04.11.2004

Namibiareise von Petra Bukowski

Hallo Frau Janisch,

wir sind aus Namibia zurück und sind absolut begeistert. Jede Lodge hat einen anderen Charakter, es war keine dabei, wo wir sagen würde, da kann man keinen hinschicken. Unsere Top 3 sind: Wolwedans, Klein-Aus Vista und Okonjima. Auch die Toko Lodge war einfach toll, wir fühlten uns dort sehr wohl. Eine Anmerkung zu dieser Lodge haben wir allerdings: wir haben den Ausflug zu den Himbas gemacht, 8 Stunden Fahrt für eine Stunde Aufenthalt. Das kann ich persönlich nicht empfehlen. Unser Guide schien außerdem die Tour noch nicht so oft gemacht zu haben, er war auf die Hilfe (Übersetzung Herero, Weg finden) auf zwei "Einheimische" angewiesen.

Die Canon Lodge mit den kleinen in den Fels gebauten Häuser gehört auch zu unserern Top 10, das Dinner mit 147 N$ ist allerdings zu teuer.

Von Victoria Dukes haben wir erfahren, dass sie die Pacht für die Anib Lodge nicht verlängern und im März 2005 auf der C15 in der Nähe der Bitterwasser Lodge eine "Raststätte" mit dem Namen Safari Stop eröffnen. Aus der Anib Lodge soll ein 80 Betten Betrieb gemacht werden. Schade!

Viele Grüße und nochmal Danke für den hervorragenden Service

Petra Bukowski



Nach Oben