Schwarzbär am Wegesrand: Reisefoto von
Schwarzbär am Wegesrand: Reisefoto vonBild
Karte

 

Rund um Vancouver Island

Vancouver – Victoria – Nanaimo – Pcific Rim – Campbell River

18 Tage | ab 2.779,00 EUR p.P. im DZ*

Schwarzbären, Pumas und Wölfe, daneben Elche, Stinktiere und Koyoten: In den Regenwäldern von Vancouver Island und der vergletscherten Bergwildnis ist die Natur noch intakt. Die Rundreise nimmt sich fast drei Wochen Zeit für ein besonderes Stück Kanada. Vor dem Broughton Archipel buchen wir ein Chalet mitten im Küstenwald, wo Bären morgens zum Krabbenfrühstück auftauchen.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 3: Vancouver, BC

Mietwagenannahme
Anbieter: Sunny Cars
Fahrzeug: Mietwagen Sunnycars
Tarif: Sunnycars (Stand: 17.09.2018): FC – Ford Focus /AC/A/4dr oder ähnlich, All-in/FP/AD
Station: Vancouver Flughafen

Zu Gast in einem Boutique-Hotel auf Granville Island2 Nächte | Bed & Breakfast

Auf einer Insel mitten in Vancouver, an einem privaten Jachthafen, liegt das Boutique-Hotel. Aufgrund dieser zentralen Lage gelangt man in kurzer Zeit per Fähre, Bus oder Fahrrad ins Zentrum. Die Aussicht auf die False Creek und die Downtown ist schwerlich zu übertreffen. Im Dockside Restaurant direkt am Wasser wird ein tolles Frühstück in schickem Ambiente angeboten. Auch die Umgebung bietet einiges, ganz gleich, ob man sich für einen erholsamen Spaziergang oder das pulsierende Leben der Stadt mit seinen Geschäften und Restaurants entscheidet. 

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 3 bis 5: Victoria

Von Vancouver, BC nach Victoria70 km | 4 Stunden 30 Minuten (inkl. Fährüberfahrt)

Die Fähre nach Vancouver Island legt von Tsawwassen, einem südlichen Vorort von Vancouver, ab und schifft zwischen zahllosen größeren und kleineren Inseln hindurch bis nach Sidney in der Swartz Bay auf Vancouver Island.

Die Reservierungsgebühr für diese Fährpassage ist im Reisepreis enthalten. Die Bezahlung der Beförderungskosten für den PKW und die entsprechende Anzahl mitreisender Personen erfolgt direkt vor Ort, am besten per Kreditkarte oder in bar. Die Kosten für einen PKW betragen zwischen 50 CAD und 60 CAD und für Personen ca. 18 CAD. Die genauen Kosten finden Sie auf der Webseite von BC ferries unter http://www.bcferries.com/fares/

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Villa in Victoria2 Nächte | Bed & Breakfast

Das im Stil der italienischen Renaissance erbaute Herrenhaus in einem Wohngebiet in Victoria stammt aus dem Jahr 1923 und war ursprünglich ein Hochzeitsgeschenk eines Majors an seine Tochter. Seit 2003 beherbergt die Villa, in der hochwertige Materialien wie persische Teppiche, italienische und chinesische Keramik sowie viele antike Kunstgegenstände die Kultur entlang der Seidenstraße widerspiegeln, ein aufmerksam geführtes B&B. Jedes der fünf geräumigen Zimmer mit Massivholzböden ist in einem individuellen eleganten Stil eingerichtet, der sich ebenfalls den verschiedenen Ländern und Kulturen widmet. Ein Spa, in dem Massagen und diverse Anwendungen gebucht werden können, befindet sich im Haus. Auf der großen begrünten Steinterrasse oberhalb des geschmackvoll angelegten Gartens mit Springbrunnen kann man die Ruhe des Ortes genießen. Morgens sorgt ein reichhaltiges Frühstück aus vorwiegend lokalen Bioprodukten, frischgebackenem Brot und saisonalen Früchten für einen guten Start in den Tag.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 4: Victoria

Ausflug (OPTIONAL)Walbeobachtungstour im offenen Boot (3,5 Stunden, englisch)

