North Canterbury

Farmland im Schatten der Southern Alps: Canterbury

Farmland im Schatten der Southern Alps: Canterbury

Weinbau im Regenschatten der Western Alps

Canterbury liegt zwischen den Southern Alps und dem Pazifik und fällt von West nach Ost stark ab. Da vor allem die Westwinde Regen in Neuseeland bringen und die Alpenkette den meisten Niederschlag abfangen, ist die Region recht trocken. Wein und Obst gedeihen hier prächtig. Chardonnay und Pinot Noir, aber auch Riesling und Sauvignon Blanc werden angebaut und bekommen regelmäßig internationale Auszeichnungen. Obwohl das Land fruchtbar ist, ist es dünn besiedelt. Von den 600.000 Einwohnern leben mehr als die Hälfte in Christchurch.



Sehenswürdigkeiten North Canterbury


Hanmer Springs

Baden in heißen Quellen

Ob Regen oder Sonnenschein – das Wasser in den Thermalbädern von Hanmer Springs ist immer warm und kristallklar. Gerade einmal 90 Minuten mit dem Auto von Christchurch entfernt, zählen die heißen Thermalquellen seit mehr als 125 Jahren zu einer der Hauptattraktionen von Canterbury. Hanmer Springs ist nicht nur für internationale Touristen, sondern auch für Neuseeländer ein beliebter Ferienort. Wer sich entspannen möchte, kann einen der zwölf Pools mit Temperaturen zwischen 33 und 42°C ausprobieren. Außerdem stehen private Pools, eine finnische Sauna und ein Dampfbad zur Verfügung, Verschiedene Massage-, Heil- und Wellnesspackungen werden angeboten.

www.hanmersprings.co.nz

Nach Oben