Kattowitz

Industriestadt der 20. Jahrhunderts: Katowice

Industriestadt der 20. Jahrhunderts: Katowice

Zentrum des schlesischen Ruhrgebiets

Das wirtschaftliche Zentrum von Oberschlesien war bis um 1800 ein winziges Dorf. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts setzte dann die Industrialisierung ein. Steinkohleabbau, Eisenhütten und Metallverarbeitung brachten der Region den Namen „schlesisches Ruhrgebiet“ ein. So ist Kattowitz eine typische Industriestadt des 20. Jahrhunderts, die außer ein paar Gründerzeithäusern an der Peripherie kaum Sehenswürdigkeiten aufweist. Das Museum der Geschichte der Stadt Kattowitz dokumentiert die Geschichte der Stadt vom 13. Jahrhundert bis 1945.



Sehenswürdigkeiten Kattowitz


Auschwitz

Symbol des Holocaust

Etwa eine Stunde westlich von Krakau liegt Oświęcim, das unter dem deutschen Namen Auschwitz zum Symbol des Holocaust geworden ist. Von 1940 bis 1945 wurden etwa 1,1 Millionen Menschen in dem Vernichtungslager ermordet, darunter eine Millionen Juden. Etwa 900.000 der Deportierten wurden direkt nach ihrer Ankunft vergast oder erschossen. Weitere 200.000 Menschen wurden von der SS durch Krankheit, Unterernährung, Misshandlungen oder medizinische Versuche ermordet. Die Konzentrationslager Auschwitz I und Auschwitz II sind zu großen Teilen noch erhalten und in eine Gedenkstätte umgewandelt. 

Zur Website:
auschwitz-besucher.info

Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Polen Rundreisen anzeigen
Nach Oben