Zagreb

Wahrzeichen von Zagreb: Kathedrale

Wahrzeichen von Zagreb: Kathedrale

Hauptstadt mit Gründerzeit-Flair

Seit 1991 ist die einzige Stadt mit mehr als einer Millionen Einwohner wieder Hauptstadt. Sie liegt am Rande der pannonischen Tiefebene, die sich bis nach Ungarn erstreckt. Südwestlich erhebt sich das Medvednica-Gebirge. Wahrzeichen und berühmteste Sehenswürdigkeit der 1.000 Jahre alten Stadt ist die Kathedrale, die in der Türkenzeit Ende des 15. Jahrhunderts mit einem Verteidigungswall umgeben wurde und als katholisches Bollwerk im multireligiösen Balkan angesehen wurde. In ihrer heutigen Gestalt geht sie auf das 19. Jahrhundert zurück. Günstig einkaufen kann man in den Zentren an der Peripherie, zum Beispiel in „King Cross“, der Avenue Mall, City Center One und West Gate.



Sehenswürdigkeiten Zagreb


Karlovac

Sommerliche Bierfest in altösterreichischer Festung

Die Stadt an vier Flüssen – Korana, Kupa, Mrežnica, Dobra – wurde im 16. Jahrhundert vom steirischen Erzherzog Karl II. als Militärfestung gegründet. So sollte der Verkehrknotenpunkt zwischen Österreich und der Adria vor den Türken geschützt werden. Noch heute ist der sechseckige, sternförmige Grundriss zu erkennen. Der älteste Teil von Karlstadt stammt jedoch aus dem 13. Jahrhundert. In Dubovac ist noch die Kirche Presveto Trojstvo (Heilige Dreieinigkeit) sowie das Franziskanerkloster erhalten. Im Stadtmuseum werden alte Handwerke vorgestellt, dazu Speisen nach alten Rezepten. Im Sommer kann man das traditionelle Bierfest besuchen oder sich im Fluss Korana am Badeort Foginovo kupalište erfrischen.


Otocec ob Krki

Mittelalterliches Schloss auf romantischer Flussinsel

Das mittelalterliche Schloss residiert auf einer Flussinsel in der Krka, die durch eine liebliche Hügellandschaft mäandriert. Eine Vorläufer-Burg mit einer mächtigen Mauer wurde schon im 12. Jahrhundert zum Schutz vor den Türken errichtet. Vom Schloss aus führen Spazierwege an der Krka entlang zum Schloss Struga, einem ehemaligen Frauenkloster.




Reisebeispiele Zagreb

Nach Oben