Grootfontein

Namibias wasserreichster Ort: Grootfontein

Namibias wasserreichster Ort: Grootfontein

Wasserreichste Gegend Namibias

Grootfontein („große Quelle“) gehört zu den wasserreichsten Gegenden Namibias und liegt bereits in der Übergangszone zum tropisch feuchten Afrika. Ein Museum informiert über die Geschichte der Dorstland Trekker, Buren vom Kap, die als Nomaden durch Südwestafrika zogen und hier einen Gottesstaat namens „Upingtonia“ gründeten. Dieser wurde aber schon nach wenigen Jahren von der deutschen Kolonialmacht aufgelöst.



Sehenswürdigkeiten Grootfontein

Hoba-Meteorit

Größter bislang auf der Erde gefundene Meteorit

In der Fachwelt ist man sich einig, dass der Hoba Meteorit der größte bisher auf der Erde gefundene Meteorit ist. Etwa 20 Kilometer westlich von Grootfontein soll er vor 80.000 Jahren eingeschlagen und 1920 beim Pflügen entdeckt worden sein. Der Meteorit hat eine Größe von 2,70 x 2,70 m und ein Gewicht von über 50 Tonnen, sein Alter wird auf 200 bis 400 Millionen Jahre geschätzt. Er besteht zu 82 % aus Eisen, 16 % Nickel und vielen Spurenelementen. Der einstige Einschlagskrater ist durch atmosphärisch bedingte Verwitterungen und Pflanzenbewuchs im Verlauf von Jahrtausenden nicht mehr vorhanden. Im März 1955 wurde der Hoba Meteorit zum nationalen Denkmal erklärt.

Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Namibia Rundreisen anzeigen