Kazimierz Dolny

Historische Altstadt: Kazimierz Dolny

Historische Altstadt: Kazimierz Dolny © Patryk Kosmider / Shutterstock.com

Malerische Altstadt rund um den Markt

Die Stadt mit etwa 3.600 Einwohnern liegt malerisch am Durchbruch der Weichsel vom Lubliner und zum Kleinpolnischen Hochland. Wegen der Handelswege, die sich dort bündelten, wurde aus der Ansiedlung im 12. Jahrhundert bald eine bedeutende Kaufmannstadt, in der sich auch viele jüdische Familien niederließen. Prächtige Paläste wurden am Ende des Mittelalters und in der Renaissance gebaut. Die Herrschaft der Schweden und die Wirren des Dreißigjährigen Kriegs ließen die Stadt verarmen, so dass viel von der alten Substanz erhalten blieb. Heute ist die Altstadt auf einer Terrasse über der Weichsel ein kleines Juwel, das eine märchenhafte Kulisse für das alljährlich stattfindende Volksmusik-Festival bildet.



Sehenswürdigkeiten Kazimierz Dolny


Wąwóz Korzeniowy Dół

Dunkler Hohlweg unter alten Linden

Rings um Kazimierz Dolny hat die Eiszeit weiche Lößböden hinterlassen. Als die Gletscher schmolzen, kamen die Menschen und hinterließen Trampelpfade, die sich im Laufe der Jahrhunderte und Jahrtausende immer tiefer in die Landschaft fraßen. Heute gibt es ein ganzes Netz von dunklen, tiefen Hohlwegen. Meist sind sie von Linden mit skuril ausgewaschenen Wurzeln überschattet. Ein besonders tiefer und beeindruckender Weg ist der Wąwóz Korzeniowy Dół,

Umfulana Route:
www.komoot.de




Reisebeispiele Kazimierz Dolny

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern
Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Polen Rundreisen anzeigen
Nach Oben