24.08.2010

Namibiareise von Gerhard Hens

Hallo Frau Schloßmacher,
anbei gerne eine kurze Rückmeldung zu einer unserer schönsten Reisen. Von der Organisation bis zu den Unterkünften war alles perfekt organisiert. Ihre Infomappe, das Reiseknow How Handbuch und die Strassenkarte waren hilfreiche und informative Reisebegleiter.
Zunächst hatte ich Bedenken wegen des "kleinen Polos". Dies war jedoch unbegründet, trotz viel "Wellblech" und teilweise tiefen sandigen Pisten sind wir ohne Reifenschaden und Steckenbleiben überall,- wenn auch manchmal mit Schweiß auf der Stirn durchgekommen. Auch für das Gepäck von 2 Personen ist ausreichend Platz vorhanden, es hätte sogar noch ein 2. Reserverad(für ein sicheres Gefühl) Platz gehabt. Ein weiterer Vorteil gegenüber einem 4*4 Fzg ist der geringe Benzinverbrauch.

Die Landschaft hat uns sehr gut gefallen. Besonders beeindruckt waren wir von den Tirasbergen, der Namib (Sossusvlei), Sandwich Harbour und natürlich Etosha. Alle Unterkünfte hatten Ihr eigenes Flair. Besonders wohl haben wir uns auf den kleinen Gästefarmen Koiimasis, Onduruquea, bei Steffi und Hendrik Reitz (Omburo-Ost) und Hamakari gefühlt. Hier erfährt man sehr viel über Land und Leute und über den Alltag in Namibia. Wir wären dort noch gerne länger geblieben. Gerade bei den Unterkünften genießt Umfulana einen guten Ruf, da die Unterkünfte schon im voraus bezahlt sind. Auch in Okaukuejo (Etosha) hatten wir einen schönes Zimmer direkt am Wasserloch, dies hat den Vorteil das man auch nachts in aller Stille die Tiere beobachten kann.

Unsere letzte Route – die Fahrt zum Flughafen- hat leider unseren positiven Eindruck von Namibia getrübt: Eine entgegenkommende Polizeieskorte hat uns völlig Grundlos von der Strasse abgedrängt, da neben der Strasse an dieser Stelle kein Graben war und ich langsam fuhr konnte ich das Auto gerade noch ohne Überschlag zum stehen bringen.
Aus Gesprächen im Flugzeug mussten wir erfahren das so etwas kein Einzelfall ist. Also zum Schluss eine Warnung vor. wildgewordenen Regierungseskorten.

Dem Team von Umfulana vielen Dank für die tolle Reiseorganisation
Martina Oberle und Gerd Hens



Nach Oben