Die Walbeobachtungstour mit Eagle Wings gehört zu den eindrucksvollsten Erlebnissen in Victoria. Vor der Küste des südlichen Vancouver Islands leben etwa 70 „sesshafte“ Orcas, die wegen ihrer mächtigen Rückenflosse (bis zu 1,8 m hoch) auch Großer Schwertwal oder Mörderwal genannt werden. Die zur Gattung der Delfine gehörenden Tiere können bis zu acht Metern lang werden und wiegen bis zu neun Tonnen. Sie können bis zu 15 Minuten lang tauchen und erreichen eine Geschwindigkeit von 55 km/h. Mit etwas Glück können Sie Orcas beim Jagen beobachten. Dazu schließen sie sich in kleinen Gruppen unter der Führung eines weiblichen Tiers (Matriarchat) zusammen. Ihre Methoden variieren dabei beträchtlich: Fischschwärme werden durch das Ausstoßen von Luftblasen am Weiterschwimmen gehindert, Heringe mit einem Schlag der Fluke betäubt, während Delfine oder Wale zunächst bis zur Erschöpfung gejagt und dann erlegt werden.


C

Tag 5 bis 7: Port Renfrew

Von Victoria BC nach Port Renfrew114 km | 2 Stunden 30 Minuten

Zu Gast in einer Lodge über Port Renfrew2 Nächte | Bed & Breakfast

Ein großartiger Ort auf einem Aussichtsberg „in the middle of nowhere“: Ringsumher sieht man den Pazifik, die Olympic Peninsula in Washington/USA, den West Coast Trail und die Juan-de-Fuca-Straße. Gäste der Lodge werden wahlweise im Haupthaus, in Blockhütten oder in Jurten untergebracht, die auf Holzpattformen errichtet sind und ein eigenes Bad haben. Abends gibt es ein Drei-Gänge-Menü. Anschließen treffen sich die Gäste in der großzügigen Lounge mit Holzdecke und Panoramafenstern. Das Hot Breakfast am Morgen ist eine gute Grundlage für Tageswanderungen.

Sehenswertes vor Ort:

Port Renfrew
Der Ort an der Westküste von Vancouver Island hat nur noch etwas mehr als hundert Einwohner. Er liegt am südlichen Ende des West Coast Trail. Der 75 Kilometer lange Pfad wurde 1907 angelegt, um schiffbrüchige Seefahrer zu bergen. Heute nutzen zahlreiche Wanderer den anspruchsvollen Weg, der entlang der Steilküste durch Regenwälder und teilweise sumpfiges Gelände zu immer neuen Aussichtspunkten führt.

D

Tag 7 bis 9: Ladysmith, BC

Sehenswertes unterwegs:

Floating Walkway
Am Südufer des Lake Cowichan gibt es Wälder und ein paar schöne Badestrände. Einige sind durch einen Weg verbunden, der teilweise auf einem schwimmenden Holzsteg, dem Floating Walkway, übers Wasser führt. 

Zu Gast in einem B&B in Ladysmith2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Haus im viktorianischen Stil liegt etwas außerhalb des Küstenortes Ladysmith und beherbergt ein privat geführtes B&B. Alle Räume des Hauses inklusive der drei Gästezimmer sind individuell gestaltet und stilvoll eingerichtet.
Die Gastgeber, Mandy und Dwaine, sind sehr offen und freuen sich über Gäste, die sie verwöhnen und denen sie die Schönheit der Inseln an der kanadischen Westküste näherbringen können. Gemäß ihrer Überzeugung, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, servieren sie eine reichhaltige Auswahl an selbstgemachten Speisen – warm und kalt – aus Produkten von lokalen Anbietern. In den Schaukelstühlen auf der überdachten Veranda oder im Gartenpavillon kann man bei Tee, Kaffee oder einem Glas Wein entspannen und die Ruhe genießen; zudem steht Gästen die Lounge mit Kamin offen. Die Umgebung lädt zu Spaziergängen und Wanderungen entlang der Holland Creek trails ein. Strände sind zwei Kilometer entfernt; gute Restaurants und Cafés erreicht man nach kurzer Fahrt.

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 9 bis 12: Tofino

Von Ladysmith, BC nach Tofino227 km | 3 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Villa bei Tofino3 Nächte | Bed & Breakfast

Die Villa mit großem Walmdach liegt unmittelbar am Südende des Chesterman Sandy Beach in einem schattigen Garten. Neben den drei antik möblierten Zimmern gibt es einen großen Aufenthaltsraum mit einem alten Holzofen und freiem Zugang zur Küche. Von den großen Fenstern aus, schaut man direkt über den Ozean. Lange Strandwanderungen können direkt vor der Haustür beginnen. Whale-Watching-Trips und Tagesausflüge per Kajak werden vermittelt.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 10: Tofino

Ausflug (OPTIONAL)Bären Beobachtungstour (2,5 Stunden, englisch)

Mit dem Boot fährt man etwa 20 Minuten über die stillen Wasser des Clayoquot Sounds in eine andere Welt. Dort, wo die Küsten überall geschützt sind, ist die Heimat des Schwarzbären. Nachdem er seinem Winterschlaf beendet hat, begibt es sich im späten Frühjahr an die Küste, wo er sich bis Oktober aufhält. Bei Ebbe klettern die Tiere die Felsen hinab, um sich an Krabben und Muscheln satt zu fressen. Die Ranger nähern sich den Bären so weit wie möglich, ohne sie zu stören. Man kann hören, wie sie die Steine umwälzen und die Schalentiere krachend zerbeißen. Manchmal sieht man auch junge Tiere, die am Strand spielen oder Bäume hochklettern. 


F

Tag 12 bis 14: Telegraph Cove, BC

Von Tofino nach Telegraph Cove, BC465 km | 6 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Lodge bei Telegraph Cove2 Nächte | Ohne Verpflegung

Die Lodge liegt im Wald versteckt, über einer Flussmündung bei Telegraph Cove, das zu Wasser und zu Land erreichbar ist. Die Unterkunft verfügt über acht einfach ausgestattete Holzchalets die ringsum um das Hauptgebäude, in dem sich der Dining Room und eine Lounge befinden, verteilt sind. Vom Balkon blickt man durch einen Wald auf das nahe gelegene Wasser. Im Wald um das Haus herum leben Bären, die bei Ebbe in die Bucht vor dem Haus kommen, um die unter den Steinen versteckten Krabben zu fressen. Auch Robben, Otter, Seeadler und Kolibris gibt es in großer Anzahl. Die Gastgeber Dan und Sandra bieten tägliches Dinner in der Lodge an und die nächsten Restaurants sind in 20 Minuten mit dem Auto zu erreichen.  

Sehenswertes vor Ort:

Telegraph Cove
Am westlichen Ende der Johnstone Strait im Nordosten von Vancouver Island liegt der kleine Ort, der sich um eine Sägemühle entwickelt hat. Wie es einst typisch war für die kanadische Westküste, ist die Siedlung auf Pfählen erbaut. Vom Ort aus werden Ausflüge zur Robson Bucht angeboten, wo die Schwertwale ihre Jungen zur Welt bringen.

Tag 13: Telegraph Cove, BC

Ausflug (OPTIONAL)Grizzly-Exkursion (ganztägig, englisch)

Der Tagesausflug mit Tide Rip Grizzly Tours ist ein unvergessliches Erlebnis: Von Mitte Mai bis Ende Juni ist Paarungszeit und nicht selten kann man die riesigen Männchen beim Werben um Weibchen und ihr Paarungsverhalten beobachten. Während der Lachswanderung von Mitte August bis Ende September sieht man neben Grizzlys auch Schwarzbären auf Lachsjagd. Gegen 07:00 Uhr morgens setzt man in einem kleinen Boot von Telegraph Cove über die Johnstone Strait zum Festland zum „Knight Inlet“ über. Während der zweistündigen Überfahrt gibt es Delfine, Seehunde, Buckelwale und Seelöwen zu sehen. Am Festland angekommen wechselt man das Boot, um in den Mündungsbereich des Flusssystems zu gelangen, wo sich die Bären aufhalten. Die Tour geht gegen 16:00 Uhr zu Ende. Ein Lunch auf Deck ist im Preis inbegriffen. Weiterlesen→

Das Mindestalter für diese Tour beträgt 10 Jahre. 


G

Tag 14 bis 16: Campbell River

Von Telegraph Cove, BC nach Campbell River192 km | 2 Stunden 30 Minuten

Zu Gast in einer Lodge bei Campbell River2 Nächte | Bed & Breakfast

Die Lodge liegt direkt am Ufer der Discovery Passage und bietet einen weiten Blick über diese und die umliegende Landschaft. Alle Zimmer haben einen Sitzbereich und einen Balkon oder eine Terrasse mit Garten- oder Meerblick, einige haben auch eine Kitchenette. Das Gourmetrestaurant serviert Gerichte, die mit regionalen Produkten, vor allem Meeresfrüchten, zubereitet werden; zudem gibt es eine Bar und eine Lounge mit Kamin. Auf dem Gelände befinden sich zwei Tennisplätze, ein Pool und ein Fitnessstudio; wer es gemütlicher mag, nutzt den Garten für einen Spaziergang oder die Terrasse mit Blick auf den Fluss zum Entspannen. Die Lodge bietet zudem diverse Aktivitäten wie Whale Watching und Grizzly Bear Touren an.

Sehenswertes vor Ort:


H

Tag 16 bis 18: North Vancouver, BC

Sehenswertes unterwegs:

Sunshine Coast
Der sonnenverwöhnte Küstenabschnitt liegt im Regenschatten von Vancouver Island zwischen Gibson im Süden und der Sechelt Halbinsel im Norden. Im südlich vom Ort gelegenen Indianerreservat der zu den Salish gehörenden Sechelt-Indianer können ein Museum und zahlreiche Totempfählen besichtigt werden. Außerdem gibt es einige idyllische Fischerorte wie Egmont im Norden der Halbinsel oder Ferienorte wie Gibson, wo sich Künstler und Schriftsteller niedergelassen haben. Schwimmen, Wandern und Tauchen sind ebenso möglich wie Golfen oder Tennis. Die Unterwasserwelt an der Sunshine Coast bietet meist eine extrem klare Sicht und die vielfältige Meeresflora und -fauna machen diese Region zum Eldorado der Taucher. Mit etwas Glück lassen sich gelegentlich sogar Killerwale von der Küste aus beobachten. Einige der Orcafamilien leben ganzjährig in den Gewässern der Strait of Georgia.

Zu Gast in einem B&B bei Vancouver2 Nächte | Bed & Breakfast

Das denkmalgeschützte Haus aus den 20er Jahren liegt im Norden von Vancouver, in einem liebevoll gepflegten Garten mit schönen alten Bäumen. Das Haus ist sehr geschmackvoll mit vielen Antiquitäten und handgefertigten Möbeln eingerichtet. Alle sechs Zimmer sind freundlich und hell und haben Ausblick in den Garten. Gäste treffen sich und die Gastgeber in der Lounge, in der an kalten Tagen ein Feuer im offenen Kamin für gemütliche Atmosphäre sorgt. Morgens wird am großen Tisch ein reichhaltiges warmes Frühstück serviert, das aus drei Gängen besteht. Ins Zentrum benötigt man je nach Verkehrsaufkommen ca. eine halbe Stunde mit dem Auto oder dem Bus; Restaurants sind in wenigen Gehminuten erreichbar. 

Sehenswertes vor Ort:

Capilano Suspension Bridge
Die frei schwingende Seilbrücke von 1888 überspannt den Capilano Fluss mit 70 Metern Höhe und einer Länge von 136 Metern. Obwohl sie auf privatem Gelände steht, ist sie der Öffentlichkeit zugänglich. Ein Besuch lohnt sich auch wegen der Dauerausstellung Living Forest, wo Indianer Stammestänze, Mythen und Lieder vorstellen. Die Treetop Adventures nebenan sind ein Baumwipfelpfad, der über Hängebrücken durch den Regenwald führt. Wer schwindelfrei ist, kann auf dem Cliff Walk hoch über dem Abrund des Capilano Canyons klettern. Mithilfe von Stahlträgern, Treppen und Brücken überwindet die 215 Meter lange Strecke mehrere Felsen. 

Tag 18: North Vancouver, BC

Mietwagenabgabe
Station: Vancouver Airport


Zusatzleistungen

Umfulana Klimaspende
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, erheben wir eine freiwillige Klimaspende, die wir zu 100 Prozent entweder an die Klima-Kollekte GmbH in Berlin oder Wildlands Südafrika abführen. 

Mit Ihrer Spende werden CO2-einsparende Projekte gefördert, wie zum Beispiel Solarkocher für Lesotho. Näheres unter www.klima-kollekte.de und www.wildlands.co.za

Sollten Sie an der Umfulana Klima-Aktion nicht teilnehmen wollen, vermerken Sie das bitte auf Ihrem Buchungsformular.


Fahrzeug

Vermieter: Sunny Cars
Tarif: Sunnycars (Stand: 17.09.2018): FC - Ford Focus /AC/A/4dr oder ähnlich, All-in/FP/AD

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

ab 2.779,00 EUR*


Auf Wunsch buchen wir auch die passenden Flüge für Sie.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
Mai–Okt.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Brinka Hellack
Tel.: +49 (0)2268 92298-13

Eva Neumann
Tel.: +49 (0)2268 92298-76

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben