02.07.2003

Namibiareise von Frank Bethmann

Hallo liebes Umfulana-Team,

zurück aus Namibia möchten wir über einen tollen Urlaub berichten. In drei Wochen haben wir eine Menge gesehen und hatten tolle Tiererlebnisse. Den Süden des Landes haben wir bewußt ausgelassen, einerseits schade, andererseits genau richtig. Denn auch so sind wir noch 4000 km gefahren. Bei z.T. nicht immer ganz einfachen Schotterpisten war das von der Distanz mehr als genug. Die Aufenthalte in den Lodges zählten mit zu den Höhepunkten. Wir waren froh dort nicht immer nur eine oder zwei Nächte zu sein. Besonders gut gefielen uns Anib-Lodge, Zebra River und Aoba-Lodge. Das Sahnehäubchen war aber sicherlich die Erongo Wilderness Lodge. In zeltartigen Hütten kam wirkliches Africa-Feeling auf.
Zwei, drei Anmerkungen, die künftigen Namibia-Reisenden hoffentlich bei ihrer Planung helfen werden:
1. So toll die Zebra River Lodge ist (auch sehr nette Gastgeber, persönliche Betreuung), ein idealer Ausgaangspunkt für Sossusvlei und Namib Naukluft-Gebirge ist sie unserer Auffassung nicht. Etwa zwei Stunden Fahrt bis zum Sossusvlei-Gate auf sehr schlechter Schotterpiste. Will man den Sonnenuntergang in den Dünen miterleben, fährt man die zwei Stunden dann auch im Dunkeln noch zurück. Hier würden wir beim nächsten Mal eine Lodge wählen, die dichter dran liegt.
2. Lodges von denen man weiß, sie werden auch von Bussen angefahren, sind in aller Regel nicht so persönlich in der Betreuung. Genau diese individuelle Betreuung durch die Gastgeber aber hat uns extrem gut gefallen. Die Mount Etjo Lodge können wir aus diesem Grund nicht empfehlen.
3. Harnas ist eine nette Lodge. Das vielfach angepriesene direkte Tiererlebnis (streicheln von Löwen, Leoparden etc.)ist aber passé. Angeblich ist es per Gestzgeber in Namibia seit kurzem verboten, dass Touristen in direkten Kontakt mit den wilden Tieren kommen. Wer sich, so wie wir darauf gefreut hatte, ist dann etwas enttäuscht. Viele Reisende, die wir unterwegs trafen, waren davon auch überrascht. Ohne diese Möglichkeit muss man sich überlegen zu Harnas zu fahren, weil diese Lodge doch recht weit ab vom Schuss ist (Richtung Botswana).
Alles in allem aber hatten wir einen tollen Urlaub. Viel Spaß beim Namibia. Sehr empfehlenswert.
Uschi und Frank.



Nach Oben