Die große Namibia Rundreise: Einmal durch das ganze Land

Die große Namibia Rundreise

Einmal durch das ganze Land

Im trockenen Süden gibt es Landschaften zum Staunen: den Fish River Canyon oder die orange leuchtende Dünenwelt von Sossusvlei. Im grüneren Norden locken die großen Wildreservate. Übernachtet wird meist auf Gästefarmen, wo die Gastgeber noch Deutsch sprechen.

Diese Reise wird nach Ihren Wünschen individuell angepasst.

Windhoek

Mietwagenannahme

Mietwagenannahme

Vermieter: AVIS Namibia
Fahrzeug: Hyundai Tucson (2x4) o.ä. Automatik (Group K)
Tarif: premium cover + Navi
Station: Windhoek, Airport

Windhoek

44 km | 34 Minuten
A

Windhoek

Deutsches Kolonialerbe in Namibias Haupstadt

Bei der Landung auf dem Flughafen gewinnt man den Eindruck, Windhoek sei eher ein deut­sches Provinz­städt­chen als eine Haupt­stadt.

Zu Gast in einem Boutique-Hotel in Windhoek

1 Nacht | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Das kleine Gäste­haus der geho­benen Klasse liegt zentrumsnah in einem stillen Vorort von Windhoek. Jedes Zimmer hat einen Zugang zur Veranda.

Windhoek-Zentrum

Zwischen Kolo­ni­al­ar­chitektur und Unabhängigkeit

Katutura

Town­ship von Windhoek

Daan-Viljoen-Wild­park

Steile Berge, Hoch­landsavanne

Von Windhoek nach Mari­ental

283 km | 3:30 h

Einen ersten Höhe­punkt bilden die Aub Berge, wo die Straße eine Höhe von über 1.900 Metern erreicht. Nach Reho­both, dem Zentrum der Baster, fällt die Land­schaft ab.

Reho­both

Heimat des Bastervolks
B

Kalahari

Rote Dünen, weiße Gräser, schimmernde Salzpfannen

Die 1,2 Millionen Quad­ratki­lometer große Senke bedeckt einen großen Teil des südli­chen Afrika. Das voll­kommen flache Becken reicht von Süda­frika über Namibia bis Angola und nimmt den größten Teil Botswanas ein.

Zu Gast in einer Lodge bei Mariental

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Die komfor­table Lodge liegt inmitten einer gepflegten Anlage am Rande der Kala­hari. Sie ist ideal, um sich mit dem heißen, trockenen Klima und der fremd­ar­tigen Land­schaft Namibias vertraut zu machen.

Mari­ental

Ver­sor­gungs­zen­trum im Westen der Kala­hari

Von Mari­ental nach Canyon Village

415 km | 5:00 h
Bis Keetmanshoop bleibt man auf dem Highway, der Windhoek mit Kapstadt verbindet. Ein landschaft­li­cher Höhe­punkt ist  der Köcherbaum­wald bei Keetmanshoop.

Hardap-Damm

Wassersport am größten Stau­damm Namibias

Köcherbaum­wald bei Keetmannshoop

Außer­irdi­sche Impres­sionen in der Dämme­rung

Keetmanshoop

Rhei­ni­sche Missio­nare und Kara­kulschafe
C

Fish River Canyon

Zweitgrößter Canyon der Erde

Er gilt nach dem Grand Canyon als der zweitgrößte Canyon der Erde und ist 161 Kilometer lang, fast 30 Kilometer breit und 550 Meter tief.

Zu Gast in einem Resort am Fish River Canyon Village

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Einige Kilometer vom Fish River Canyon entfernt liegt das Resort, das einem Nama­dorf nach­empfunden ist. Hier wird die Geschichte der ursprüng­l­i­chen Bewohner dieser Gegend – der Bond­elswart-Nama – lebendig.

Hell’s Bend

Aussichts­platt­form über dem Fish River Canyon

An der Abbruchkante zum Fish River Canyon

Aussicht in schwindel­er­regende Tiefe

Durch­que­rung des Fish River Canyons

Mehr­tägiges Abenteuer für trai­nierte und erfah­rene Wanderer

Von Canyon Village nach Aus

285 km | 4:00 h
Der Fish River wird überquert, was kaum zu merken ist, da er nur selten Wasser führt. Die Straße führt schnurge­rade nach Westen. Vom Huib Plateau eröffnen sich erste Ausblicke über die Wüste Namib.

Betha­nien

ältestes Stein­haus in Namibia
D

Namib

älteste Wüste der Welt

Die Namib, was in der Hotten­tot­ten­sprache soviel wie „große Leere“ bedeutet, ist die älteste Wüste der Welt und erstreckt sich entlang der Küste von Namibia über eine Länge von 1.300 km (Nord-Süd) und eine Breite von etwa 120 km (Ost-West).

Zu Gast in einer Felsenlodge über der Wüste

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Dort, wo das Huib Plateau hoch aus der Wüste Namib aufragt, befindet sich einsam und allein die Lodge, deren wenige Stein­häuser wie Adler­nester in den Granitfelsen gebaut sind.

Aus

Oase zwischen Huib-Gebirge und Namib-Wüste

Lüde­ritz

Diaman­ten­stadt am stürmi­schen Atlantik

Kolmanskop

Ghost-Town in der Wüste

Von Aus nach Sesriem

348 km | 5:30 h
Das unwirk­lich schimmernde Tirasgebirge begrenzt eine weite Ebene zur rechten. Links liegt die grandiose Namib. Ein Abste­cher nach Schloss Duwisib ist empfehlens­wert.

Schloss Duwisib

Rheinromantik in der Wüste
E

Sossusvlei

überirdische Farbenspiele am Rand der Namib

Nach Sossus­vlei gelangt man von Sesriem aus. 65 Kilometer lang fährt man durch eine einzig­ar­tige Dünenwelt.

Zu Gast in einem Wüsten-Camp bei Sesriem

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Halbpension

Das einfach gehal­tene Wüsten­camp fünf Kilometer östlich von Sesriem kombi­niert gekonnt moderne Selbst­ver­pfle­gung mit Komfort und Stil.

Sesriem-Canyon

Trockenfluss in schat­tiger Schlucht

Dune 45

Charak­te­ris­ti­sche Düne mit geschwun­gener Kammlinie

Deadvlei

500 Jahre alte Baum­ruinen

Von Sesriem nach Swakop­mund

346 km | 5:30 h

Nach dem schwarzen Kuiseb Pass eröffnet sich die gewal­tige und leere Namib. Für die Abenteuer­lus­tigen gibt es die Möglichkeit, die Wüste auf Neben­wegen zu durch­queren.

Wilder­ness Lodges in der Namib

Über­nachten unter dem Ster­nenhimmel der Wüste

Namib-Nauk­luft Park

Größter Natio­nal­park der Erde

Soli­taire

Kleinst­sied­lung am Namib-Nauk­luft Park
F

Swakopmund

Deutsche Kleinstadt zwischen Wüste und Skelettküste

Blut­wurst und Bienenstich, Karneval und Kirchengemeinde: Swakop­mund wirkt auf den ersten Blick wie eine deut­sche Klein­stadt.

Zu Gast in einer Ferienanlage bei Swakopmund

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Die am Südrand von Swakop­mund gelegenen Holzcha­lets sind hoch auf Stelzen gebaut, wo sie den besten Blick auf den Atlantik, die Dünen und das meist trockene Fluss­bett des Swakop Rivers genießen.

Ausflug (OPTIONAL)

Living Desert Tour (5 Stunden, englisch)

Diese Wüsten­tour erkundet den Wüstengürtel zwischen Swakop­mund und Walvis Bay mit einem Allradwagen. Dabei wird auf das empfind­liche Öko-System Rück­sicht genommen. 
Zwischendurch wird ange­halten, etwa um nach Spuren auf den Dünen zu suchen und sie zu inter­pre­tieren.

Ausflug (OPTIONAL)

Delfin und Robben-Safari (3,5 Stunden, englisch)

Der Agulhas­strom ist ein kalter Meer­es­strom, der direkt vom Südpol kommt und tief unten im Atlantik nach Norden fließt.

Swakop­mund Museum

Geschichte der deut­schen Kolo­ni­alzeit

Dampf­lo­komobil Martin Luther

Hier stehe ich, ich kann nicht anders

Welwit­s­chia Trail

Rundfahrt zu den ältesten Pflanzen der Erde

Von Swakop­mund nach Usakos

175 km | 2:30 h

Von der Küste fährt man durch die Dünen­landschaft, dann an den Erongo Bergen vorbei. Hier lohnt sich ein Abste­cher zur Spitzkoppe, den man wegen seiner eigen­tüm­li­chen Form das Matter­horn Namibias nennt.

