17.02.2009

Neuseelandreise von Fiedrich & Heidemarie Hagen

Liebe Frau Hellack,
Nun sind wir auch schon wieder fast 3 Wochen in der Heimat. Aber wir sagen jeden Tag mindestens einmal: Kannst du dich erinnern dort und dort...
Also es hat uns super gefallen. Wie Sie es uns vorausgesagt haben, wet season – einige Wasserfälle unzugänglich auch Ubirr – aber wir haben ja keine andere Wahl als diese Jahreszeit mit unserem Geschäft. Dafür kamen wir jeden Tag einmal in den Genuß eines supergeilen Gewitters mit Regenfall wie nie zuvor erlebt. Und das war ja der eigentliche Grund, warum mein Mann unbedingt nach Darwin wollte. Ist ganz ein nettes Städtchen. Wir kennen uns dort jetzt aus.
Neuseeland war in den ersten Tagen in Regen und Nebel gehüllt. Der Hot-Water-Beach machte seinem Namen alle Ehre. Hot Water aus dem Sand und warm water vom Himmel. Aber war auch ganz amüsant. Vor allem die super schönen Unterkünfte waren ein Highlight. Rotorua mit den Geysiren und den schwefeldampfenden Felsen ein weiterer Höhepunkt. Auch Auckland haben wir kennengelernt, viele Deutsche und Österreicher getroffen – vor allem in dem Bus, der immer die Runde fährt. Ich glaub Green Line heißt der.
Dann ging es auf die Insel Samoa. Also das ist ein gemütliches Inselchen mit ganz lieben Einheimischen. Vor allem die Kinder scharten sich sehr schnell um uns und hatten tausend Fragen. Auf jeden Fall "woher kommst du, gefällt es dir da, hast du auch Kinder, kannst du unsere Sprache und eine Frage war immer dabei: wie alt bist du. Warum die das so brennend interessierte konnten wir nicht herausfinden. Also die Kinder waren immer um uns. Nie aufdringlich immer lieb und nett. Sie zeigten uns mit Vorliebe ihre Sprünge ins Wasser und wollten natürlich bewundert werden.
Wir trafen auch einige Reisende, die mit Umfulanas Planung unterwegs waren.
Die Reisenden sowie die Hosts äußerten sich alle nur positiv über Ihre Organisation.
Wir sind ja nun schon das Zweitemal mit Umfulanas Tips auf Tour und sehen uns gezwungen, kommende Unternehmungen wieder mit Ihnen zu buchen, da wir jetzt natürlich schon sehr verwöhnt sind und diesen Komfort nicht mehr missen wollen. Es hat alles wunderbar geklappt, vom Anfang bis zum Ende – keine Zwischenfälle. Mit den Unterkünften waren wir mehr als zufrieden und dachten jeden Tag- nun gibt es keine Steigerung mehr-
– aber jede hatte ihren eigenen Reiz und es war nur schade, daß wir oft nur
1 Nacht dort verweilen konnten. Also dickes Lob für Organisation und Planung! Und – wir kommen wieder!

Mit ganz lieben Grüßen
Ing. Friedrich und Heidemarie Hagen



Nach Oben