Lake Taupo

Lake Taupo: am Fuß von Mount Ruhapehu

Lake Taupo: am Fuß von Mount Ruhapehu

Hinreißende Landschaft um einen Vulkansee

Der größte Binnensee Neuseelands bedeckt gleich eine Reihe erloschener Vulkankrater. Mehrere Flüsse speisen den See. Sein Abfluss ist der Waikato River, der die sehenswerten Huka Fälle bildet. Bereits die ersten Europäer waren von der großartigen Landschaft um den See hingerissen. Heute ist der See im Gegensatz zum benachbarten Lake Roturua noch ziemlich beschaulich. Sein Ufer ist nur in der Nähe der Stadt Taupo bebaut. Reizvolle Bootsausflüge führen zu märchenhaft anmutenden Steinmetzarbeiten junger Maori Künstler.



Sehenswürdigkeiten Lake Taupo


Mine Bay

Felsenkunst der Maori

Vor über tausend Jahren führte Ngatoroirangi, der visionäre Maori-Navigator und Entdecker, die Stämme der Tuwharetoa in die Region von Taupo. Ihm zu Ehren schnitzte der Künstler Matahi in den 1970ger Jahren ein zehn Meter hohes Bild in eine Felsgrotte in der Mine Bay, die zum Wahrzeichen des Lake Taupo geworden ist. Um dem multikulturellen Charakter Neuseelands Rechnung zu tragen, fügte Matahi außerdem zwei kleinere Figuren im keltischen Design hinzu.


Great Lake Walkway

Wandern und Radeln am Seeufer

Der Wanderweg, der von Lions Club gesponsert wurde und daher auch Lion's Walk genannt wird, gehört zu den beliebtesten in der Gegend. Er beginnt am Hafen von Taupo und führt unmittelbar am Seeufer entlang nach Süden. Wem die zehn Kilometer  bis zur Five-Mile-Bay zu lang sind, kann auch ein Fahrrad benutzen. Unterwegs sieht man ständig auf den Mount Ruhapehu, der majestätisch über der Bergwelt jenseits des Sees thront.

www.greatlaketaupo.com




Reisebeispiele Lake Taupo

Nach Oben