Fingerklippe

Bizarre Felsnadel: Fingerklippe

Bizarre Felsnadel: Fingerklippe

Bizarre Felsnadel im Ugabtal

Die Felsnadel, die einem ausgestreckten Zeigefinger ähnelt, ist das Ergebnis einer 30 Millionen Jahre währenden Erosion in einer Kalksteinschicht. Die Spitze der Fingerklippe liegt bei 929 m Höhe über dem Meeresspiegel, der Fels selbst ist etwa 35 Meter hoch und hat an seiner Basis einen Umfang von 44 Metern. Neben der Fingerklippe ragen noch zahlreiche weitere Tafelberge und Restfelsen aus dem Talgrund hervor.



Sehenswürdigkeiten Fingerklippe


Ugab-Fluss

Galeriewälder am Trockenbach

Nur selten führt der Ugab Wasser. Dabei ist er einer der größten Flüsse Namibias. Zwischen seinen Quellen bei Otavi und seiner Mündung bei Ugabmund liegen immerhin 450 Kilometer. Dazwischen passiert er Outjo und den Brandberg. Wenn es stark regnet, fließt er ein paar Tage, wobei die Wassermenge flussabwärts deutlich abnimmt. Danach bleiben nur ein paar feuchte Senken zurück. Dass ein Teil des Wassers unterirdisch fließt, kann man an den Galeriewäldern erkennen, die den Fluss säumen. Das Dickicht aus Kameldornbäumen, Tamarisken und Mopanebäumen steht in starkem Kontrast zur wüstenhafen Umgebung.




Reisebeispiele Fingerklippe

Nach Oben