, per Kreditkarte oder in bar. Die Fähre wird von der Reederei BC Ferries betrieben. 

Mietwagenabgabe
Station: Vancouver Airport


Zusatzleistungen

Umfulana Klimaspende
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, erheben wir eine freiwillige Klimaspende, die wir zu 100 Prozent entweder an die Klima-Kollekte GmbH in Berlin oder Wildlands Südafrika abführen. 

Mit Ihrer Spende werden CO2-einsparende Projekte gefördert, wie zum Beispiel Solarkocher für Lesotho. Näheres unter www.klima-kollekte.de und www.wildlands.co.za

Sollten Sie an der Umfulana Klima-Aktion nicht teilnehmen wollen, vermerken Sie das bitte auf Ihrem Buchungsformular.


Fahrzeug

Vermieter: Sunny Cars
Tarif: Sunnycars (Stand: 17.09.2018): FC - Ford Focus /AC/A/4dr oder ähnlich, All-in/FP/AD

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

ab 4.439,00 EUR*


Auf Wunsch buchen wir auch die passenden Flüge für Sie.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
Mai–Okt.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Brinka Hellack
Tel.: +49 (0)2268 92298-13

Eva Neumann
Tel.: +49 (0)2268 92298-76

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben