Schwarzbär am Wegesrand: Reisefoto von
Schwarzbär am Wegesrand: Reisefoto von Bild
Karte

 

Rund um Vancouver Island

Vancouver – Victoria – Nanaimo – Pcific Rim – Campbell River

18 Tage | 2.639,00 EUR p.P. im DZ*

Schwarzbären, Pumas und Wölfe, daneben Elche, Stinktiere und Koyoten: In den Regenwäldern von Vancouver Island und der vergletscherten Bergwildnis ist die Natur noch intakt. Die Rundreise nimmt sich fast drei Wochen Zeit für ein besonderes Stück Kanada. Vor dem Broughton Archipel buchen wir ein Chalet mitten im Küstenwald, wo Bären morgens zum Krabbenfrühstück auftauchen.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 3: Vancouver

Mietwagenannahme
Vermieter: Alamo Kanada
Fahrzeug: Full-Size (Group FCAR)
Tarif: Full-size – Gold Flydrive +GPS
Station: Vancouver Airport

Zu Gast in einem Boutique-Hotel auf Granville Island2 Nächte | Bed & Breakfast

Auf einer Insel mitten in Vancouver, an einem privaten Jachthafen, liegt das Boutique-Hotel. Aufgrund dieser zentralen Lage gelangt man in kurzer Zeit per Fähre, Bus oder Fahrrad ins Zentrum. Die Aussicht auf die False Creek und die Downtown ist schwerlich zu übertreffen. Im Dockside Restaurant direkt am Wasser wird ein tolles Frühstück in schickem Ambiente angeboten. Auch die Umgebung bietet einiges, ganz gleich, ob man sich für einen erholsamen Spaziergang oder das pulsierende Leben der Stadt mit seinen Geschäften und Restaurants entscheidet. 

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 3 bis 5: Victoria

Von Vancouver, BC nach Victoria, BC69 km | 4 Stunden (inkl. Fährüberfahrt)

Die Fähre nach Vancouver Island legt von Tsawwassen, einem südlichen Vorort von Vancouver, ab und schifft zwischen zahllosen größeren und kleineren Inseln hindurch bis nach Sidney in der Swartz Bay auf Vancouver Island.

Die Reservierung (Gebühr EUR 15,-) für diese Fährpassage ist im Reisepreis enthalten. Die Bezahlung der Beförderungskosten für den PKW und die entsprechende Anzahl mitreisender Personen erfolgt direkt vor Ort, am besten per Kreditkarte oder in bar. Die Kosten für einen PKW betragen zwischen 50 CAD und 60 CAD und für Personen ca. 18 CAD. Die genauen Kosten finden Sie auf der Webseite von BC ferries unter http://www.bcferries.com/fares/

Zu Gast in einer Stadtresidenz in Rockland2 Nächte | Bed & Breakfast

Das herrschaftliche Anwesen aus dem Jahr 1912 liegt in Rockland, einem historischen Stadtteil von Victoria. Die kleinen Schlösser und Villen der Nachbarschaft zeugen davon, dass hier einst die Bänker und Gouverneure von British Columbia residierten. In die Innenstadt fährt man fünf Minuten, der Strand ist zu Fuß erreichbar. Das Frühstück mit Lachs, Crêpes oder Spargel ist außergewöhnlich und ermöglicht einen guten Start in den Tag.

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 5 bis 7: Port Renfrew

Ausflug (OPTIONAL)Walbeobachtungstour (3:30 Stunden)

Die Walbeobachtungstour mit Eagle Wings gehört zu den eindrucksvollsten Erlebnissen in Victoria. Vor der Küste des südlichen Vancouver Islands leben über 80 „sesshafte“ Orcas, die wegen ihrer mächtigen Rückenflosse (bis zu 1,8 m hoch) auch Großer Schwertwal oder Mörderwal genannt werden. Die zur Gattung der Delfine gehörenden Tiere können bis zu acht Metern lang werden und wiegen bis zu neun Tonnen. Sie können bis zu 15 Minuten lang tauchen und erreichen eine Geschwindigkeit von 55 km/h. Mit etwas Glück können Sie Orcas beim Jagen beobachten. Dazu schließen sie sich in kleinen Gruppen unter der Führung eines weiblichen Tiers (Matriarchat) zusammen. Ihre Methoden variieren dabei beträchtlich: Fischschwärme werden durch das Ausstoßen von Luftblasen am Weiterschwimmen gehindert, Heringe mit einem Schlag der Fluke betäubt, während Delfine oder Wale zunächst bis zur Erschöpfung gejagt und dann erlegt werden.

Von Victoria, BC nach Port Renfrew, B.C.116 km | 2 Stunden 30 Minuten

Zu Gast in einer Lodge über Port Renfrew2 Nächte | Bed & Breakfast

Ein großartiger Ort auf einem Aussichtsberg „in the middle of nowhere“: Ringsumher sieht man den Pazifik, die Olympic Peninsula in Washington/USA, den West Coast Trail und die Juan-de-Fuca-Straße. Gäste der Lodge werden wahlweise im Haupthaus, in Blockhütten oder in Jurten untergebracht, die auf Holzpattformen errichtet sind und ein eigenes Bad haben. Abends gibt es ein Drei-Gänge-Menü. Anschließen treffen sich die Gäste in der großzügigen Lounge mit Holzdecke und Panoramafenstern. Das Hot Breakfast am Morgen ist eine gute Grundlage für Tageswanderungen.

Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 7 bis 9: Pacific Nanaimo

Von Port Renfrew, B.C. nach Nanaimo, BC124 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Landhaus bei Ladysmith2 Nächte | Bed & Breakfast

Das entzückende Landhaus im kanadischen Blockhausstil liegt abgelegen auf einem Hügel bei Ladysmith auf Vancouver Island. Insgesamt gibt es zwei Apartments, sodass nie mehr als sechs Gäste im Haus sind. Die Gastgeber Shayne und Carol geben jedem Gast das Gefühl, etwas Besonderes zu sein, und zur Begrüßung steht eine Karaffe mit Wein sowie eine Obst- und Käseplatte bereit. Morgens serviert Shayne ein Frühstück mit selbstgebackenen Broten und Kuchen, Eiergerichten und anderen Leckereien, deren Zutaten entweder aus dem eigenen Garten oder von Bauern aus der Umgebung stammen. Auf Wunsch werden Fahrräder, Whale Watching oder Kajaktouren vermittelt. 

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 9 bis 12: Pacific Rim National Park

Von Nanaimo, BC nach Tofino223 km | 3 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Villa bei Tofino3 Nächte | Bed & Breakfast

Die Villa mit großem Walmdach liegt unmittelbar am Südende des ChestermanSandy Beach in einem schattigen Garten. Neben den drei antik möblierten Zimmern gibt es einen großen Aufenthaltsraum mit einem alten Holzofen und freiem Zugang zur Küche. Von den großen Fenstern aus, schaut man direkt über den Ozean. Lange Strandwanderungen können direkt vor der Haustür beginnen. Whale-Watching-Trips und Tagesausflüge per Kajak werden vermittelt.

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 12 bis 14: Telegraph Cove

Von Tofino nach Telegraph Cove, BC467 km | 6 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Lodge bei Telegraph Cove2 Nächte | Bed & Breakfast

Die Lodge liegt im Wald versteckt, über einer Flussmündung bei Telegraph Cove, das zu Wasser und zu Land erreichbar ist. Die Unterkunft verfügt über acht einfach ausgestattete Holzchalets die ringsum um das Hauptgebäude, in dem sich der Dining Room und eine Lounge befinden, verteilt sind. Vom Balkon blickt man durch einen Wald auf das nahe gelegene Wasser. Im Wald um das Haus herum leben Bären, die bei Ebbe in die Bucht vor dem Haus kommen, um die unter den Steinen versteckten Krabben zu fressen. Auch Robben, Otter, Seeadler und Kolibris gibt es in großer Anzahl. Die Gastgeber Dan und Sandra bieten tägliches Dinner in der Lodge an und die nächsten Restaurants sind in 20 Minuten mit dem Auto zu erreichen.  

Sehenswertes vor Ort:


Tag 13: Telegraph Cove

Ausflug (OPTIONAL)Grizzly-Exkursion (ganztags)

Der Tagesausflug mit Tide Rip Grizzly Tours ist ein unvergessliches Erlebnis: Von Mitte Mai bis Ende Juni ist Paarungszeit und nicht selten kann man die riesigen Männchen beim Werben um Weibchen und ihr Paarungsverhalten beobachten. Während der Lachswanderung von Mitte August bis Ende September sieht man neben Grizzlys auch Schwarzbären auf Lachsjagd. Gegen 07:00 Uhr morgens setzt man in einem kleinen Boot von Telegraph Cove über die Johnstone Strait zum Festland zum „Knight Inlet“ über. Während der zweistündigen Überfahrt gibt es Delfine, Seehunde, Buckelwale und Seelöwen zu sehen. Am Festland angekommen wechselt man das Boot, um in den Mündungsbereich des Flusssystems zu gelangen, wo sich die Bären aufhalten. Die Tour geht gegen 16:00 Uhr zu Ende. Ein Lunch auf Deck ist im Preis inbegriffen.


G

Tag 14 bis 16: Campbell River

Von Telegraph Cove, BC nach Sayward, BC139 km | 2 Stunden

Zu Gast in einer Villa bei Campbell River2 Nächte | Bed & Breakfast

Die moderne Villa mit viktorianischen Stilelementen liegt eine knappe Stunde nördlich von Campbell River im beschaulichen Örtchen Sayward und gilt bei vielen als einer der bestgehüteten Geheimtipps auf Vancouver Island. Sie wurde von Karl Huber, einem österreichischen Emigranten, geplant und erbaut. Stolz des Anwesens ist der wundervolle Garten, den Darlene, seine Frau, angelegt hat. Auf über 16 Hektar hat sie ein kleines Paradies geschaffen – mit originellen Weinlauben, Blumenmeeren und idyllischen Sitzgelegenheiten. Vom Haus aus führen Wanderwege zu Wasserfällen und in den Wald. Das Frühstück ist ein erster Höhepunkt des Tages, bei dem die Gastgeber für anregende Gespräche zur Verfügung stehen. Karl freut sich, wenn er seine Muttersprache sprechen kann. In Sayward selber gibt es ein Restaurant und einen kleinen Shop. Vom Hafen aus können Whale-Watching Touren unternommen werden.

Sehenswertes vor Ort:


H

Tag 16 bis 18: Vancouver

Von Sayward, BC nach North Vancouver, BC237 km | 5 Stunden 30 Minuten (inkl. Fährüberfahrt)

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem B&B bei Vancouver2 Nächte | Bed & Breakfast

Das denkmalgeschützte Haus aus den 20er Jahren liegt im Norden von Vancouver, in einem liebevoll gepflegten Garten mit schönen alten Bäumen. Trotzdem benötigt man nur wenige Minuten mit dem Auto oder dem Bus ins Zentrum der Stadt. Restaurants sind in wenigen Gehminuten erreichbar. Das Haus ist sehr geschmackvoll mit vielen Antiquitäten und handgefertigten Möbeln eingerichtet. Alle sechs Zimmer sind freundlich und hell und haben Ausblick in den Garten. Gäste treffen sich und die Gastgeber in der Lounge, in der an kalten Tagen ein Feuer im offenen Kamin für gemütliche Atmosphäre sorgt.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 18: Vancouver

Mietwagenabgabe
Station: Vancouver Airport


Fahrzeug

Vermieter: Alamo Kanada
Typ: Chevrolet Impala o. ä. (4 Türen, 4 Koffer)
Ausstattung: Automatik, Klimaanlage, Servolenkung, Fahrer/Beifahrer Airbag, ABS, Tempomat, Radio/CD-Player

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

2.639,00 EUR*


Auf Wunsch buchen wir auch die passenden Flüge für Sie.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
Mai–Okt.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Brinka Hellack
Tel.: +49 (0)2268 9098-13

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung + Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung + Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben