Mrauk U

Große Geschichte, sanfte Hügel: Mrauk U

Große Geschichte, sanfte Hügel: Mrauk U

Die Stadt am Kaladan Fluss inmitten von sanften Hügeln war einst eine Weltstadt. Heute ist sie eine bedeutende archäologische Ausgrabungsstätte. Nach ihrer Gründung 1430 wuchs Mrauk U innerhalb von hundert Jahren auf 120.000 Einwohner. Reis, Baumwolle, Rubine, Elefanten, Sklaven und Pferde wurden mit den Niederlanden, Portugal, Arabien und Indien gehandelt. Zu ihren Glanzzeiten kontrolliert Mrauk U halb Bangladesch und den Westen von Niederburma. Der Niedergang begann mit der Eroberung durch einen burmesischen König 1785 und setzte sich im 19. Jahrhundert unter englischer Kolonialverwaltung fort. 

Nach Oben