Arandis

Uran­stadt in der Wüste

Spitzkoppe

Namibias Matter­horn
G

Erongo Gebirge

Zerklüftetes Vulkangebirge mit üppiger Vegetation

Entstanden ist das wild zerklüf­tete Gebirge vor Jahrmil­lionen durch einen Vulkan­ausbruch, der nicht bis zur Ober­fläche gelangte.

Zu Gast in einer Lodge am Hohenstein

1 Nacht | 1x Doppelzimmer | Halbpension

Die Lodge liegt am Fuße des Hohen­steins, dem höchsten Berg des Massivs, am südwest­li­chen Rand des Erongogebirges. Von allen 14 Bungalows und dem Restau­rant aus hat man den glei­chen schönen Ausblick, u. a, auf den Hohen­stein, der zum Sonnen­un­ter­gang in rotem Licht erstrahlt. Tages­touren zur Spitzkoppe und dem Brandberg sind lohnens­wert. Wer auf den Kanachab steigt, wird mit einem spekta­kulären Rund­blick belohnt. Während des Dinners auf der Veranda sollte man ein Fern­glas dabei haben, um das Wild zum Wasserloch ziehen zu sehen.

Von Usakos nach Khorixas

424 km | 5:00 h
Die Regen auffan­genden Erongo-Berge werden verlassen. Nach Omaruru wird es flacher und trockener, bis man schließ­lich ins Damar­a­land kommt.

Erongo Moun­tain Winery

Verkos­tungen auf nami­bi­schem Weingut

Omaruru

Geschicht­s­träch­tiger Ort mit Kunst­gewerbe und dem einzigen Weingut Namibias

Fran­keturm

Erin­ne­rung an den Herero-Aufstand
H

Fingerklippe

Bizarre Felsnadel im Ugabtal

Die Fels­nadel, die einem ausge­streckten Zeige­finger ähnelt, ist das Ergebnis einer 30 Millionen Jahre währenden Erosion in einer Kalk­stein­schicht.

Zu Gast in einer Lodge am Fuße der Fingerklippe

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Halbpension

Die Lodge am Fuße der Fingerklippe, die zu den Ugab-Terrassen gehört, bietet einen Blick auf diese und das weite Damar­a­land – besonders in den Abend­stunden zum Sundowner ein überwäl­tigendes Erlebnis.

Ugab-Fluss

Gale­rie­wälder am Trockenbach

Von Khorixas nach Etosha

230 km – 3 Stunden
Die Strecke führt aus dem Kunene-Land nach Osten. Einzige nennens­werte Sied­lung ist Outjo, ein wich­tiges Ver­sor­gungs­zen­trum zwischen Windhoek und Etosha Park.

Outjo

Klein­stadt im Kunene-Land
I

Etosha Nationalpark

Namibias Wildparadies

Der Park ist ein Teil der Kala­hari Senke, ein riesenhaftes abfluss­loses Becken, das sich bis nach Botswana ausdehnt.

Zu Gast in einer Lodge am Etosha Park

1 Nacht | 1x Doppelzimmer | Halbpension

Die Lodge, auf der die TV-Serie „Waisen­haus für wilde Tiere“ gedreht wur­de, liegt in einem 24.000 Hektar großen privaten Reservat vor den Toren des Etosha Natio­nalparks.

Im Süden des Etosha Parks

Vor dem Haupt­ein­gangstor zu Namibias Tier­pa­ra­dies

Olifantsbad

Bei Elefanten beliebtes Wasserloch

Von Etosha nach Onguma

230 km – 3 Stunden

Die Strecke führt quer durch den Etosha-Park. Am Wegesrand sind viele Wasserlöcher und Tümpel, an denen sich besonders in der Trockenzeit Wild- und Raubtiere sammeln.

Okau­kuejo

Dichtes Tier­leben am großen Wasserloch

Halali

Wasserloch für nacht­ak­tive Tiere

View­point Etosha-Pfanne

Bester Ausblick über die schimmernde Salzebene
J

Etosha-Pfanne

Der „große, weiße Platz“

Der „große, weiße Platz“, was die Wortbedeu­tung von „Etosha“ in der Ovahimba-Sprache ist, ist ein ausge­trock­neter Binnensee 1000 Meter über dem Meer, der Salz­ab­la­ge­rungen zurückge­lassen hat.

