06.11.2007

Namibiareise von Gabriele Schmidt

Hallo Herr Garstka,

wie vor zwei Jahren hat alles prima geklappt, mit dem Auto, den Unterkünften, etc.

Wir haben die Reise wieder sehr genossen und um ehrlich zu sein, sind wir noch gar nicht wieder so richtig in Deutschland gelandet. Der nächste Afrikaurlaub dürfte nicht lange auf sich warten lassen.

Besonders beeindruckt hat uns dieses Mal die Lodge am Sossusvlei, die wir vor zwei Jahren nicht als Unterkunft hatten. Das Essen dort entspricht fast einem Sternerestaurant in Deutschland und das hatten wir nun gar nicht erwartet.

Abgesehen von Büllsport, haben uns alle Unterkünfte gefallen. Auf Schönfeld wurden wir wieder aufgenommen wie in einer Familie und der Abschluss auf der Heinitzburg war einfach herrlich. Genauso begeistert waren wir auch wieder von der Mount Etjo Lodge. Ein wahres Paradies! Aber auch die restlichen Unterkünfte waren toll.

Um noch einmal auf Büllsport zu kommen. Wir fanden die Gastgeber nicht sehr freundlich und hilfsbereit. Manchmal empfanden wir uns eher als Störfaktor als als Gast. Auch die Preise für ihren Ausflug in die Köcherbaumschlucht (ohne Begleitung seitens der Farm) empfanden wir als extrem hoch vor allem im Vergleich zu den Preisen für einen Gamedrive auf Mount Etjo.

Nichtsdestotrotz wird uns auch diese Reise wieder in sehr guter Erinnerung bleiben und Büllsport lassen wir einfach das nächste Mal weg. Jetzt müssen wir erstmal für längere Zeit von dieser Reise zehren.

Vielen Dank nochmal für die tolle Organisation. PS: Auch Kapstadt und Somerset West waren ein Erlebnis. Gerne wieder.



Nach Oben