03.11.2006

Namibiareise von Marion Schröder und Christoph Hünicke

Sehr geehrter Herr Garstka,

vielen herzlichen Dank für die kompetente und auch geduldige Beratung und die perfekt organisierte Reise. Wir hatten eine super schöne Zeit in Namibia. Die Unterkünfte waren durchweg empfehlenswert oder sogar echte Highlights, lediglich das Namutoni Restcamp im Etosha Park war eine Katastrophe, eine richtig verrottete Bruchbude. Ich muss erwähnen, dass es mein Wunsch war, dort zu übernachten, da ich gelesen hatte, die nächtliche Tierbeobachtung an dem beleuchteten Wasserloch sei wunderschön. Leider ist kein Tier aufgekreuzt. Das lag wahrscheinlich daran, dass es bereits im Oktober recht viel geregnet hatte und die Tiere außerhalb viele natürliche Wasserstellen vorfanden. Um so ärgerlicher war die fast schlaflose Nacht im Namutoni Camp.
Die Matunda Gästefarm würden wir ebenfalls nicht mehr besuchen, denn dort hatten wir ein riechendes Zimmer mit unbequemen Betten. Lobend sei aber das gute Essen und die schön grüne Anlage erwähnt.
Die Zimmer im Tamboti Guesthouse in Windhoek sind einfach und gut. Das Haus zeichnet sich durch die Freundlichkeit der Inhaberin aus. Ein so netter Empfang, wie wir ihn hatten, ist eine Wohltat nach dem 10-stündigen Flug.
Desert Homestead hat eine traumhafte Lage in optimaler Nähe zum Sossusvlei, sehr nette Mitarbeiter und wunderschöne (wenn auch einfach ausgestattete) Bungalows.
Büllsport Gästefarm ist bestens für alle geeignet, die gerne wandern und viel über Land und Leute hören möchten. Die Ausstattung ist eher einfach, wird aber durch die Nähe zu den Gastgebern und der Farm-Atmosphäre aufgewertet. Unsere (atemberaubende) Fahrt ins Naukluft-Gebirge, das teilweise zum Farmgelände gehört, und die Wanderung durch die Köcherbaumschlucht waren ein echtes Erlebnis.
Intermezzo Guesthouse in Swakopmund ist absolut empfehlenswert: Nette Zimmer, sehr freundliche Inhaber und hervorragendes Frühstück.
Restaurant-Tip: Das Essen in Erich' s Restaurant in Swakopmund war spitze, besser als im Restaurant "The Tug".
Die Hohenstein Lodge hat einen wunderschönen Ausblick zu bieten und Mitarbeiter, die unglaublich zuvorkommend und serviceorientiert sind. Die Lage ist bestens geeignet, um an der Spitzkoppe und auf der Ameib Farm zu wandern.
Die Erongo Wilderness Lodge ist ein Erlebnis für alle, die Camping nicht mögen, aber gerne die Geräusche der nächtlichen Wildnis aus einem Luxuszelt heraus hören möchten. Die Zelte sind auf Holzpfählen wunderbar in die Natur integriert. Super!
Die Schönfeld Gästefarm hat uns in die "Südwester Zeit" zurückversetzt. Die Gastgeber sorgen für den perfekten Aufenthalt und dafür, dass sich die Gäste rundum wohlfühlen. Das Essen ist vergleichbar mit einem Sterne-Restaurant. Die Anlage ist wie eine Burg erbaut. Um den Aufenthalt dort richtig genießen zu können, sollte man alten Traditionen offen gegenüber zu stehen.
Die Etosha Aoba Lodge liegt wunderschön mitten im Busch und bietet trotzdem sehr viel Komfort. Nach unserem Namutoni-Erlebnis fühlten wir uns wie im Paradies. Auch sehr gutes Essen.
Die Waterberg Wilderness Lodge ist ein Highlight wegen ihrer traumhaften Lage im üppigen Grün am Fusse des Waterbergs. Die Gastgeber sind einmalig. Eine Farmrundfahrt mit Herrn Rust bietet jede Menge Informationen über Farmerei, Land und Leute und hat darüber hinaus echten Unterhaltungswert.
Die Mount Etjo Safari Logde ist in Ordnung, allerdings etwas unpersönlicher als die anderen Unterkünfte. Der private Wildpark gleicht im weitesten Sinne einem großen Zoo. Andererseits kann man Tiere sehen, die in der freien Natur schwer aufzufinden sind, z.B. Nashörner. Die Löwenfütterung ist empfehlenswert.
Die Palmquell Lodge in Windhoek hat eine gehobene Ausstattung mit schönem Palmengarten und freundlichen Inhabern.
Die Nähe zu den Gastgebern hat unser so e Namibia-Reise ausgezeichnet. Wir haben auf einer Reise noch nie so viel freundliche Menschen getroffen undviel über Land und Leute erfahren wie in Namibia.
Wir waren bestimmt nicht zum letzten Mal dort.

Beste Grüße

Marion Schröder

Marion Schröder und Christoph Hünicke



Nach Oben