13.12.2013

Neuseelandreise von Gerlinde Gudrun Weihrich

Liebe Frau Brinka Hellack,

vom 10.11. bis 07.12.2013 genoss ich eine von UMFULANA perfekt geplante Rundreise von Christchurch bis Auckland. Das heißt, ich bereiste die Südinsel bis zum Bluff, der südlichsten Spitze und die Nordinsel bis zum Cape Reinga, der nördlichsten Spitze der Nordinsel.
Absolut relaxed konnte ich beim Autofahren – im bei UMFULANA mitgebuchtem AVIS-Leihwagen – alle Schönheiten der neuseeländischen Landschaften genießen. Es blieb genug Zeit, mir einen Überblick zu verschaffen, mal in ein Museum zu gehen, durch einen Ort zu schlendern, eine kurze Beach-Wanderung zu machen, HOBBITON anzuschauen, etc.
Und nach etwa drei Tagen wußte ich, dass ich mich jeden Tag auf eine schöne und jedesmal anders geartete Übernachtungsvariante freuen konnte mit garantiert liebenswerten, freundlichen, kompetenten „Gastgebern“. Mal war es ein kleines Cottage, mal „in familia“ im Farmstay mit schönem großzügigen Gästezimmer, mal ein kuscheliges Zimmer in einer kleinen Pension, mal ein besonders liebevoll und persönlich gestaltetes Zimmer in einem großen Haus, in dem nur zwei oder drei Zimmer für Gäste bereitgestellt werden, mal unterm Dach eine ganze Wohnung nur für mich allein!
Ich hatte viel Zeit mich mit den „Hosts“ zu unterhalten, da ich des öfteren an dem Tag gerade der einzige Gast war. So erfuhr ich, dass in vielen Fällen ein langjähriger Kontakt zwischen den „Hosts“ und UMFALANA-Mitarbeitern besteht, freundschaftliche und persönliche Kontakte. Nicht nur die Gäste sind mehr als zufrieden, wie ich von anderen UMFALANA-Gästen erfuhr, sondern auch die „Hosts“ mit UMFALANA, wie mir berichtet wurde.
Sooo ein Reiseanbieter, mit solch ausgereiften Reiserouten, erstklassigen Unterkünften, einem solch kompetenten Kontakt zu Hosts und Kunden, .... das ist mir in dieser herausragenden Kombination nun zum ersten Mal zuteil geworden. (Ich reise auf die eine oder andere individuelle Art seit 40 Jahren) Meine Begeisterung klingt hoffentlich noch durch diesen Kommentar! Danke allen, die zu einem solchen optimalen Urlaubserlebnis mit beitragen!

Zur Optimierung würde ich mir wünschen, in den Bädern von Fix-Dusche auf die Duschvariante umzusteigen, bei der man die Dusche auch in die Hand nehmen kann; das ermöglicht es, ein paar Körperregionen auch mal abzuduschen, ohne von Kopf bis Fuß nass zu werden.

Viel Erfolg für UMFULANA, ihren Hosts und viel Freude ihren Neuseeland-KUNDEN!

Ihre Gerlinde Weihrich



Nach Oben