Okahandja

Bei Touristen beliebt: Holzschnitzermarkt in Okahandja

Bei Touristen beliebt: Holzschnitzermarkt in Okahandja

Herero-Tradition und Kunsthandwerksmärkte

Die kleine Stadt 70 Kilometer nördlich von Windhuk ist noch heute das wichtigste kulturelle Zentrum der Herero. In Okahandja liegen auch ihre großen Führer, Samuel Maharero, Hosea Kutako und Clemens Kapuo, begraben. Alljährlich im August findet hier der traditionelle Hererotag statt – zum Gedenken an die Vernichtung der Herero am Waterberg unter General von Trotha. An die Kolonialzeit erinnern die 1876 errichtete Rheinische Missionskirche, das älteste Gebäude Namibias überhaupt, der Bahnhof (1901) und das alte Fort. Besonders beliebt bei den Touristen sind die zwei großen Kunsthandwerksmärkte mit Holzschnitzereien am Ortseingang und Ortsausgang von Okahandja. 




Reisebeispiele Okahandja

Nach Oben