Ngapali

Wenig bevölkert, feiner Sand: Ngapali Beach

Wenig bevölkert, feiner Sand: Ngapali Beach

Sieben Kilometer von der Stadt Thandwe liegt Myanmars beliebtester Strand, der noch weniger bevölkert ist als andere Strände in Südostasien. Das liegt an der politischen Situation und an den wenigen Hotels. Dabei können sich die Qualität des Wassers und der feinkörnige Sand mit den Stränden von Thailand durchaus messen. Der Name hat eigentlich keine Bedeutung in der birmesischen Sprache. „Ngapali“ ist eher eine Verballhornung von „Napoli“.




Reisebeispiele Ngapali

Nach Oben