Ost-Caprivi

Viele Wildreservate: Ost-Caprivi-Region

Viele Wildreservate: Ost-Caprivi-Region

Dünn besiedelte Region mit vielen Wildreservaten

Im Osten weitet sich der Caprivi Zipfel bis zu einer Nord-Süd-Ausdehnung von über hundert Kilometern. Der im Süden mäandrierende Linyanti River bildet die Grenze zu Botswana. Im Norden wurde die Grenze mit dem Lineal gezogen, dahinter liegen Angola und Zambia. Östlich von Katima Mulilo, der Hauptstadt von Ost-Caprivi ist der Sambesi der Grenzfluss. Im Vierländereck von Kazangula gibt es sogar einen Berührungspunkt mit Simbabwe. Schon jetzt ist ein großer Flächenanteil der dünn besiedelten Region durch Wildreservate geschützt. Zukünftig sollen diese Gebiete jedoch zu einem Schutzgebiet vereint werden, dem Kavango-Sambesi-Transfrontier-Park. Er könnte dann der größte der Erde werden.




Reisebeispiele Ost-Caprivi

Nach Oben