Papageitaucher
PapageitaucherBild
Karte

 

Wildnis, Eisberge und Gastfreundschaft:
Neufundland

St. Johns – Bonavista Peninsula – Twillingate – Grand Falls Windsor – Gros Morne Nationalpark

14 Tage | ab 1.729,00 EUR p.P. im DZ*

Die fast menschenleere Insel vor Kanadas Ostküste ist kein Ziel für Massentourismus. Wer aber Einsamkeit, Wildnis und Naturerlebnisse sucht, kommt bei dieser Reise auf seine Kosten. Die Neufundland Reise beginnt im äußersten Osten Kanadas auf der Halbinsel Avalon, wo neben Walen auch Eisberge vorbei schwimmen. Auf der Fahrt landeinwärts kann man Bären und Elche vom Auto aus sehen.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 4: St. John's

Mietwagenannahme
Anbieter: Sunny Cars
Fahrzeug: Mietwagen Sunnycars
Tarif: Sunnycars (Stand: 07.09.2018): FC – Ford Focus /AC/A/4dr oder ähnlich, All-in/FP/AD/GP
Station: St. John's Flughafen – Newfoundland

Zu Gast in einem Manor House auf der Avalon Halbinsel3 Nächte | Bed & Breakfast

Das Herrenhaus aus dem Jahr 1920 liegt in einem romantischen Garten und wurde von der Gastgeberin, Elaine, mit viel Liebe zum Detail zu einem 4 1/2-Sterne-Gästehaus umgestaltet. Jedes Zimmer ist individuell eingerichtet und dekoriert – eine Kombination aus Tradtion und modernem Flair, wie es eine Innenarchitektin nicht hätte besser machen können. Fast jedes Zimmer verfügt über einen eigenen Whirlpool. Das Frühstück wird jeden Morgen frisch nach Wunsch der Gäste zubereitet und kann auch im Zimmer serviert werden. Gäste dürfen sich auch nachts jederzeit Getränke aus dem Kühlschrank nehmen. Das B&B liegt nur wenige Minuten entfernt von Downtown St. John und bietet sich auch ideal für die Erkundung der Avalon Halbinsel an.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 4 bis 7: Bonavista

Von St. John's nach Bonavista308 km | 4 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem B&B in Bonavista3 Nächte | Bed & Breakfast

Das 4 1/2-Sterne B&B liegt günstig an der Nordspitze der Halbinsel Bonavista. Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer mit Queensize Betten sind sehr geräumig, so dass auch eine kleine Sitzecke Platz findet. Helles Parkett, gestärktes Leinen und wechselnde Bilder von neufundländischen Künstlern erwecken einen freundlichen Eindruck. Das warme oder kalte Frühstück besteht aus Müsli, Muffins, Joghurt, frischen Früchten und einigen selbstgemachten Zutaten wie Marmelade und Brot. Übernachtungsgäste erhalten auf eine 2,5-stündigen Bootstour zu den Eisbergen und Walen in einem 12-Mann-Boot und im nahegelegenen Restaurant 10% Rabatt.

Sehenswertes vor Ort:

Bonavista Peninsula
Auf der bekanntesten Halbinsel Neufundlands findet man zwischen Felsenküsten immer wieder schöne Strandbuchten und historische Fischerdörfer, darunter beispielsweise auch die Outports. Die zum Teil winzigen Siedlungen, die zwischen dem 16. und dem 19. Jahrhundert von Fischern und Walfängern bewohnt waren, haben seit dem Kabeljaufangverbot einen Großteil ihrer Einwohner verloren. In Bonavista, dem bedeutendsten, wenn auch etwas tristen Hafen der Halbinsel liegt ein Nachbau der Mattea, jenes Schiffs, auf dem der Entdecker John Cabot unterwegs war.

C

Tag 7 bis 9: Twillingate, NL

Sehenswertes unterwegs:

Bye The Bay Museum
Das kleine Heimatmuseum liegt über dem Hafen von Lewisport. Es erzählt vom einsamen Leben in Kanada in früheren Jahrhunderten. Themenschwerpunkte sind die Sägemühlen, der Schiffs- und Eisenbahnbau sowie die beiden Weltkriege.

Zu Gast im Ruhesitz eines Kapitäns2 Nächte | Bed & Breakfast

Die historische Residenz aus dem 19. Jahrhundert diente einst als Ruhesitz eines Kapitäns, der auch im Alter den täglichen Blick auf das Meer brauchte. Neben dem Leuchtturm der HartCove Bay fand er einen idealen Ort, von wo er bis zum Twillingate Harbour schauen konnte. Heute ist sein Outport Castle ein kleines Gästehaus mit viktorianischem Charme, das ideal ist für die Erkundung von Twillingate. Walbeobachtung, Eisbergtouren und Kajakfahren werden vermittelt. Geschäfte und Restaurants sind wenige Minuten entfernt.

Sehenswertes vor Ort:

Twillingate
Der Fischerort geht auf französische Siedler zurück, die ihn nach einer bretonischen Inselgruppe „Toulinquet“ nannten. Nach dem Kabeljau-Moratorium hat die Fischerei an Bedeutung verloren. Dafür zieht der Ort zwischen Mai und Mitte Juli als „Iceberg Capital of the World“ viele Schaulustige an. Das späte Frühjahr und der Frühsommer sind die besten Jahreszeiten zum Eisberge-Sehen. Oft treiben die sie bis in den Hafen hinein. Wenige Kilometer nördlich der Stadt steht das Long Point Lighthouse von 1876, wo man einen tollen Blick über die Küste und die dahinter treibenden Eisberge hat.