Zu Gast in einer Bush Lodge

1 Nacht | 1x Doppelzimmer | Halbpension | 1x Conservation Levy pro Person

Die Lodge in einem über 7.000 Hektar großen privaten Wild­re­servat am Rande des Etosha Parks ist sorgfältig und mit größter Rück­sicht in den dichten Busch inte­griert.

Osten des Etosha Parks

Private Wild­re­servate im Schatten des Natio­nalparks

Namu­toni

Festung der deut­schen Schutz­truppe

Von Onguma nach Hamakari

370 km | 4:00 h
Die Strecke führt durch Tsumeb und Otavi, die beide in einem relativ feuchten Gebiet liegen. Schon von weitem ist die gewal­tige Silhou­ette des Waterbergs erkennbar, um den man einen großen Bogen fahren muss.

Lake Otji­koto

Ganzjährig mit Wasser gefüllter Karstsee

Tsumeb

Minen­stadt im Otavi-Dreieck

Tsumeb Museum

Mine­rali­en­samm­lung mit Minen­be­sich­tigung
K

Waterberg

Gewaltiger Tafelberg am Rande der Kalahari

Weithin sichtbar ragt der riesige Tafelberg aus der Savanne hervor. Bei Sonnen­un­ter­gang glüht er rot auf.

Zu Gast auf einer Rinderfarm am Waterberg

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Halbpension

Mit seinen Gebäuden aus der Kolo­ni­alzeit und den alten Bäumen wirkt die Jagd- und Gästefarm wie eine Fata Morgana inmitten des staub­tro­ckenen Landes.

Deut­scher Friedhof am Waterberg

Erin­ne­rung an den ersten deut­schen Völkermord

Cheetah Conserva­tion Fund

Reha­zentrum für bedrohte Geparden

Von Hamakari nach Windhoek

Mietwagenabgabe

Von Hamakari nach Windhoek

327 km | 3:30 h
Man verlässt das Waterberg­massiv und fährt zurück in die Landes­haupt­stadt. Bei Okahandja gibt es einen großen Straßen­markt mit afri­ka­ni­schem Kunst­gewerbe.

AfriCat Foun­da­tion

Rehabili­ta­ti­ons­sta­tion für bedrohte Raubkatzen

Okahandja

Herero-Tradi­tion und Kunst­handwerksmärkte

Groß Barmen

Heiße Quellen im Erho­lungsbad

Mietwagenabgabe

Station: Windhoek, Airport

19 Tage
ab 2.589,00 €
pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer
Leistungen
  • Übernachtung im Doppelzimmer
  • Mahlzeiten (wie oben aufgeführt)
  • Mietwagen (wie oben aufgeführt)
  • Umfulana Klimaspende

Auf Wunsch buchen wir auch die passenden Flüge für Sie.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit: April–November

Die Preise können je nach Saison variieren.
Ihre Beratung
Das Afrika Team

Tel.: +49 (0)2268 92298-61

Warum bei Umfulana buchen?
  • Das persönliche Reiseerlebnis steht im Vordergrund, daher bieten wir keine Gruppenreisen an.
  • Die Reisen werden individuell ausgearbeitet – nach Ihren Interessen, Vorstellungen, Zeit und Budget.
  • Unsere MitarbeiterInnen bereisen ihre Zielgebiete regelmäßig, um sie qualifiziert beraten zu können.
  • Von der afrikanischen Buschlodge bis zur sizilianischen Olivenmühle erwarten Sie besondere Unterkünfte.
  • Dort, wo man nicht selbst ein Auto fahren sollte, werden Sie von geschulten Führern begleitet.
  • Für unterwegs erhalten Sie ein auf Ihre Reise zugeschnittenes Handbuch mit ausführlichen Informationen, Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Empfehlungen für besondere Wanderungen.
  • Sie buchen alles aus einer Hand: vom Reisesicherungsschein über den Flug, die Unterkünfte und Fahrzeuge bis hin zu den Führungen vor Ort.
  • Wenn Sie unterwegs sind, haben Sie eine 24/7-Notfallhotline.
Buchungsablauf
1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben