Botanischer Garten von Pamplemousse

Riesenseerosen im Botanischen Garten

Riesenseerosen im Botanischen Garten

Riesenseerosen, Ebenholzbäume und Palmen

Der älteste Botanische Garten der Südlichen Hemisphäre hat eine Fläche von 37 Hektar. Er wurde vor allem durch seine riesigen Seerosen bekannt, in die man kleine Kinder setzen könnte. Darüber hinaus wächst dort die Talipot-Palme, die erst nach 40 bis 60 Jahren blüht und hernach abstirbt.  In der Mitte des Parks steht das Kolonialhaus Mon Plaisir, das unter Denkmalschutz steht und lediglich für Staatsempfänge geöffnet wird. Sehenswert ist auch das schmiedeeiserne Eingangstor, das 1892 zur Weltausstellung nach London transportiert und mit einem Preis ausgezeichnet wurde. Im Park werden kostenpflichtige Führungen angeboten. Die Gebühren sind mit den Guides verhandelbar.




Reisebeispiele Botanischer Garten von Pamplemousse

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern
Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Mauritius Rundreisen anzeigen
Nach Oben