D

Tag 9 bis 11: Grand Falls-Windsor, NL

Sehenswertes unterwegs:

Botwood
Von 1937 bis 1945 nutzten sowohl Pan Am als auch die British Overseas Airways Corporation Botwood als Terminal für ihre Atlantiküberquerungen. Am 27. Juni 1939 startete der Yankee Clipper Botwood zum ersten transatlantischen Passagierflug von Botwood nach Foynes in Irland. Danach baute die Royal Canadian Air Force Botwood zu einer Basis für Wasserflugzeuge um. Während des Krieges wohnten im Ort etwa 10.000 kanadische und britische Militärangehörige. Der bedeutende Standort wurde sogar von Roosevelt und Winston Churchill besucht. Ein Museum informiert über diese frühe Episode der transatlantischen Luftfahrt. 

Zu Gast in einem Landhaus bei Grand Falls2 Nächte | Bed & Breakfast

Das mehrfach ausgezeichnete Landhaus mit 12 individuell eingerichteten Gästezimmern liegt in der Nähe des Stadtzentrum von Grand Falls-Windsor. Hier findet man eine große Auswahl an Restaurants und Geschäften. Die großzügige Lounge mit Bibliothek und Kamin ist ein gemütlicher Ort, an dem sich Gäste und Gastgeber zu netten Gesprächen treffen. Große Betten, ein Whirlpool und ein gesundes Frühstück tragen zum Wohlbefinden aller bei.

Sehenswertes vor Ort:

Grand Falls Windsor
Die Doppelstadt liegt zu beiden Seiten des Exploits River, des mit knapp 350 Kilometern längsten Flusses von Neufundland. Anfang des 20. Jahrhunderts gründete ein englischer Presse-Tycoon die Stadt, um den Papiernachschub zu sichern. An den Grand Falls steht die größte Fischtreppe Nordamerikas, wo von Juni bis Oktober Lachse zu ihren Laichgründen hinaufspringen. Das Atlantic Salmonid Interpretation Centre informiert über ihren Lebenszyklus zwischen Süß- und Salzwasser. An den Ufern des Flusses leben in dem reizvollen Tal Karibus und Elche.

E

Tag 11 bis 14: Norris Point

Sehenswertes unterwegs:

Deer Lake
Die Stadt liegt am Trans-Canada Highway, am Abzweig zum Gros-Morne-Nationalpark. Die ersten europäischen Siedler, die 1864 hier landeten, hatten am Seeufer viele Rentiere gesichtet, die sie als Deer (engl. Hirsch) bezeichneten und den See nach ihnen benannten. 1922 entstand dort, wo sich die heutige Stadt befindet, ein Arbeiterlager zur Unterstützung der in Corner Brook angesiedelten Pulp & Paper Mill. 1925 gab es bereits eine Bahnstation, Kirchen und ein kleines Krankenhaus. Heute leben im Einzugsbereich etwa 55.000 Menschen.

Zu Gast in einem Country Inn an der Bonne Bay3 Nächte | Bed & Breakfast

Der nach ökologischen Gesichtspunkten errichtete Holzbau liegt an der Waterfront von Bonne Bay, mitten im Gros Morne National Park. Neben 15 geräumigen Zimmern gibt es ein Restaurant, ein Gym und eine Infrarot-Sauna. Die weite Aussicht ist morgens am schönsten, wenn die aufgehende Sonne das Meer und die Berge in ein zauberhaftes Licht taucht. Frühstück und – wenn gewünscht – Dinner werden von dem Gourmet Chef Koch Jason Lynch genussvoll zubereitet und im Restaurant mit Blick auf die Table Lands serviert.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 14: Deer Lake

Von Norris Point nach Deer Lake76 km | 60 Minuten

Mietwagenabgabe
Station: Deer Lake Flughafen


Zusatzleistungen

Umfulana Klimaspende
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, erheben wir eine freiwillige Klimaspende, die wir zu 100 Prozent entweder an die Klima-Kollekte GmbH in Berlin oder Wildlands Südafrika abführen. 

Mit Ihrer Spende werden CO2-einsparende Projekte gefördert, wie zum Beispiel Solarkocher für Lesotho. Näheres unter www.klima-kollekte.de und www.wildlands.co.za

Sollten Sie an der Umfulana Klima-Aktion nicht teilnehmen wollen, vermerken Sie das bitte auf Ihrem Buchungsformular.


Fahrzeug

Vermieter: Sunny Cars
Tarif: Sunnycars (Stand: 07.09.2018): FC - Ford Focus /AC/A/4dr oder ähnlich, All-in/FP/AD/GP

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

ab 1.729,00 EUR*


Auf Wunsch buchen wir auch die passenden Flüge für Sie.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
Mai–Sept.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Brinka Hellack
Tel.: +49 (0)2268 92298-13

Eva Neumann
Tel.: +49 (0)2268 92298-76

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben